Jump to content

Kialok

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

20 Excellent

Über Kialok

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Im Rückblick tun mir die Leute leid, die damals wirklich im FOMO auf den SVD-Scam reingefallen sind. Viele von Ihnen scheinen wohl auch nicht mehr aktiv zu sein, siehe @Babolero, der hier einer der Hauptverfechter des SVD-Hype war. Edit: Auch wenn man nicht wirklich sagen kann, dass sie nicht ausreichend gewarnt wurden...
  2. Das Savedroid team ist an Arroganz und Unseriosität nicht mehr zu überbieten. Welches Team stellt bitte zwei Hunde mit auf die Teamliste? Unglaublich ist allein, dass dieser sinnlose shitcoin immer noch existiert.
  3. Werbung ist deutlich teurer, als du vielleicht denken magst. Ein kurzer Spot zur WM-Zeit kann schonmal in die Millionenhöhe gehen. Regelmäßig dürfte ein Spot allerdings in etwa 50.000€ kosten. Somit sind die 30 mio bei vollem Ausverkauf auch realistisch angesetzt. Ich finde eher beunruhigend, dass sich das Team weitere 40 Mio € in Coins gesichert hat. Es stehen nur 60% der coins zum Verkauf und die restlichen 40% sind unter Verschluss. Keineswegs sollte dieses kleine ICO auch nur daran denken 100 mio € schwer zu sein - Neuauflage der dotcom Blase #shitcoin
  4. Richtig. Mann sollte sich hier nicht von dem Rechtsformzusatz AG täuschen lassen. Viel mehr als 50.000€ Grundkapital braucht es dazu nicht. ;-) Edit: Man sieht auch an den nicht mehr allzu stark steigenden Zahl der Verkauften Token, dass nun wohl alle, die sich auf SVD eingeschossen haben bedient wurden. Trotzdem dürfe die Stimmung in deren Office grandios sein, bei Einnahmen von über 20 Mio € !
  5. Ziel sind wohl 55 mio € durch den ICO. Ich bin auch gespannt, wie viel mit dieser Funding-Strategie eingenommen wird. Die Champagnerkorken fliegen bestimmt schon durch die Gegend :-)
  6. Ich gebe dir Recht, dass solche ICO´s immer Risikogeschäfte sind und es auch gut gehen kann. Gerade wie du als früher Investor wirst du besteht eine reelle Chance einer exorbitanten Rendite. Sorgen machen mir die Späteinsteiger. Auch will ich keinesfalls der Idee der App seine Geltung absprechen. Ich finde aber dennoch, dass man hier klar zwischen App und Coin differenzieren muss. Doch wozu braucht es hier eine eigene Kryptowährung zur Zahlung der Gebühren? Der coin wirkt in diesem Szenario komplett deplatziert und fördert weiter die "Pump & Dumb" Strategien, die unseren Kryptomarkt so stark in Verruf bringen. Die App braucht keinen SVD Token zur Abrechnung der Gebühren und gerade um diesen Token geht es ja für uns hier. Vielmehr erschient es mir beim Nachdenken sogar effektiver, diese Gebühren als prozentualen Anteil der jeweilig eingezahlten Fiat Währung einzubehalten. Für mich sieht das einfach nach keine reellen Kryptowährung aus, sondern nach einer genialen Funding-Strategie für die App. Werde den ICO aber trotzdem mit Spannung verfolgen und wünsche dir natürlich mit deiner Einlage viel Glück. Ich bin ja selbst auch nur aufgrund meines Interesses an dem Token in dem thread hier gelandet ;-)
  7. Nachdem ich mir den Thread hier durchgelesen habe und auch die "Antworten" des Marketingmitglieds von SVD @tobson2 gelesen habe, muss ich sagen, dass mein Fazit äußerst negativ ausfällt. Auf Fragen zu Gebühren u.ä. wird ständig nur darauf verwiesen, dass sich das Team diesbezüglich noch nicht geeinigt hat und diese Unentschlossenheit dann auch noch als Gegenargument gegen Kritik verkauft. Warum startet ihr den ICO, wenn ihr noch überhaupt nicht wisst, wie ihr das tatsächliche Konzept in den hart umkämpften Markt integrieren wollt. Auch zu schreiben, dass ebenso Bitcoin auf 0$ sinken kann finde ich äußerst verwirrend. Es geht hier um Risikoabschätzung und während Bitcoin der Pionier der Blockchain Technologie ist und den wohl stärksten Namen, als auch das stärkste Marktkapital trägt, reden wir hier über einen mehr als fragwürdigen ICO. Auch auf Fragen wie warum "so viele Likes aus Nigeria, Indonesien, Indien, Mexico, Malaxysia?" kommen damit zu antworten, dass man die App für in solchen Ländern als erfolgreich hält und dann auf eine Gegenfrage