Jump to content

SELL ORDER mit Stop-Loss setzten bei Binance - Wie ?


LUCKYONE

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Philbert:

Das ist dann eine ganz normale Limit Order. Du gibst einfach den Preis an zu dem du verkaufen willst. Das ist die Standard Variante für sell und buy. 

Mir geht es ja darum das ich erst verkaufen will , wenn der Kurs unter eine bestimme Marke fällt.

Der Coin ABC kaufe ich für 10$, dieser steigt auf 11.

Jetzt will ich ihn automatisch verkaufen , falls der Kurs unter 10.50$ fällt

 

Dann wäre doch Stop Limit richtig oder ?

Stop wären 10.50$, Limit z.b 7$ wenn ich drunter nicht verkaufen will

 

VIELEN DANK 

Edited by LUCKYONE
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb LUCKYONE:

Also wäre hier Stop Limit das richtige 

Nein "Limit"

Zitat

- Limit. Da gibt man bei "Preis" an, was man maximal beim Kauf bezahlen will oder was man minimal beim Verkauf haben will. Darunter bei "Betrag" die Menge an Coins. 

Stop Limit geht natürlich auch, ist aber nur in sehr volatilen Marktphasen und eher bei kleineren Coins angesagt:

Zitat

- Stop Limit. Ist sowohl für eine Absicherungsorder um automatisch zu verkaufen wenn der Kurs runter rauscht, wie auch um zu Kaufen wenn der Kurs gerade  nach oben durchbricht. Bei "Stop" gibt man den Kurs ein, der die Limit-Order auslösen soll. Bei "Limit" den Limit-Preis. Man hat hier also die Möglichkeit, seinen Stop zusätzlich mit einem Limit zu versehen; was nicht alle Börsen bieten und was gut ist. Hier kann man dann zB bei der Absicherung festlegen, dass man zwar verkaufen will wenn's runter geht, aber nicht zu jedem Preis! Denn der Stop-Kurs ist nicht der Ausführungspreis; ohne Limit würde die Stop-Order zum "Market" Preis ausgeführt werden, der deutlich darunter liegen kann.

Bei Stop Limit kann es also passieren, dass deine Sell Order gar nicht ausgeführt wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb LUCKYONE:

Dann wäre doch Stop Limit richtig oder ?

Stop wären 10.50$, Limit z.b 7$ wenn ich drunter nicht verkaufen will

Kannst du machen, aber es ist sehr unwahrscheinlich - zB bei BTC - dass der Kurs derart schnell runterrauscht. Ich denke mal, bei normalem Limit 10,50$ würde deine Order bei 10,49 ausgeführt. Aber das zusätzliche Limit würde natürlich nicht schaden, wenn es in einem so großen Abstand gesetzt wird. Kommt halt wirklich drauf an um welche Coins es sich handelt und wie liquide die gehandelt werden. Der Abstand Stop<->Limit sollte halt nicht zu klein sein, sonst kann das mit der Absicherung daneben gehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Philbert:

Sell Limit ist der klassische "Stop Loss".

Vielen Dank erstmal. 

Ich hab da leider eine Denkblockade.

 

Beim Kauf ist mir klar , ist der Betrag den ich maximal zahlen will

 

Beim Verkauf den Betrag den ich mindestens haben will, aber würde die Order nicht direkt  ausgelöst weil ich ja den mindest Kurs (das Limit) bereits überschritten habe?

Edited by LUCKYONE
Link to comment
Share on other sites

Und noch eine persönliche Anmerkung:
Ich setze gar keine "Stop Loss" bei Kryptos. Dazu sind mir die Peeks nach unten, die es öfter mal gibt, viel zu heftig. Ich setzte "mentale Stops", das heißt, die stehen bei mir auf nem Zettel, oder ich hab sie im Kopf. Der Sinn dahinter ist, dass ich nach dem Reißen des Stops, die Gelegenheit habe zu entscheiden, ob nur ein Peek war oder nicht und eventuell erst nach einem kurzen Rebound verkaufe.
Das klappt aber nur bei den wenigsten zuverlässig. Bei mir auch nicht so sonderlich gut. Da macht man sich dann gerne was vor.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb LUCKYONE:

Beim Verkauf den Betrag den ich mindestens haben will, aber würde die Order nicht direkt  ausgelöst weil ich ja den mindest Kurs (das Limit) bereits überschritten habe?

Nein, die Richtung ist ja eine andere. Bei Sell muss das Limit unterschritten sein.
Wenn du unsicher bist, mach eine ganz kleine Order und guck dir an, ob sie direkt ausgeführt wird.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Philbert:

Nein, die Richtung ist ja eine andere. Bei Sell muss das Limit unterschritten sein.
Wenn du unsicher bist, mach eine ganz kleine Order und guck dir an, ob sie direkt ausgeführt wird.

Vielen Dann für deine Hilfe!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 30.1.2021 um 12:33 schrieb Philbert:

Und noch eine persönliche Anmerkung:
Ich setze gar keine "Stop Loss" bei Kryptos. Dazu sind mir die Peeks nach unten, die es öfter mal gibt, viel zu heftig. Ich setzte "mentale Stops", das heißt, die stehen bei mir auf nem Zettel, oder ich hab sie im Kopf. Der Sinn dahinter ist, dass ich nach dem Reißen des Stops, die Gelegenheit habe zu entscheiden, ob nur ein Peek war oder nicht und eventuell erst nach einem kurzen Rebound verkaufe.
Das klappt aber nur bei den wenigsten zuverlässig. Bei mir auch nicht so sonderlich gut. Da macht man sich dann gerne was vor.

Der Text könnte von mir sein. Gerade diesen Fehler gemacht und statt mental auf den SL gesetzt. Natürlich war es nur ein Rebound...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.