Jump to content

nachtbild

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    801
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

335 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über nachtbild

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

255 Profilaufrufe
  1. IOTA

    Meine Güte, immer diese FUD-Meldungen.... Wenn ich BTC in der Menge versilbern wollen würde, würde ich das unauffällig nach und nach in sehr kleinen Stückelungen tun. Derzeit ist soviel Hype in dem BTC-Markt, dass das nicht mal auffallen würde. Jeden Tag ein paar zigtausend Gewinn, die Dinger werden mir doch eh aus den Händen gerissen. Und wer sagt eigentlich, dass das jetzt nicht schon passiert? (Und damit meine ich nicht Bulgarien.)
  2. IOTA

    ich werde es gleich tatsächlich tun, allerdings nicht in btc. scheißdoofefuckverdammtemiststeuern! (und bitte nein @christoph, das ist nun keine inappropriate language, bitte, sondern nur die wahrheit!!!)
  3. IOTA

    naja, dann wäre die strategie doch eigentlich klar, oder? jetzt sofort deine iotas in btc tauschen, dann morgen wieder zurück tauschen. nix einfacher als das.
  4. IOTA

    Kommt noch, da bin ich ganz sicher. Derzeit kassiert er ja "nur" die Steuern drauf. Aber jegliche Berichterstattung in den Medien deutet auf anderes hin. Heute oder gestern las ich zB, dss die Deutsche Börse nun ebenfalls einen Futures-Handel aufmachen will. Ich bin vdrdammt sicher, dass es bereits Untersuchungen seitens der Bundesregierung gibt, eine Art Blockchain einzuführen.
  5. IOTA

    Hat bei mir bis auf ein einziges Mal wunderbar funktioniert bisher, wenn ich mich eben nicht sklavisch an die genannten Zahlen gehalten habe, sondern etwas weniger Gewinn und etwas mehr Verlust in Kauf genommen habe. Danke nochmal an dieser Stele @Irrenhaus! Ich vermiss dich, und ganz sicher viele andere auch! *seufz*
  6. IOTA

    komm an meine seite, tingle-tangle....
  7. IOTA

    klingt der letzte absatz nicht genau wie iota? wieso sollten die dann identisch sein mit einem konkurrenzprodukt? (du weißt, was ich meine, auch, wenn ich das schon nach eigenem bauchgefühl falsch ausgedrückt habe)
  8. IOTA

    *Popcorn rumreich* Ich bin echt mal gespannt, was unsere Newbies und Allesklicker hier außer Meckern über nicht zum Thema passende Unsachlichkeiten selbst einzubringen haben. *Bierauschenk*
  9. IOTA

    Was hält dich ab, außer dem Gemecker auch etwas Sachliches beizutragen? Wäre doch jetzt die Superdupermega-Gelegenheit gewesen.
  10. IOTA

    Hallo Blödmann, angenehm, ich heiße nachtbild.
  11. IOTA

    Mach dir nix draus, selbst unser harter Clint, ähm, sorry, Flite wird das noch kapieren. Anfangs denkt man ja nie was schlimmes, sondern vermutet immer das Beste im jeweiligen Gegenüber.
  12. IOTA

    *prustroflmao* Schön wärs.... Aber ich bin sicher, solche Leute werden uns weiterhin begleiten. Ich hab ganz und gar nix gegen sachliche Kritik und sachlich vorgetragene Bedenken, darauf kann ich antworten oder bilde mir danach auch ggf meine Meinung neu. Aber sowas muss halt nicht sein. Da gibts dann eben auch das Ignore, denn für solchen Plumpaqutsch ist mir meine Zeit zu schade.
  13. IOTA

    genau.
  14. IOTA

    Ich lese schon einige Beleidigungen, aber das mag meinem persönlichen Empfinden geschuldet sein. Aber lies mal die Definition von Troll...... Hier ein Auszug aus Wikipedia: " Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielt. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt. Die entsprechende Tätigkeit wird „trollen“ genannt.[1] (...) Sogenannte Trollbeiträge sind auf die Kommunikation im Internet beschränkt und finden sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chat­rooms, auf Mailinglisten und in Blogs. Als Troll wird bezeichnet, wer absichtlich Gespräche innerhalb einer Online-Community stört.[3] Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen. Auf diese Weise entgehen oder verzögern Trolle ihren Ausschluss aus administrierten Foren. Nach Judith Donathist das Trollen für den Autor ein Spiel, in welchem das einzige Ziel das Erregen von möglichst erbosten und unsachlichen Antworten ist."
  15. IOTA

    Ich frag mich, wer da gerade eigentlich jault....
×