Jump to content

GPU Konfiguration teilweise von Win10 nicht erkannt


Olli.T

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin relativ neu was das Thema "Mining" angeht, habe mich allerdings im Vorfeld eingelesen, damit ich nicht völlig blind das Projekt beginne.
Ich habe hier im Forum auch schon ähnliche Fälle gefunden, allerdings waren die nicht passend zu meiner Frage, oder es gab am Ende keine Lösung.

Rig ist wie folgt aufgebaut, wobei ich aktuell nur 2 GPU's direkt auf dem MB betreibe, da die USB Riser noch nicht angekommen sind.

Motherboard MSI B450 Gaming plus Max; Ryzen 5 1600; 8GB RAM; Win10 Prof.64bit. 3x RX470 4GB ((2x Sapphire Mining Edition (eine davon gemoddet, HDMI Ausgang nutzbar); 1x XFX Back Edition)) wird im laufe der Zeit noch um 3 CPU's erweitert. Bios Update ist die vom 08.02.21. Es gibt noch eine neuere vom 19.04.21 allerdings ist das noch eine "Beta". 
kein Bios flash, lediglich die AMD Adrenalin Software von Grafik auf Rechenleistung umgestellt. (Bei allen Varianten)

Variante 1:

GPU0: XFX 
GPU1: Sapphire gemoddet (HDMI Kabel angeschlossen)
Dieses Setup funktioniert ohne Probleme.

 

Variante 2:

GPU0: XFX  (HDMI Habel angeschlossen)
GPU1: Sapphire gemoddet
Beide Grafikkarten werden nicht erkannt (Code43)

 

Variante 3:

GPU0: Sapphire ohne Ausgang
GPU1: Sapphire mit HDMI (Kabel angeschlossen)
GPU 0 wird nicht erkannt (Code 43). An beiden Karten habe ich ein "quad UEFI" diverse Einstellungen versucht. Teilweise ging der Bildschirm nicht an, teilweise wurden beide Karten mit (code 43) nicht erkannt.

 

Variante 4:

GPU0: XFX 
GPU1: Sapphire ohne Ausgang
GPU0 wird nicht erkannt (Code43)

 

zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Wert des virtuellen Arbeitsspeicher in Windows nicht verändert (aktuell 1960). Auch keine Bios Einstellungen vorgenommen da ja Variante 1 funktioniert.

Dann zum testen im Bios:
1. above 4G aktivert
2.PCIE von Auto auf Gen3
3.PCIE von Auto auf Gen2

 

Nach dieser Einstellung hat selbst Variante 1 nicht mehr funktioniert. Beide Karten wurden mit Code 43 nicht erkannt. Frage ist jetzt, ob ich die anderen Karten auch mit den Bios Einstellungen + angehobenen (8000) virtuellen Arbeitsspeicher testen soll, da wie gesagt es ja ohne Änderung schon bei Variante 1 funktioniert hat.

 

P.S Einzeln wurden die Karten, bis auf die ohne Anschlüsse, getestet. Haben ohne Probleme funktioniert. Zum Minen benutze ich den GMiner. HiveOS habe ich nicht getestet da es mit einem Rig und ein worker anscheinen keine Sinn macht..

 

Jemand noch eine Idee was ich machen kann, damit ich beide Sapphire betreiben kann? Hier hätte ich nämlich die größte ausbeute....

 

Danke

 


 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mit intensivem suchen rausgefunden das Adrenalintreiber niedriger als 20.2 nötig sind. Mit denen funktioniert alles. Ich habe 20.12.1, viele empfehlen 20.11.x

Erst damit wurden bei mir auch alle Karten erkannt. Sonst wars unterschiedlich, mal wurd eine erkannt, aber nur in einem bestimmten Slot, mit nem anderen Triber wird dann mal ne andere erkannt usw. Manchmal hatte ich auf der einen ein Bild, mal auf ner anderen.

Und PhoenixMiner hat die Karten dann auch nur teilweise erkannt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@hagbase

danke für die Info. Ich habe sogar das Programm in weiser voraussicht geladen, allerdings nicht installiert da es ja auf Anhieb mit Variante 1 funktioniert hat.

Dort läuft die Sapphire in Mining Modus und die XFX im OC Modus. Hatte also kein Grund gesehen den Patch zu installieren. Würde ich aber dann mit den 2 Sapphire Versuchen.

Danke

 

@battlecore

Danke, werde ich noch vor dem Patch versuchen. 

 

Kommt mir nur alles komisch vor weil es ja in Variante 1 ohne Probleme läuft... Dubios

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja da fällt mir noch ein das ich die Karten bzw. die Riser auch in andere Slots umstecken musste damit die in Linux eine annehmbare Hashrate haben.

Wenn eine Karte in Slot 1 ist (der Slot neben der CPU) dann hatte die Karte in Slot 2 nur noch 8-11 MH. Das war auch son bissle seltsam.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So habe jetzt vermutlich den Fehler gefunden. Hab noch an den "Quad UEFI" (2 Schalter) noch etwas versucht. Es lag tatsächlich an der Mining Karte  (ohne Ausgang).

Hier schein es einen defekt zu geben. In der "Mining" Einstellung wird die Karte vom System nicht erkannt. das ist quasi die Performance Einstellung. (Beide Schalter Richtung Stromanschluss.
In der nicht performance Einstellung wird die Karte gefunden. Allerdings wird hier ein Bios  mit nur 1000 clock und 1750 Memory geladen. 
Bei der performance Einstellung ist es 1250 clock 1750 memory. 

