Jump to content

Nordschwabe

Mitglied
  • Posts

    1,074
  • Joined

  • Last visited

Reputation

604 Excellent

5 Followers

Recent Profile Visitors

1,758 profile views
  1. Einerseits gebe ich Dir Recht, andererseits, wenn man sich das Fiasko vor kurzem bei Solana anschaut, ggf. nicht schlecht alles auf Herz und Nieren zu prüfen bevor man für Milliarden Dollar verantwortlich ist.
  2. Gibt keinen maximalen Vorrat. 1:1 Fork von Ohm (Olympus DAO), nur eben auf Avalanche. Gleicher Macher bei TIME wie Abracadabra. Empfehle keine voreiligen Schlüsse, egal in welche Richtung zu ziehen, bevor man sich nicht intensiv mit Olympus DAO beschäftigt hat. https://olympusdao.medium.com/
  3. Gebe ich Dir recht, mir ging´s tatsächlich rein um´s Spiel.
  4. Direkt bei den Dex der Startchains (ETH -> Uniswap, Polygon -> Quickswap, BSC->Pancakeswap ) https://www.coingecko.com/en/coins/blockchain-monster-hunt#markets
  5. Blockchain Monster Hunt Hab mich mal bisschen eingelesen. https://bcmhunt.gitbook.io/bcmhunt/ Spiel hat aus meiner Sicht massives Potenzial, falls es technisch funktioniert und das Gameplay in den Details stimmt. Grundidee: es spawnen regelmäßig Monster mit den Blöcken der Blockchains (mit ETH, BSC & Polygon geht´s los). Diese gilt es zu fangen oder zu bekämpfen. Für´s erfolgreiche Bekämpfen gibt´s Rewards in Form des eigenen Tokens (BCMC). Selbiger wird auch als ingame currency benötigt, um sich Boost o.ä. zu kaufen. Gefangene Monster können selbst genutzt oder auch gestaked werden, so dass in letzterem Fall eine Art Lending an andere Spieler möglich ist, die dafür dann zahlen. Die Eigenschaften der Monster auf den unterschiedlichen Chains unterscheiden sich, so dass ein cross chain Handel angestrebt wird, der mittels einer eigenen Exchange/Bridge auch kostengünstig realisiert werden soll. Mittelfristig soll´s dann auch Features wie ein Metaverse und Breeding geben.
  6. gültig ab dem 18.10.21, 22:00 Uhr dt. Zeit: "The initial circulating supply will be just 250,000 KLIMA, each backed by a Base Carbon Tonne (BCT) in the protocol’s treasury. This supply includes all tokens acquired during the LBP and IDO, and all KLIMA tokens in the initial liquidity pools." KlimaDAO Launch Announcement. Klimates, get ready for launch. | by Klima DAO | Oct, 2021 | Medium Der Pool auf Polygon, der seitens des Teams aufgemacht wird, orientiert sich am Endpreis des LBPs, also ca. 323 $, ergäbe also ca. 80 Mio $. Team ist pseudonym unterwegs. Um es kennen zu lernen empfehle ich eine Teilnahme an den regelmäßigen Office Hours im Discord.
  7. SPE will, soweit ich es verstanden habe, mittelfristig als Emittent und damit Verkäufer von Emissionrechten agieren. Also so: Token wird gekauft -> Geld wir in Baumpflanzung investiert -> zugehörige Emissionsrechte werden emittiert und verkauft. Das ist aber erst noch geplant. Ich denke hierfür braucht es keine Blockchain-Konstruktion. Bereits heute kann ich als privat Interessierter oder Unternehmen freiwillig meinen CO2 Fußabdruck ausgleichen indem ich einfach Emissionsrechte von entsprechenden Projekten kaufe. zB hierüber: https://marketplace.goldstandard.org/collections/projects Ich persönlich werde also SPE nicht mal mit der Kneifzange anfassen. KLIMA geht genau anders herum vor und kauft Emissionsrechte vom Markt. Jeder KLIMA Token muss als Sicherheit in der eigenen Treasury eine auf die Blockchain gebridgte CO2 Tonne haben (Modell von Olympus Dao / OHM, dort aber begonnen mit DAI als Sicherheit). Bereits jetzt