Jump to content

Nordschwabe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

118 Excellent

Über Nordschwabe

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

399 Profilaufrufe
  1. Lieber Crypto Dog, welche Lösung sich mittelfristig durchsetzt kann dir heute niemand sagen. Beide Systeme haben sicherlich ihre Vorteile, wobei der JPM coin im Vergleich zu XRP noch in den Kinderschuhen steckt. Am Ende des Tages werden sich Banken für die Lösung entscheiden, von der sie am meisten Vorteile haben. Das kann von Bank zu Bank auch jeweils eine andere Lösung sein. Sicher ist nur, dass XRP offensichtlich eine Lösung für ein Problem anbietet, dass sogar technisch nicht versierte Bankriesen in Bewegung versetzt. Der manchmal geäußerte Vorwurf XRP sei ein Shitcoin ohne Nutzen ist daher wahrscheinlich nicht korrekt. Viele Grüße Nordschwabe
  2. OK, dann verstehe ich auch das XRP lending. Die Zinsen waren meines Wissens hier ja nie die attraktivsten, aber um zu streuen macht das natürlich Sinn.
  3. Kein Stress, von der Investmentphilosophie her, bin ich voll bei dir. War mir nur nicht sicher, ob dein Post in Richtung "XRP ist ein Banken-Coin, pfui!" geht. Das ist nämlich aus meiner Sicht nicht korrekt. Er reduziert die Abhängigkeit von den großen Banken, die uns mehrheitlich die letzte Finanzkrise beschert haben, in seinem Feld ganz erheblich. Daher hab ich den Banken-Coin Vorwurf inhaltlich bisher immer nur bedingt verstanden.
  4. Schön dass uns die Osterzeit soviel Aktivität beschert 😁
  5. Bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe. XRP nimmt den Big Player Banken ganz schön viel leicht verdientes Geld weg.
  6. Und dennoch bist du investiert, wenn ich es richtig verstanden habe. Wie kommt's? Ich kann dir gerne zu den von dir genannten Punkten was Differenziertes schreiben, habe aber das Gefühl Du weißt da schon Bescheid, oder?
  7. Tja, Konkurrenz belebt das Geschäft 😉
  8. Für mich: die Nutzung von XRP senkt Kosten, ermöglicht schnelle Transaktionen, skaliert sehr gut, ist zuverlässig und verbraucht vergleichsweise sehr wenig Energie
  9. Da is was dran, wobei das schlechte Ansehen von XRP in der Kryptoszene für mich ausschlaggebend war, dass ich investiert habe .
  10. Ich seh schon, Vegeta hast du dir aus gutem Grund ausgesucht. Um dich zu beruhigen kann ich dir versichern, dass mein Anmeldedatum im Forum nur bedingt etwas mit meinen Einstiegszeitpunkt bei XRP bzw. meinen anderen Cryptos zu tun hat. XRP hab ich mir im August 2017 angeschafft, insofern treffen mich Deine Spitzen nicht wirklich. Und nur dass Du mich nicht falsch verstehst. Es spricht überhaupt nichts dagegen andere zur Vorsicht zur raten. Aber mit der aggressiven Art wie du das machst, wird das nicht viel bewirken.
  11. Zum Beispiel. Alternativ auch BTC, ETH, oder, oder, oder, ... Was ich zum Ausdruck bringen wollte ist Folgendes: Viele hier versuchen durch rationale Argumente Coins zu klassifizieren (Shitcoin, der beste Coin von allen, etc.) und suggerieren damit Durchblick in einem völlig irrationalen Markt zu haben. Begründet wird das dann gerne mit der eigenen großen Erfahrung oder damit, dass andere keine Ahnung haben bzw. die Dinge nicht verstanden haben. Gut abzulesen bspw. an dem Post, der deinem voranging. Das amüsiert mich, da es mich sehr an niveauvolle Diskussionen erinnert wie: "Playstation is besser als Xbox". Ich persönliche bevorzuge die Sichtweise menschliches Handeln als die Summe von Bauchentscheidungen anzusehen, die wir uns selbst gegenüber rationalisieren, um uns vermeintliche Kontrolle über unser Handeln zu suggerieren. Steht man auf diesem Standpunkt, braucht´s keine Belehrungen von alten Hasen. Es geht dann einzig und allein darum, wenn man will, andere an den eigenen Denkprozessen / Erfahrungen teilhaben zu lassen und sie ihre eigenen Entscheidungen treffen zu lassen. Ein kleiner aber feiner Unterschied zum erhobenen Zeigefinger á la "Shitcoin".
  12. Das Lustige an den alten Hasen finde ich, dass sie oft in den größten aller Shitcoins vernarrt sind, der bis heute Schwierigkeiten hat seinen wirtschaftliche Nutzen abseits reiner Spekulation unter Beweis zu stellen.
  13. Eine aus meiner Sicht weitere sehr spannende Entwicklung für XRP. Die Schweizer Firma Instimatch https://www.instimatch.ch/de/ testet den Corda Settler von R3 unter Nutzung von XRP für ihr Geschäftsmodell, der Intraday-Vermittlung von sog. unbesicherten Finanzierungsgeschäften (Geldmarkt und Schuldscheingeschäft). Dadurch wird ein Geschäftsmodell, welches derzeit vorwiegend telefonisch abgewickelt wird, digitalisiert und beschleunigt. https://marketplace.r3.com/solutions/instimatch-intradaymoney-market-solution
  14. xCurrent und xRapid müssen ja mit allen Währungen kompatibel sein, sonst können sie ihre Funktion nicht ausführen, also das Tauschen einer Währung in eine andere. Was als Brückenwährung genutzt wird, kann man sicher flexibel definieren. XRP bringt halt den Vorteil mit in wenigen Sekunden transferierbar zu sein und gut zu skalieren (1500 Transaktionen pro Sekunde). Das Thema Volatilität spielt nur dann eine signifikante Rolle, wenn man sich XRP in die eigenen Bücher holt. Wenn man XRP on demand pro Transaktion kauft und in vier Sekunden wieder verkauft ist das Risiko überschaubar.
  15. Mit xRapid können und werden Zahlungen jeglicher Größe versendet, gerade auch kleinere Beträge. Wieso soll es nur auf große Summen ausgelegt sein? Wäre mir neu. Mit Cuallix werden bspw Zahlungen von den USA nach Mexiko unter Nutzung von xRapid versendet, was in der Regel von Immigranten genutzt wird, um Geld nach Hause zu schicken. Und natürlich braucht und hat es die Geschwindigkeit von wenigen Sekunden, das ist ja einer der springenden Punkte.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.