Jump to content

Nordschwabe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    280
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

230 Excellent

Über Nordschwabe

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

760 Profilaufrufe
  1. Sieht das so aus als habe man sich getrennt? Website derzeit im Umbau, auf YT grinst einen nur noch der Friedrich an. Schauen wir mal ob es Transparenz für Leser und Investoren gibt...
  2. Nordschwabe

    US Wahl 2020

    Dann fangen wir mit beispielhaften Wahlversprechen an, nehmen wir mal "The Wall". Versprechen: Mauer zu Mexiko wird gebaut, Mexiko zahlt. Realität: Mauer zu Mexiko wird gebaut, Steuerzahler zahlt. Ein anderer Präsident zum Vergleich fällt mir gerade nicht ein. oder die Wirtschaft Versprechen: höheres GDP-Wachstum (4, 5, sogar 6 %) hauptsächlich durch Steuersenkungen. Realität: GDP-Wachstum dauerhaft deutlich unter 4 %; Wachstumsraten größtenteils vergleichbar mit Obama-Jahren, nur dass das Staatsdefizit durch die Steuersenkungen und vermehrte Staatsausgaben deutli
  3. Nordschwabe

    US Wahl 2020

    These von @Philbert : Trump generiert alternative Fakten beispielhafter Beleg von mir: "Joe Biden even said when you call 911 a therapist should answer the call. That doesn´t work." (Donald Trump, 10.10.20, Rede vor dem Weißen Haus) “When your husband [er spricht über Polizisten] goes on a call, that in fact is a 911 call, it´s better if he or she has with them a psychologist or psychiatrist.” (Joe Biden, 05.10.20, Town Hall Meeting Miami) Ich hoffe jetzt bekomme ich auch ne kluge Antwort von Dir.
  4. Nordschwabe

    US Wahl 2020

    Also eigentlich wollte ich ja nur behilflich sein und ein paar Trump Statements liefern, die andere als falsch darstellen, was du dann wiederum jeweils widerlegen könntest. Darum hast du ja gebeten: was Konkretes. Als Antwort postest du Links, die die Glaubwürdigkeit der von mir verlinkten Autoren in Zweifel ziehen sollen. Warum so umständlich. Nimm dir ein paar Statements und widerlege die jeweilige Einschätzung. Fertig.
  5. Nordschwabe

    US Wahl 2020

    Ich denke der zentrale Vorwurf ist, wie wenig stichhaltig oft seine Aussagen sind. Das kann man wirklich fast an jeder Ecke des Internets nachlesen, z. B. https://www.politifact.com/factchecks/list/?speaker=donald-trump&ruling=false
  6. Hast Du dazu was aus der Rechtsprechung oder ein Statement der Finanzverwaltung? Falls nein ist aus meiner Sicht üblicherweise davon auszugehen, dass für Sicherheiten, die für Kredite hinterlegt werden, kein steuerlicher Vorgang ensteht. Darüber hinaus empfehle ich zu suchen nach: Umsatzsteuerliche Behandlung und Erörterung der ertragsteuerlichen Behandlung von Krypto Token (Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag, Fachbereich Haushalt und Finanzen, 06/2020)
  7. Ich glaube das Flare Network hat Potenzial, ob und wie sich das auf den Spark Preis auswirkt wird man sehen. Ich denke je mehr "Smart Contract Geschäft" und damit je mehr Transaktionen Flare an Land ziehen kann umso höher wird der Preis von Spark sein, da dieser der Besicherung der über Flare laufenden Geschäfte dient. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, das viele den Airdrop gleich verkaufen werden und die Preise erstmal einbrechen. Wird sicher etwas dauern, bis man abschätzen kann, was alles über Flare abgewickelt wird. Eine große Vision wäre eine dezentralisierte exchange über
  8. Das sehe ich auch so. Ggf. kommt die NFT Szene so richtig in Schwung, wenn die Transaktionskosten gering bleiben, auch bei hohem Traffic. Könnte bspw. mit dem Flare Network gelingen, das bald produktiv gehen wird. So wie ich es verstanden habe, lassen sich dort ETH Smart Contracts zu XRP Transaktionskosten und Transaktionsgeschwindigkeit ausführen. Im Detail kann ich das aber technisch leider nicht prüfen, dazu fehlt mir das KnowHow. Update zu meine Erfahrungen mit NFTs: Habe mir vor einigen Monaten Karten von Gods Unchained zugelegt. Einen Teil, um sie im Spiel zu nutzen, einen Teil um m
  9. Hmmm, ok. Die Features des Flare Networks in dem der Spark Token ne zentrale Rolle einnimmt, klingen ganz interessant. Ich bin da etwas optimistischer was die mittelfristige Wertentwicklung angeht.
  10. Was bringt dich zu der Einschätzung?
  11. Könnte sich um nen reinen Kriseneffekt handeln. Am Aktienmarkt war es dieses Jahr der erste große Einbruch im Kryptozeitalter. Die Korrelation zwischen den beiden Assetklassen wird eventuell wieder zurückgehen. Wir werden sehen.
  12. Vorab: mir war wichtig die Hypothesen heraus zu arbeiten, um eine gemeinsame Diskussionsgrundlage zu haben. Ich würde ohne Einschränkungen weder deine Hypothese verneinen, noch die von Bartio bejaen. Nur mit der Länge des Strafmaßes kriminelles Tun wesentlich zu beeinflussen greift mir zu kurz.
  13. Also wie früher die Strafkolonien. Aus meiner Sicht macht man sich dann als Gesellschaft selbst zum Täter indem man Menschen in ein gesetzloses System entlässt, das mit hoher Wahrscheinlichkeit Opfer produziert.
  14. Es wäre natürlich ideal zu wissen, welcher Kriminelle in welchem Umfang resozialisierbar ist und danach das Strafmaß variabel zu gestalten. Ob das möglich ist, da habe ich meine Zweifel. Ich habe das Gefühl Dein Argument für höhere Strafen geht weniger in die Richtung, dass dadurch mehr Straftaten verhindert werden, sondern dass es für die Opfer besser ist, wenn der/die Täter länger sitzen. Ist ein interessanter Aspekt. Muss ich für mich mal schauen, ob es dazu Erkenntnisse gibt. Da sind die Entwicklungen aber doch recht unterschiedlich, oder? https://de.wikipedia.org/wiki/
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.