Jump to content

Shared Miner für z.B. Ethereum


CryptoWolf

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich überlege seit einiger Zeit wie man mit den steigenden Miner Preise umgehen könnte.

Ich bin seit einigen Jahren im Mining Business und habe mir nach einigen Fehlschlägen seriöse Kontakte aufgebaut.

Ich habe selber einige Miner (GPU, FPGA, ASICs) weltweit verteilt am Laufen und bin der Meinung dass ich mich gut auskenne im Geschäft.

 

Die untenstehenden Preis wurden mir in konkreten Kaufangeboten genannt.

Folgende Geräte sollen bald auf den Markt kommen:

Linzhi Phoenix 2.600 MHs -> Preis konkret 75.000$ (Auskunft vor 2 Wochen)

Innosilicon A11 2.500 MHs -> Preis ca. 60.000$

Antminer E9 3.000 MHs -> Preis ca. 60.000$

Ipollo V1 2.000 MHs 6G -> ca. 29.000$ (Auskunft vor 1 Woche)
Ipollo V1 6.000 MHs 6G  -> 120.000$ (Auskunft vor 1 Woche)

....

Ich könnte mir vorstellen dass man sich den Kauf teilen könnte, z.B. als Smart Contract auf der ETH Blockchain.

- Ich hole die Kaufangebote ein inkl. Hosting, Versandkosten etc. und erstelle ein Angebot auf der Webseite (dAPP).

- Damit startet der Smart Contract und jeder Teilnehmer zahlt einen Sockelbetrag ein und erwirbt damit einen Anteil eines Miners Gerätes.

- Sobald der Kaufpreis erreicht ist, wird das Gerät automatisch gekauft.

- Die Gewinne würden in ein Multi Signature Wallet einbezahlt und bei jeder Auszahlung (Gewinne, Hosting Gebühren, etc.) müssen mindestens 3. der Teilnehmer zustimmen.

- Jeden Monat wird die Auszahlung durchgeführt und jeder bekommt je nach Anteil seinen Gewinn auf seine ETH Adresse überwiesen.

 

Was meint ihr?

Habe ich was vergessen?

Viele Grüße 

Euer CryptoWolf

 

 

Link to comment
Share on other sites

Gleich vorweg: ich kann und würde mich nicht beteiligen wollen. Ich verfolge das ETH-Universum nicht so intensiv, aber bzgl. der Frage, wie lange ETH überhaupt noch per PoW geschürft werden kann, wäre sicherlich eine Angabe zum ROI für potentielle Interessenten wichtig. Was du nicht nennst, sind die Unterhaltskosten der jeweiligen Geräte hinsichtlich Strom- und Hostingkosten. Wie sicher sind die Geräte untergebracht? Versicherung?

Link to comment
Share on other sites

Am 25.4.2021 um 12:41 schrieb Cricktor:

Gleich vorweg: ich kann und würde mich nicht beteiligen wollen. Ich verfolge das ETH-Universum nicht so intensiv, aber bzgl. der Frage, wie lange ETH überhaupt noch per PoW geschürft werden kann, wäre sicherlich eine Angabe zum ROI für potentielle Interessenten wichtig. Was du nicht nennst, sind die Unterhaltskosten der jeweiligen Geräte hinsichtlich Strom- und Hostingkosten. Wie sicher sind die Geräte untergebracht? Versicherung?

Hallo danke für deine Antwort. 

Angaben zum ROI sind schwierig, hängt viel vom Kurs ab. Bei den Hostingkosten kommt es darauf an was die Käufer wollen, ich würde Europa oder China anbieten. 

Wenn ich so drüber nachdenke, warum soll das auf ETH Mining beschränkt bleiben, Bitcoin Miner kosten auch schon über 10k und GPU Miner auch. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.