Jump to content

Welche Grafikkarte für Ethereum Mining Rig?


Marchi
 Share

Recommended Posts

Befasse  mich jetzt seit ca. zwei Wochen mit der Materie und habe

2x R9 280X 3GB

3x GTX 1060 6GB

am laufen und möchte ein neues Mining Rig für Ethereum aufbauen:

Mainboard Asrock H110 Pro

 

Aber welche Grafikkarten soll ich nehmen?

Tendiere aktuell zur RX580 8GB, die Frage ist nur welcher Hersteller hat die "besten" Speicherchips verbaut?

 

Was würdet ihr mir empfehlen?

 

PS: Stromverbrauch spielt keine Rolle

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sapphire, Msi und Asus. Vom hören her sollen die evga Karten wohl nicht so taugen.

ich habe auch ein Powercolor rig mit den Karten (ohne golden sample) viele sagen die sind unstabil, aber ich kann mich nicht beklagen ca30.7mh 

 

deine aufstellung oben eignet sich gut für zcash 

ich habe selbst 4 Sapphire vapor x Hd 7970 (baugleich wie 280)

die bringen ohne mod oder oc knapp 12mh und sage und schreibe 270sol/s

Edited by Kabelaffe84
Link to comment
Share on other sites

@Kabelaffe84

 

Danke für deine Antwort.

Meine Karten bringen aktuell beim Ethereum Mining:

R9 280X  je 13.4 MH/s 

GTX 1060 je 17.9 MH/s

 

Sind diese Werte im Vergleich OK?

 

Dann hab ich noch eine Frage zur Reported Hashrate, die ging bei mir gestern und heute jeweils für ca. 1.5h auf Null runter obwohl Shares gefunden wurden.

 

Soll ich mit den bestehenden Karten (280X + GTX1060) zcash minen und das neue geplante 580er Rig für Ethereum nehmen? Was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Marchi:

@Kabelaffe84

 

Danke für deine Antwort.

Meine Karten bringen aktuell beim Ethereum Mining:

R9 280X  je 13.4 MH/s 

GTX 1060 je 17.9 MH/s

 

Sind diese Werte im Vergleich OK?

 

Dann hab ich noch eine Frage zur Reported Hashrate, die ging bei mir gestern und heute jeweils für ca. 1.5h auf Null runter obwohl Shares gefunden wurden.

 

Soll ich mit den bestehenden Karten (280X + GTX1060) zcash minen und das neue geplante 580er Rig für Ethereum nehmen? Was meint ihr?

 

deine werte sind sicher okay, aber ich meine du hast eine GTX 1060 mit 6 GB -> die sollte 22,5 mh bringen -> die mit 3 GB bringen teils nur 18  mhs... ist die frage was für oc zu aktiv hast oder ob oc überhaupt eine rolle spielt... oc = overclocking....

die 580er sind wirklich eine gute wahl... siehe:

https://bitcoin-live.de/blog-artikel/mining-lohnt-sich-das/ethereum-wieder-ueber-600-e-lohnt-sich-das-mining-nun-wieder/

Link to comment
Share on other sites

Sind Gainward GTX 1060 6GB und laufen mit folgenden Werten:

GPU 1493 MHz

Memory 4100 MHz 

Wenn die den Memorytakt um 24 MHz erhöhe, dann laufen sie nicht mehr stabil.

 

Woran liegt das, das sich sowenig MH/S habe?

 

Starten tu ich den Miner wie folgt:

 

EthDcrMiner64.exe -epool eth-eu1.nanopool.org:9999-ewal 0xMeineAdresse/MinerName/MeineEmail -epsw x -mode 1 -ftime 10

 

Edited by Marchi
Link to comment
Share on other sites

Du kannst dies leicht selber rausfinden, aber ich denke das zcash die bessere Wahl ist.

lad dir den miner von nanopool runter nicht den wenn du auf quick Start drückst sondern google zcash nanopool dann kommst wieder auf die nanopool Seite und hast 4 miner zur Auswahl, du brauchst ja ein AMD+ Nvidia miner

die 280x lässt du so also kein oc und die 1060 +150cpu und +500 Speicher 

startest den miner, wartest 5 Minuten und gibst dann den gesamt Sol wert in ein mining Profit calculator ein, desweiteren lohnt sich dein rig mehr für etc  als für eth wenn du weiterhin ethereum mining betreiben möchtest, aber das kannst du auch mit einem mining Profit Calculator berechnen 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.