Jump to content

Crypto für Eltern gekauft - Steuern etc.?


fried1

Recommended Posts

Liebe Forengemeinde,

ich habe vor etwa zwei Jahren für meine Eltern Cryptowährungen gekauft. Sie kennen sich absolut nicht mit Kryptowährungen etc. aus, hären aber natürlich allerhand und wollten auch etwas Geld investieren. Die Kryptowährungen habe ich auf verschiedenen Börsen gelagert. Teilweise ist nachvollziehbar, dass mir meine Eltern entweder Geld auf mein Konto überwiesen haben, welches ich dann eingezahlt habe auf die Börsen bzw. in vielen Fällen haben sie es sogar direkt getan. Ich gab ihnen zb die Bankverbindung für die Börse Kraken und sie überwiesen das Geld dahin. Als es im Account war (der auf meinen Namen läuft), kaufte ich dann, so wie von ihnen gewollt, Kryptowährungen. Sie kennen zwar nur Bitcoin und Ethereum, aber ich habe es etwas diversifiziert, allerdings auch kein Trading betrieben.

 

Nun, wenn sie irgendwann mal ihr Geld wollen, ist es ohnehin steuerfrei, da über ein Jahr. Aber es läuft ja auf meinen Namen und die Frage ist nun, kann das trotzdem in der Steuererklärung meiner Eltern aufgeführt werden oder muss ich das machen?

 

Besten Dank für jegliche Ideen/Gedanken dazu.

 

Fried

Link to comment
Share on other sites

Erstmal darst du nicht für Dritte handeln.

Ich wundere mich auch daß eine Börse Geld von einem fremden Konto annimmt.

Aber gut, wenn alle Coins älter als ein Jahr sind ist das ja kein Problem.

Sie gehören dir und wenn sie zu Geld gemacht werden sollen dann musst du sie verkaufen.

In der Steuererklärung der Eltern hat das nichts zu suchen.

Bei dir kannst du die steuerfreien Gewinn angeben damit die Herkunft des Geldes dokumentiert ist.

Ich würde die betreffenden Coins auf jeden Fall auf getrennte Wallets auslagern.

Nicht daß du sie aus Versehen verkaufst und dann wenn du liefern sollst andere steuerpflichtige verkaufen musst.

Link to comment
Share on other sites

Warum überweist du denn von Konten anderer Leute auf Accounts die dir gehören?
Warum haben deine Eltern nicht mit deiner Hilfe auf den Börsen Accounts für sich angelegt?
Dazu kommt das Handeln für Dritte, was sicher nicht ganz unproblematisch ist.

Bei vielen Börsen müssen Accountinhaber und Kontoinhaber identisch sein, sonst lässt sich garnichts auszahlen.

Über die Steuern würde ich mir weniger Gedanken machen als darüber, wie du die Funds sauber rausbekommst. Steuern sind dann nochmal on top ein Thema.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.