Jump to content

ERC20_BEP2_BEP20 Unterschiede?


Recommended Posts

Hallo zusammen.Ich habe nun schon eine Weile gegoogelt und bei Youtube gesucht(auf deutsch wohlgemerkt,mein English ist nicht gut) und nichts wirkliches gefunden.Ich finde zwar infos über ERC20 oder BEP2 oder BEP20 mit Erklärungen wie das ist ETH Netzwerk,das ist Binance Chain,das ist Binance Smart Chain usw.

Aber wie das funktioniert bzw. welches ich benutzen sollte.Das habe ich nicht raus gefunden.

Ich persöhnlich bin bei Binance und 2 weiteren Börsen.Möchte hod

ln und was auf ne Hardware Wallet packen.Diese kann fast alle Transfer-Netzwerke.Am günstigsten sind natürlich immer Bep2 und Bep20

Was ich nicht verstehe.Wenn ich z.b. ETH bei einer Börse gekauft habe.Und will die auf meine Hardware Wallet senden zum hodln.Und benutze BEP2 oder BEP20(sind das dann echte ETHs die auch ohne Binance zu nutzen sind?.Und nach z.b. 3 Jahren verschwindet Binance von der Bildfläche(durch irgendetwas,pleite,gehackt,egal).

Ist dann mein"Geld" wertlos wenn die auf der Wallet in BEP2 oder BEP20 liegen?

 

Wer keine Lust hat zu tippen und vieleicht nen Link hat wo das gut erklärt ist würde ich mich schon sehr freuen.(oder ein deutsches Video,vieleicht habe ich einfach immer falsch gesucht)

Es ist einfach verwirrend. Bringt BEP2 oder BEP20 in 10 Jahren noch etwas wenn es andere,vieleicht besser Börsen gibt oder Binance Down ist.Das ist meine Sorge.Fragen sich bestimmt auch viele andere Hodler.

 

vielen dank für die zukünftigen Infos...ich habe auch hier nach solchen Threads geschaut.Nicht wirklich das richtige gefunden(also bitte nicht steinigen wenn ich was übersehen habe,dann würde mich auch ein Link von nem Thread hier freuen wo das erklärt ist).

 

😀

viele grüße

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Danke für den Link QQQ,

ja,da war ich natürlich auch schon. Aber meine Fragen oder Sorgen und Übrlegungen habe ich da nicht als antworten gefunden. Gerade jetzt wo Binance ein paar,sagen wir mal Probleme bekommen könnte oder hat ist das so ne Sache die wieder in den Focus rückt.

Klar liest man,das ist das,also bep2 ist das usw. Aber meine ursprünglichen Fragen in meinem ersten Thread,da habe ich keine Antworten gefunden.

Beispiel, was ist wenn ich echte ETH auf ne Hardwarewallet packe mit/über bep2 oder bep20 die ja dann wohl als Tokens da liegen.Wenn Binance ganz von der Bildfläche verschwindet.Und ich die Token aus der Hardware Wallet nach Jahren auf eine andere Börse transferiere.Sind das dann wieder echte ETH oder immer noch BSC oder Binance Chain gebundene Token bzw. konvertierte? Oder ich mache mir eifnach zu viele Gedanken,keine Ahnung,smile.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb multigs2020:

Beispiel, was ist wenn ich echte ETH auf ne Hardwarewallet packe mit/über bep2 oder bep20 die ja dann wohl als Tokens da liegen.Wenn Binance ganz von der Bildfläche verschwindet.Und ich die Token aus der Hardware Wallet nach Jahren auf eine andere Börse transferiere.Sind das dann wieder echte ETH oder immer noch BSC oder Binance Chain gebundene Token bzw. konvertierte? Oder ich mache mir eifnach zu viele Gedanken,keine Ahnung,smile.

Deine Sorge ist hier nicht ganz unberechtigt. Bei Binance rundherum könnte es schon schwierig werden da es sehr zentralisiert ist. 

 

Edited by QQQ
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja,das stimmt.Die haben 21 Validatoren. Nicht wirklich decentral. Was mich brennend interessiert ist. Wenn Binance verschwindet oder verboten wird(ausgeklammert nun von der decentralität).Ist dieser ETH mit bep2 oder bep20 dann NULL Wert.Oder wenn ich den verschicke auf ne andere Börse wieder umtauschbar als echter ETH?

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Jessmax:

Hallo, hatte auch gehofft das jemand einen link kennt wo alle diese Zusammenhänge erklärt werden. 

Das gibt es nicht, da es viel zu umfangreich wäre. Einfach durch googeln. 

vor 34 Minuten schrieb multigs2020:

Oder wenn ich den verschicke auf ne andere Börse wieder umtauschbar als echter ETH?

Solange andere Börsen den Handel anbieten, ja. Was ich aber bezweifle wenn sich  Binance auflösen sollte.

Ich verstehe aber nicht, warum man ETH nicht in der Originalchain halten will?

Link to comment
Share on other sites

Nun,ich bin kein Profi.Bin im Kryptospace noch nicht lange unterwegs. Habe mehrere Börsen ausprobiert.Binance finde ich bisher,also,mein Favorit sage ich mal so.War auch meine erste. Und Hardwarewallet finde ich am sichersten.Habe auch einige BNB .Insgesamt so ca.  20 verschiedene Coins. Die zu sichern ist einfach am besten und günstigsten über bep2 und bep20. Und so habe ich das auch gemacht wegen den Transaktionsgebühren. Alte HAsen machen das vieleicht cleverer.Ich bin halt noch nicht sooo fit da.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb multigs2020:

hm,danke.Das ist mal ne kräftige Aussage.hm.Ich sollte meine Hardwarewallet Sicherungen überdenken

Ja, das wollte ich auch gerade vorschlagen. 😉

Immer die Originalchains verwenden.

Link to comment
Share on other sites

Erstmal ein Dankeschön hier für die Antworten. Gibt es eine Seite im Netz wo man sehen kann welcher Coin zu welchem Netzwerk gehört. So das man sich sicher sein kann das man beim versenden von verschiedenen Coins auch das richtige Netzwerk wählt?

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Jessmax:

Erstmal ein Dankeschön hier für die Antworten. Gibt es eine Seite im Netz wo man sehen kann welcher Coin zu welchem Netzwerk gehört. So das man sich sicher sein kann das man beim versenden von verschiedenen Coins auch das richtige Netzwerk wählt?

CMC 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.