sind durch die Seed und LBP Erlöse 2 Mio CO2 Tonnen vom freiwilligen Markt gekauft worden und werden auf die Blockchain in die Treasury gebridged, um die KLIMA Token abzusichern. Jeder KLIMA Token ist also in etwa abgesichert durch den Wert einer CO2 Tonne am freiwilligen Markt, derzeit idR mindestens 10 $. Was der Tokenpreis darüber hinaus macht ist dem Markt überlassen. Belohnt werden KLIMA Hodler durch Staking mit einer wahnsinnig hohen APY, die über die Zeit abnimmt. Das dahinter stehende ökonomische und spieltheoretische Modell und die Details sind leider wahnsinnig komplex, aber bei Olympus DAO hat´s bisher sehr gut funktioniert (x25 bis jetzt in meinem Fall). Im Wesentlichen muss man davon ausgehen, dass sich der Tokenpreis mittelfristig dem Wert der hinterlegten Sicherheit anpasst, ggf. mit leichtem Aufschlag, man aber dann wesentlich mehr Token hat aufgrund der Staking APY. Die hohe APY ist möglich durch den Sepkulationsaufschlag der beim Erwerb eines KLIMA-Tokens im Vergleich zum Wert der zu hinterlegenden Sicherheit gezahlt wird. Außerdem ist das Protokoll der letzte Bagholder und kauft automatisch KLIMA-Token und burned sie, sofern der Tokenpreis unter den Wert der hinterlegten Sicherheit fällt. Ich hoffe ich konnte die wesentlichen Grundzüge einigermaßen erläutern, auch wenn noch viel fehlt, wie insbesondere das Thema Bonding und die sehr hohe eigene Liquidität die das Protokoll dadurch besitzen kann.,
  8. Mal wieder kurz was zum von mir schon ein paar mal erwähnten KLIMA Token. https://klimadao.finance/ Preis beim Discord Presale 10 $ / Token Preis während des LBP auf copper zwischen ca. 60 und 335 $, geendet bei 323 $ https://copperlaunch.com/auctions/0x6aa8a7b23f7b3875a966ddcc83d5b675cc9af54b Derzeit bei ca. 1.400 $ auf dem ETH Mainnet, allerdings bei niedriger Liquidität und nur LBP-Käufer können verkaufen, nicht die Presale Käufer (die können erst auf Polygon dann verkaufen). https://www.coingecko.com/de/munze/alpha-klima Am 18.10.21 um 22:00 Uhr steht der Launch auf Polygon an (Sushiswap), falls jemand Interesse an der weiteren Beobachtung oder einem Einstieg hat. Preis schwer vorher zu sagen, von starkem Absturz bis stabil halte ich vieles für möglich. FOMO is recht groß im Discord, Thema is heiß und zieht auch nicht Crypto Leute an.
  9. "Flare will launch after substantial testing of all systems on Songbird" https://flare.network/introducing-songbird/
  10. Auf Twitter liest man in letzter Zeit recht häufig, dass Ledger Probleme hat, insbesondere mit Metamask. Ich habe dem ganzen nie besondere Bedeutung beigemessen, da es mich nicht betrifft, aber jetzt wo du diese Probleme hast, hab ich mich wieder dran erinnert.
  11. 0 SGB Unwrapping ging ohne Probleme
  12. So, gerade getestet nur mit Metamask ohne Ledger. Ging zu delegieren, aber nicht auf den ersten Anlauf. Beim ersten Mal hat er die Gas Fee nicht geladen. Bin dann auf reject/ablehnen und habe gleich danach nochmal auf submit geklickt. Dann hatte er die Gas Fee sofort geladen und ich konnte die Transaktion durchführen. Bei mir stand auch 0 SGB. Das macht auch Sinn, da nix transferiert wird, sondern nur die Stimmrechte delegiert werden.
  13. Kann dir das nicht zu 100% beantworten, nutze keinen Ledger mit Metamask. Ich glaube aber nicht, dass du die Ethereum App verwenden musst, das würde technisch keinen Sinn ergeben.
  14. Hm OK. Dann schaue ich mir das bei Gelegenheit mal an, ob ich noch ne andere Idee habe.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.