Jump to content

_Markus_

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

8 Neutral

Über _Markus_

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

243 Profilaufrufe
  1. _Markus_

    Leverage Trading mit Stop-Loss und Take-Profit

    ich wüßte gerne, wie ich in Kraken Order platzieren muss, um folgendes abzudecken: Ausgangssituation: Verkauf BTC mit Leverage 5 (eröffne also eine gehebelte short-position) bei € 5.600 Ziel: möchte dieses mit einem Stop-Loss bei 5.900 absichern und gleichzeitig mein Target von 5.300 (mit Take-Profit) aktivieren. wie mache ich das bei Kraken? wenn ich als Stop-Loss den Buy-Leverage 2 mit limit 5.900 eingebe und den Conditional Close Take-Profit wähle, dann geht das conditional close m.M. nach falsch los ("sell at market once market price >= take profit price") oder hätte ich bereits beim Eröffnen der Short-Position den Conditional Close eingeben müssen, aber dann ist ja der Stop-Loss nicht daran gekoppelt, und ich will ja nur eines von beiden Szenarien erreichen: entweder stop-loss oder take-profit
  2. _Markus_

    Steuern bei Trading-Bots

    Und weil das ganze ziemlich komplex ist (wo bekommt man die EUR-Kurse für diese Zeitpunkte her), und ziemlich viele Daten, darum habe ich die Frage ursprünglich gestellt. P.S.: ich weiß auch nicht, wo cointracking die Euro-Kurse herbekommt, und ob das dann Tages-Mittelkurse sind. P.P.S.: ich hatte natürlich einen Denkfehler, man braucht natürlich nur die EUR-BTC Kurs, um daraus den EUR-Nano Kurs zu errechnen. Aber natürlich für den Zeitpunkt des Kaufs und des Verkaufs
  3. _Markus_

    Steuern bei Trading-Bots

    Also Jokin hat das eh schön zusammengefasst, aber für mich der Knackpunkt ist hier immer die Frage, wie (bzw. wo) bei so einem Trade der jeweilige Euro-Kurs steht. Also in dem Beispiel am 22.02.2018 um 03:15 für das Paar Nano-BTC müsste für das Finanzamt der Nano-EUR Kurs und de EUR-BTC Kurs (zu diesem Zeitpunkt) als Basis herangezogen werden, um den Gewinn dieses Verkaufs in EUR auszudrücken. Ich vermute mal, diese Zeile steht für 2 Transaktionen, einen Kauf und dann auch wieder einen Verkauf - also werden natürlich sowohl für Kauf und Verkauf diese Nano-EUR und EUR-BTC Kurse benötigt. Soweit mein Verständnis (bin aber kein Steuerberater!)
  4. vielen Dank für eure Tipps / Gedanken zu diesem Thema, der Verkäufer war sehr entgegenkommend, und hat die Differenz abzüglich seiner Kosten (für die automatisch geschlossene Gegenposition) bereits zurücküberwiesen.
  5. Was für Möglichkeiten hat man, wenn man im Express-Handel ein Kauf-Angebot mit Zahlendreher eingestellt hat, das dann natürlich sofort angenommen wurde? Heute gekauft 1 BTC statt 6.900 um 9.600 Erster Schritt: Support anschreiben, Fall schildern, worauf bitcoin.de für diesen Trade die Kommunikation wieder öffnet. Jetzt kann man dem Verkäufer den Fall schildern, und ihn bitten, entweder rückabzuwickeln, oder die Differenz (nach Abzug etwaiger Spesen seinerseits) zurück zu überweisen. Wenn der Verkäufer darauf nicht einsteigt, was hat man dann für Möglichkeiten? Ich habe da sowas im Hinterkopf wie "Anfechtung des Vertrags wegen Irrtum"
  6. _Markus_

