Jump to content

siwun

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.984
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.236 Excellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über siwun

Letzte Besucher des Profils

990 Profilaufrufe
  1. Auch darum ging es mir nicht, mir ging es um die, die es schon sind und was sie mit ihrem Geld machen, bzw warum so wenig in BTC fließt, wo wir alle doch davon überzeugt sind, das das auf irgend eine Art die Zukunft ist. Jetzt könnte man meinen die sind alle doof, aber dann hätten sie es nicht so weit geschafft oder schon alles verjubelt, also hat es nichts mit Bildung zu tun. Zu risiko un freudig? wenn jeder Millionär und multi Millionär oder gar Billionär nur 1% seines Geldes in BTC stecken würde, wären wir sicher schon 6 Stellig! also warum tuen sie es dann nicht und das führte mich zu der Frage ob ich es tun würde, oder was ich täte! sry fals ich mich undeutlich ausdrücke, noch deutlicher kann ich es nicht.
  2. ich sehe da trotzdem keine Neid Debatte, das war nur eine Feststellung, das ich noch keinen Vermieter hatte, dem es damit schlecht ging!
  3. Ich warte auch auf die Chinesen, ich schaue mir auch immer das China Ranking an, aber auch die Coins explodieren nicht! https://news.bitcoin.com/china-releases-new-crypto-rankings/ ok Lisk hat im Moment 16%, aber meist verliert er am nächsten Tag das gleich wieder!
  4. jetzt bin ich konfus, wo siehst du eine Neid Debatte? 🙄 Spätestens seit 2017/18 dürften viele etwas von BTC mit bekommen haben. Seit Anfang 2019 hatten wir mit 3600$ sehr gute Einsteigerpreise. Ok die wurden genutzt und es ging auf 13k hoch. Ich frage lediglich wo die ganzen Millionäre denn nun bleiben, oder ob sie nicht evtl lieber wo anders investieren und wo ich wohl investieren würde, wenn ich Millionär wäre. Sry wenn das bei euch schlechte Stimmung/Schwingungen erzeugt, aber wer nicht sein Invest selbstkritisch hinterfragt, ist/wird "Betriebsblind".
  5. lol, ich werde sicher niemanden lenken, ich mache mir nur Gedanken, wo die ganzen Millionäre bleiben! 😂
  6. Nein ich bin kein Vermieter, aber wenn es so schlimm wäre, würde keiner mehr vermieten! alle Vermieter die ich bisher hatte, konnten gut davon leben, alle hatten private Häuser, große Autos, schicke Klamotten, da war kein Hungerleider dabei! Du bist seit Anfang 2013 hier im Forum, klar ist dein BTC Invest Bombe! mir geht es eher um die Leute die jetzt ihr Geld ausgeben wollen/sollen.
  7. Da ich keinen kenne, kann ich keinen fragen, aber anscheinend ist es ja so, das sie noch nicht so wirklich Interesse daran haben.
  8. Ich stelle mir mal vor ich wäre reich, weil eigentlich bin ich ja hier, weil ich es nicht bin, aber gerne wäre! wäre ich also schon reich, hätte ich denn BTC nötig, würde ich in BTC investieren? Nein, würde ich nicht, oder nur einen sehr kleinen Teil! Lieber würde ich mir 10 vermietete Wohnungen in Berlin, Paris, London, New York etc kaufen, die ich durch eine Firma betreuen lasse und streiche nur die Gewinne ein. Muss ich Angst haben, das ein Krieg meine Wohnungen zerstört? Eher nicht. Muss ich Angst haben, dass ich bei 10 oder 100 Wohnungen weltweit Ziel von Enteignungen werde? Nein eher nicht! Also würde ich mit meinem Geld wohl eher da investieren!
  9. Sry aber das ist Haarspalterei. Den Leuten wurden genau diese Sachen als sicher Anlage für ihre Rente empfohlen. Nicht jeder Bäcker, Schlosser, Verkäufer ist auch ein Finanzgenie!
  10. Als zivile Person darfst du auch nicht einfach mal deinen Nachbarn überfallen, ihn und seine Familie ermorden und ihm die Wertsachen klauen. Als Staat kein Problem, ein Grund findet sich immer BNB wieder 30$ Ding Ding Ding einige Alts scheinen jetzt aufholen zu wollen, Miota steigt auch, obwohl BTC stagniert, kommen jetzt die Alts?
  11. Warum sollten ETH und Neo die einzigen Coins sein die überleben? 🙄
  12. Der Broker muss die Steuer direkt ans Finanzamt abführen. Die Frage ist wie weit betrifft das Broker in Timbuktu? Aber da das Model erst 2009 eingeführt wurde und Aktien davor wie Krypto Heute besteuert wurden, weiß niemand was die Politik sich noch einfallen lässt!
  13. Wir stehen ja noch ganz am Anfang, wer weiß was alles noch kommt. Bei Aktien musst du doch auch gleich Steuern bezahlen, oder nicht?
  14. ja, aber auch weniger Risiko genau dann Steuern zahlen zu müssen, wenn der Kurs evtl grade im Keller ist. Trader die jetzt 45% Steuern zahlen, weil Spitzensteuersatz, wären auch fein raus. Für den Staat würde es sich trotzdem rechnen, er bekommt seine Steuer sofort und muss niemandem nachlaufen. Benachteiligt wären die Hodler, aber man kann es nicht jedem Recht machen! (ich bin ja selber Hodler, fände es aber ok)
  15. es wäre so einfach, wenn man 25% Steuer gleich beim Trade abziehen würde und am Jahresende kann man sich das zuviel gezahlte zurück holen. dann würde 100% auch jeder Trader eine Steuererklärung machen, freiwillig!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.