An sich nicht schlimm, allerdings ist Einstellung nicht für das Mining ausgelegt. Hier musste ich von Grafik (13MH/s) auf Rechenleistung (22 MH/s) umstellen. 
Dabei wird die Garaka aber für meinen Geschmack zu heißt. Bei 1000/1750 sind wird etwas über 72Grad.

Im Vergleich zu der anderen Mining Karte bin ich im Performance Modus 1250/1750 bei ca. 60 Grad.

 

Es macht auch kaum ein unterschied ob ich auf 800/1300 runtergehe, die Temp. liegt trotzdem bei 68Grad. (ca.20MH/s).

 

Ich vermute mal, dass ich hier nur die Option habe, ein anderes BIOS auf die Karte zu flashen?

 

Grüße

 

Link to comment
Share on other sites

 WLP = Wärmeleitpaste?

Wenn ich das Recht in Erinnerung habe, kann ich das undervolting auch in der Adrenalin Software durchführen? Oder brauche ich da ein Programm wie Polaris BIOS Editor?

 

Mir ist auch gerade noch was eingefallen...kann ich nicht via. GPU-Z das BIOS von der Sapphire 1 auf die Sapphire 2 übertragen? Bzw. Mit GPU-Z auslesen und mit ATIFlash aufspielen?

Gibts da irgendwelche Einschränkungen? Hab z.B gesehen, das der Chip von Sapphire 1 von Samsung ist. Bei Sapphire 2 von ... fällt mir gerade nicht ein. Irgendwas mit "E...."

Edited by Olli.T
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank.

Die "Mining Edition" führen die bei Techpowerup nicht auf. Ich dachte es wäre eventuell die erste. Da sieht man aber den PCI-Express Anschluss.. denke aber schon, dass es die "Nitro" ist. Die anderen passen von der Modellbezeichnung nicht..

 

Das undervolting Tool sieht mit den ganzen Befehlen die man eingeben kann hoch komplex aus 🙈... muss ich mich  einlesen.

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Olli.T said:

Das undervolting Tool sieht mit den ganzen Befehlen die man eingeben kann hoch komplex aus 🙈... muss ich mich  einlesen.

Die sind nur für eine batch file, das tool hat ganz normal ein GUI.

Edited by hagbase
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

3 hours ago, Olli.T said:

Gibt es einen Grund warum ich es nicht mit MSI Afterburner oder Adrenalin durchführen kann/sollte?

Nö, außer das du mit overdriventool mehr Kontrolle hast und die Einstelllungen direkt in die Registry schreiben kannst.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Olli.T:

Wenn ich das Recht in Erinnerung habe, kann ich das undervolting auch in der Adrenalin Software durchführen?

Ja das geht auch, aber das funktioniert nicht immer so richtig dolle. Du kannst im Adrenalintreiber das Powertarget einstellen. Nennt sich da Leistungsgrenze oder so? Aber das ist da auch nur recht eingeschränkt, viel geht da nicht.

Das ist da rechts in dem Screen wo die Einstellungen für Lüfter auch sind. Direkt da drunter ist noch der Bereich für das Powertarget. Da wird auch der momentane Stromverbrauch der Karte in Watt angezeigt.

Hast du die Lüfter schon eingestellt? Da gibts auch eine Kennlinie die man verschieben kann. Bei erweiterte Lüftereinstellungen. Das bringt schon eine Menge wenn die Lüfter schon hochgedreht sind bevor man den Miner anmacht. Dann kommt die Karte gar nicht erst auf hohe Temperaturen.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Ja über die Adrenalin Software ist mir das undervolting eher bekannt.

Lüftergeschwindigkeit ist bei 72Grad ungefähr bei 65%. Habe die aktuelle so eingestellt, dass die ab 30 Grad entsprechend ansteigt...

Da kann ich noch höher gehen. Wobei das schon 15% über der anderen ist...

Habe die Karte Mal geöffnet. Die WLP sieht echt noch gut aus, fast so als ob man die vor kurzem erneuert hätte. Dafür sind die Pads durch. Wahrscheinlich noch von 2016 😄.

 

Ich teste da Mal ein paar Sachen. Werde auch versuchen das orig. BIOS wieder drauf zu flashen.

Danke bis dahin für die Infos.

Link to comment
Share on other sites

So hallo,

ich wollte mich kurz nochmal melden da es eine Lösung gibt.

Als erstes hatte ich versucht das orig. Bios wieder auf die Karte zu laden. Da ATIflash die Karte (Performance Mode) nicht gefunden hatte, war dies leider nicht möglich.

Ich habe dann einfach den Tipp von Battlecore befolgt und den Patch geladen. Nach Neustart hat das System die Karte im Performance Modus erkannt.

Ergibt absolut kein Sinn für mich, da die Baugleiche Mining Karte ohne den Patch funktioniert hat. Deshalb kam mir der PixelClockPatch auch nicht als Lösungsansatz in den Sinn.

Naja die Technik halt..

Konnte via Undervoltig die Temp. der zweiten Karte auf 65°c senken ( 875mV / 1150Mhz 70Watt) ist zwar noch etwas hoch, aber das liegt wahrscheinlich an den alten Wärmepads, WLP

Was mich jetzt noch interessieren würde, muss ich den Patch jedes Mal beim Einbau einen neuen Graka ausführen, oder langt es wenn ich den Patch jetzt einmal ausgeführt habe?

 

Danke

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.