Jump to content

Bitfinex Verifikation


Scriper
 Share

Recommended Posts

Hallo alle Zusammen,

ich bin schon länger auf Bitfinex unterwegs jedoch nur als "normaler User" und möchte jetzt den Schritt der vollständigen Verifikation gehen um später darüber mich entsprechend auch Auszahlen zu lassen.

1. Frage direkt, spricht irgendetwas dagegen?

Ansonsten habe ich kurz 1-2 allgemeine Fragen zur vollständigen Verifikation auf Bitfinex.

#1 Wie lange hat die Verifikation etwa gedauert bei euch und gab es Komplikationen?

#2 Während der Verifikation kann man ganz normal weiter Traden oder kann es zu irgendwelchen Einschränkungen bezogen darauf kommen?

Vielen dank für eure Hilfe,

Scriper

Link to comment
Share on other sites

veri macht als sepaianer keiner sinn - schneller und günstiger ist es crypto von finex zu withdrawen und dann zb über kraken-com oder bitstamp-net oder gdax-com oder bitcoin-de oder oder oder gegen euro zu verkaufen und per sepa aufs girokonto auszahlen zu lassen

Link to comment
Share on other sites

Ein Coinbase und damit Gdax Account habe ich.

Also einfach die Crypto wenns mal ans Auscashen geht rüber zu Gdax und verkaufen in Euro und aufs Konto?

Bei Coinbase hatte ich gehört/gelesen das dort die Verkaufspreise unter aktuellem Kurs immer liegen und dazu höhere Gebühren was GDax nicht hat?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb boardfreak:

veri macht als sepaianer keiner sinn - schneller und günstiger ist es crypto von finex zu withdrawen und dann zb über kraken-com oder bitstamp-net oder gdax-com oder bitcoin-de oder oder oder gegen euro zu verkaufen und per sepa aufs girokonto auszahlen zu lassen

Hingen an der Veri nicht auch Limits dran?

Und falls man als Sepianer in den USA steuerpflichtig ist oder die US-Staatsbürgerschaft hat, muss man sich dort zwingend verifizieren. Sogar mit Steuernummer.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Jokin:

Hingen an der Veri nicht auch Limits dran?

Und falls man als Sepianer in den USA steuerpflichtig ist oder die US-Staatsbürgerschaft hat, muss man sich dort zwingend verifizieren. Sogar mit Steuernummer.

Ohne Veri auch keine Limits.

Link to comment
Share on other sites

59 minutes ago, boardfreak said:

schau dir mal die fees an bevor du nochmal solche dummheiten machst und kk statt sepa zu nutzen

Die ersten Euros sind via SEPA in Coinbase gefloßen nur leider hat man darüber ja bekanntlich 1-3 Tage Warzezeit eh das Geld da ist daher danach über die Kreditkarte.

 

Also ich fasse nochmal kurz zusammen:

Wenns soweit ist dann, COINS von Bitfinex nach Coinbase/Gdax transferieren (BTC/ETH/LTC/BCH) -> Coins verkaufen -> Euros über SEPA an mein Konto transferieren?

Soweit korrekt? :)

Dabei dürften dann auch die geringsten Gebühren aufkommen?

 

Link to comment
Share on other sites

28 minutes ago, boardfreak said:

hol dir ein kostenloses fidorgirokonto - dann kannst von/nach kraken binnen minuten euronen schieben und das 24/7/365 - deposit kostenlos - sepawithdraw 9ct

 

Danke für den Tipp.

Aber mal ab davon, war das andere korrekt was ich zuvor geschrieben habe mit der Reihenfolge des Vorgehens?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.