bzgl. gekaufter Likes auf Unwissenheit zu plädieren halte ich für äußerst unseriös. Es ist ausgeschlossen, dass dieses kleine und deutsche Startup in diesen Ländern bekannt ist. Weiterhin wird niemand in den oben angesprochenen Ländern in Betracht der dort durchschnittlich niedrigen Löhne mittels einer Smartsparapp und "ungeklärter Gebührenfrage" auf dem Drittanbieterkonto eines Startups sparen. Der SVD Token ist offensichtlich lediglich als Mechanismus zum Einsammeln von weiteren Investitionen integriert, erfüllt aber in der App keinen Sinn um diese Effektiver zu machen. Gebühren würden besser in der entsprechenden Fiat Währung berechnet werden. Es gibt hingegen keine Notwendigkeit einen weiteren coin für diese app zur Zahlung der Gebühren zu integrieren. Auch ist die Anzahl der Token mit 10 Mrd. Stück äußerst hoch angesetzt um hier im ICO 1$ für 100 SVD zu verlangen. Zu guter letzt ist völlig unklar, wie sich Savedroid gegenüber den traditionellen Exchanges wie Coinbase etc. durchsetzen soll. Fazit: Sinnloser Pump & Dumb ohne Aussicht auf langfristige Rendite.
  8. VeChain bekommt mal wieder ein bisschen Zuneigung auf YouTube. Das ist doch immer schön zu sehen! :-)
  9. Ich habe irgendwie gedankenlos bei 540€ gekauft. Mich hat kurz das FOMO gepackt und aus war die Maus haha
  10. Ich habe derzeit Fiat auf coinbase in den Startlöchern für einen etwaigen ETH Preis unter 600€ aber bereits genug in Krypto, dass ich im Falle eines Anstiegs kein FOMO bekommen würde. Hier noch ein aktuelles Video von Dr. Julian Hosp zur Hebelwirkung des Marketcaps. Ist sicherlich interessant für diejenigen, die sich über den raschen Sturz bzs. die rasanten Anstiege des Market Caps wundern. Kurz erklärt: Das angezeigte Marketcap setzt sich zusammen aus dem "aktuellen Preis des Coins x Anzahl der Coins". Es zeigt daher immer nur den theoretischen aktuellen Wert aller gemeinsamen Coins an, nicht aber tatsächliches Geld, das hierfür einbezahlt wurde. Bei BTC beispielsweise sind ca. 4 mio coins verlorengegangen und für einen Großteil der weiteren Coins wurde deutlich weniger als aktuell 8000$ bezahlt. Es wird in diesem Zusammenhang oft von einem Faktor 1/50 gesprochen, wobei der genau Faktor sicherlich umstritten ist. Unstrittig ist jedoch, dass das tatsächlich einbezahlte Geld wesentlich niedriger ist als das angezeigte Marketcap. Ein rasanter Sturz des Marketcaps bedeutet also nur, dass sich der aktuelle Preis des Coins, welcher sich natürlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt, reduziert hat. Es wurde aber nicht tatsächlich derart viel Geld "herausgeholt".
  11. Ich habe im Titel Bitcoin"s" also Mehrzahl gelesen. Bin sozusagen beruhigt, dass es "nur" um 300€ geht. Viel Glück trotzdem bei der Suche. Falls du wenigstens 150€ zurückbekommst wäre das ja immerhin ein Trostpflaster.
  12. Ein Freund von mir konnte seine ETH Vorräte zum Preis von 600€ pro ETH nachfüllen. Ein kurzer Sprung in NEO bei 90$(!!) war wirklich eine Wahnsinns Möglichkeit. Leider ist mein Fiat auf Coinbase immer noch nicht angekommen. Ein weiterer Grund, warum das traditionelle Bankgeschäft unfassbar veraltet ist und definitiv die Blockchain Revolution braucht. Ich kann kaum erwarten, wenn wir im Rahmen des freien Marktes den Banken Konkurrenz machen und endlich die Überweisungen schneller gehen, über Ländergrenzen nahezu kostenlos werden etc. Weigern sich die Banken können wir uns auf einen immer größer werdenden Krypto-Boom freuen.
  13. Und wer schießt jetzt frisches Fiat nach und kauf ETH deutlich unterbewertet? Hatte gestern noch zu 900€ den ETH gekauft. Heute ist es bereits für unter 700€ möglich. Edit: Ich habe eine kleine Summe auf Coinbase.com überwiesen. Bis das Geld dort ist dauert es ohnehin eine kleine Weile und wenn der Markt dann noch weiter untern ist kann ich etwaige Verluste durch "teure" Einkäufe besser abfedern bzw. schneller wieder schwarze Zahlen schreiben.
  14. Gibt es schon News, wodurch dieser Crash verursacht wurde? Es ist der zweitschlimmste Crash dieses Jahr. Das wird eine harte Nacht Freunde. Aber denkt immer daran: HODL!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.