    Steuern bei Trading-Bots

    wie funktioniert eigentlich die Versteuerung bei Trading Bots? Wenn ich das richtig sehe, investiert man da einen bestimmten Betrag, der dann vom jeweiligen Anbieter mittels Daytrading nach den verschiedensten Algorithmen hoffentlich eifrig vermehrt wird. Mein Verständnis wäre jetzt, dass ich zum Jahresende den Ultimo-Stand mit dem Anfangs-Investment (bzw dem Vorjahres-Ultimo) vergleiche und einen etwaigen Zuwachs versteuern muss. Natürlich unter Berücksichtigung aller etwaiger Entnahmen (Einnahmen) oder sonstiger Kosten (Ausgaben), die im Zusammenhang damit entstanden sind. Aber vielleicht ist das zu einfach gedacht, und das Finanzamt will detailliert alle internen Trades sehen? Jedenfalls vermute ich, dass ich den Bot nicht einfach laufen lassen darf bis zur ersten Entnahme und den Gewinn erst dann versteuere. Wie seht ihr das?
  7. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    OK, ich hab jetzt nochmal darüber nachgedacht, und langsam verstehe ich es die Fidor-API (Schnittstelle zwischen bitcoin.de und fidor.de) wird beim Express-Verkauf von bitcoin.de so aufgerufen, dass die (nicht-Fidor) Bankverbindung des Verkäufers mitgegeben wird, und Fidor macht dann keine interne "Freunden Geld Senden" Zahlung daraus, sondern eine Sepa-Überweisung vom Express-Käufer (der ja ein Fidor-Konto haben muss) an den von bitcoin.de übergebenen Empfänger. Und daher kann es keinen Express-Kauf mit nicht-Fidor Konto geben, weil ja Fidor für nichit-Fidor-Banken keine Reservierung bzw. Abbuchung vornehmen kann.
  8. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    OK, scheinbar drücke ich mich missverständlich aus - ich versuche es nochmal kurz und bündig: Wie kann ein Verkäufer bei einem Angebot gleichzeitig "Express-Handel" anbieten und eine Nicht-Fidor-Bankverbindung haben für die Sepa-Überweisung? Leider kann ich hier keinen Screenshot posten, sonst wüsstet ihr sofort, was ich meine
  9. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    Genau dass ist mein Wissensstand, darum verwundert es mich, wenn ich ein Angebot sehe, wo Express-Handel möglich ist, und auch Sepa-Überweisung auf ein nicht Fidor-Konto (siehe mein erstes Posting)
  10. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    Und kann ein Verkäufer bei bitcoin.de sowohl ein Fidor-Konto als auch eine andere Bankverbindung angeben?
  11. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    Aber wie geht das dann, dass ein Verkäufe sowohl Fidor-Express als auch Nicht-Fidor-Sepa anbietet - dazu müsste er doch zwei Bankverbindungen definieren?
  12. _Markus_

    Express-Handel ohne Fidor-Bankverbindung?

    ich dachte, bei bitcoin.de hat man nur ein Referenzkonto, und wenn dieses ein Fidor-Konto ist, dann hat man auch Express-Handel?
  13. bitcoin.de Euro-Preise für: BTC, ETH, BCH, BTG Gebühren für Ein- / Auszahlung: 0 weil Sepa-Überweisung Sitz: Deutschland, Support in D, E Besonderheit: keine Börse, sondern Handelsplattform. Express-Handel bei Fidor-Bankverbindung, Storno- bzw. Abbruch möglich,
  14. Könntet ihr bitte dieses Posting dahingehend ergänzen, dass alle Börsen / Marktplätze aufgelistet werden, bei denen Kauf und Verkauf von Kryptowährungen mit Euro angeführt werden. Folgende Informationen wären hilfreich - welche Kryptowährungen können mit EUR gekauft / verkauft werden? - Höhe der Gebühren für Ein- bzw. Auszahlung von Euro-Beträgen (im Zuge einer Sepa-Überweisung) - Sitz der Börse, Sprache des Supports - etwaige Spezialitäten wie z.B. der Fidor-Express-Handel bei bitcoin.de P.S.: diese Auflistung auf https://www.bitcoinmag.de/x-exchange ist zwar ein guter Einstieg, aber auf den einzelnen Seiten habe ich zwar sofort die Handelsgebühren, nicht aber die Gebühren für Ein- und Auszahlungen gefunden
  15. Wie funktioniert denn ein Express-Handel, wenn derjenige, der eine Auktion aufgibt, als Referenzkonto keine Fidor-Bankverbindung eingegeben hat? Ich sehe (selten, aber regelmäßig) Käufer oder Verkäufer, die sowohl Express- Handel als auch normale Überweisung anbieten, deren Bank aber nicht die Fidor-Bank ist? Haben die dann zwei Bankverbindungen, also die Fidor-Bank für den Express-Handel und eine zweite für die normale Überweisung? P..S.: sorry, falls es sich hier um ein Doppel-Posting handeln sollte, ich habe aber bei einer kurzen Suche im Forum nichts dazu gefunden.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.