Jump to content

BCoins auf Konto überweisen....


Bairon
 Share

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb Bairon:

Hallo,

wollte auch anzufangen mit BCoins zu handeln.

eine Frage bleibt mir noch:

kann man dann BCoins nach Verkauf oder so auf Hausbankkonto Geld

überweisen ? wie siehts das ganze aus ?

BCoin? Bullcoin oder BannerCoin? Die haben beide BCOIN als Kürzel.

Wie auch immer.

Du kannst nicht direkt Coins auf dein Girokonto "bringen", es sind ja Coins, und nicht Euros.

Als erstes musst du ja mal Coins kaufen. Bei Bitcoin.de, Anycoin, Coinbase, Bitpanda, Kraken...wo auch immer. Und ja, du kannst die dort natürlich auch wieder gegen Euro verkaufen und das Geld dann auf dein Bankkonto bekommen.

Die Unterschied: Bitcoin.de ist ein Marktplatz, ähnlich ebay Kleinanzeigen, du kaufst da Coins von jemand bei dem dir das Angebot gefällt. Dann wird dir dessen Bankverbindung angezeigt und du überweist das Geld zu dem. Du bekommst dort eine integrierte Wallet auf der deine Coins verwahrt werden. Von dort aus kannst du sie auch weiterversenden, oder auf die Adresse Coins schicken.

Anycoin und Litebit sind Coinhändler, etwas teurer, aber sehr schnell. Du benötigst dann aber erst eine eigene Wallet damit du auch eine Empfangsadresse für die Coins hast. Denn du bekommst dort keine integrierte Wallet sondern die Händler schicken dir die Coins auf deine Walletadresse die du dort angeben musst. Willst du dort coins verkaufen, musst du sie von deiner Wallet dort hinschicken, anschliessend bekommste das Geld dafür auf dein Bankkonto.

Coinbase, Kraken und Bitpanda sind Börsen wo du ebenfalls eine Wallet dazubekommst. Dort kannst du deine Coins auch direkt kaufen und verkaufen und das Geld auch auf dein Bankkonto bekommen.

Ich mache das momentan bei Coinbase Pro, nicht ganz Anfängergeeignet weil es erstmal etwas erschlagend aussieht mit den ganzen Möglichkeiten.

Um es ganz ganz einfach zu haben wäre Anycoin, Litebit oder Bitcoin.de vielleicht ganz gut.

Wichtig ist das du dich mit den zahlreichen Grundbegriffen vertraut machst, lies dir mal die FAQ durch, oben in der grünen Titelzeile hier auf der Seite ist ein Link zu den FAQ.

Die typischen Anfängerfehler passieren vor allem im Umgang mit Coins, z.b. beim versenden von Coins, im Umgang mit Wallets. Lern das unbedingt sonst wirst du Geld verlieren. Nimm dir 60 euro und damit fängste an, wenn die weg sind tut es nicht so weh.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Bairon:

Hallo,

wollte auch anzufangen mit BCoins zu handeln.

eine Frage bleibt mir noch:

kann man dann BCoins nach Verkauf oder so auf Hausbankkonto Geld

überweisen ? wie siehts das ganze aus ?

Nach dem Tausch von Kryptowährungen in EUR kannst du das Geld wieder auf dein Konto überweisen.

Bank -> Börse (Exchange, Marktplatz) -> Tausch EUR in Coins -> Tausch Coins in EUR -> Bank

Nutze einen kleinen Betrag zum Test, um einmal zu sehen, wie die ganze Reise funktioniert.

Oder nutze Coins, die du dir vielleicht durch Faucets geholt hast (dauert aber ein bisschen, bis was zusammen kommt)

Beschäfte dich mit dem Thema Verwahrung von Coins, damit du der alleinige Eigentümer bist. Hier gibt es unterschiedlichste Wallets.

Zusätzlich lies dich in das Thema Steuern ein.

Viel Erfolg.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Bairon:

und wenn meine Frau handeln möchte, kann ich auf ihr Wallet oder was auch immer Geld für Sie

überweisen oder lieber erst aufs Konto dann zur die Seite wo man handelt ?

Danke

Ich würde es trennen. Jeder sollte selbst für sein Handeln verantwortlich sein, ein Gefühl dafür entwickeln, was er da überhaupt tut und sich mit den Themen und Projekten auseinandersetzen. Tut es bitte nicht als stumpfes "ich hau mal Geld rein und gucke" ab.

Daher: Frauchens Wallet <-> Frauchens Konto

Das bedeutet nicht, dass du ihr anfänglich behilflich sein kannst. Aber Passwörter etc. sind dann nicht deine😉

Edited by Ulli
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Bairon:

und wenn meine Frau handeln möchte, kann ich auf ihr Wallet oder was auch immer Geld für Sie

überweisen oder lieber erst aufs Konto dann zur die Seite wo man handelt ?

Danke

Ich rate Dir es ganz klar zu trennen. Wenn sie traden will und kein Geld hat, dann leih ihr Geld als Privatdarlehen befristet bis Ende des Steuerjahres. Zum Ende hin kannst Du immernoch überlegen ob Du es in eine Schenkung wandelst.

Aber haltet das getrennt, ansonsten verliert Ihr den Überblick.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Bairon:

und wenn meine Frau handeln möchte, kann ich auf ihr Wallet oder was auch immer Geld für Sie

überweisen oder lieber erst aufs Konto dann zur die Seite wo man handelt ?

Danke

BITTE!! Lies dich ein in die Materie, mit falschen Begriffen wird es echt schwer euch zu helfen und ihr werdet dann auch Probleme haben wenn ihr mal was sucht und nicht wirklich wisst wonach ihr sucht. DU musst zwingend die richtigen Abläufe einhalten und genau kennen, sonst werdet ihr Geld und Coins ins Nirvana schicken.

Da kommt dann für die Steuer möglicherweise noch das handeln im Auftrag dritter zum tragen. Das wird echt ein Drama das sauber auseinander zu halten nacher. Bei fast allen Anbietern kann man auch nur EIN Bankkonto angeben von dem das Geld kommt und auf das auch Geld zurück überwiesen wird. Die verbieten in der Regel auch ein anderes Bankkonto dafür zu nutzen, da ist der Account schnell gesperrt.

Wenn du Bitcoin oder sonstwas für Coins kaufen willst, dann überweist du einfach Geld von deinem Bankkonto hin zu der Börse wo du die Coins kaufen willst. Dort musst du registriert und verifiziert sein, einmal mit deiner emailadresse und deiner Handynummer, dann mit deinem Bankkonto, dann später wenn man größere Beträge handeln will dann muss man sich zusätzlich mit Personalausweis verifizieren. Das liegt an den Antiterror und Antigeldwäschegesetzen.

Wenn deine Frau Coins kaufen will macht sie dasselbe mit einem weiteren separaten Account und ihrem eigenen Bankkonto.

Wollt ihr es schnell und einfach bane, dann probiert es als erstes einfach mal mit Anycoindirect. Da kann man sich innerhalb 10 Minuten schon registrieren und email, Handynummer und Bankkonto schonmal verifizieren mit einer kleinen Testüberweisung, die wird später bei einem Kauf dann verrechnet. Am einfachsten geht das zum weiteren Verifizieren dann per Sofortüberweisung, da kann man gleich am Anfang schon Geld mit überweisen und hat damit die erste Verifizierungsstufe abgeschlossen. Dauert aber bis zu einer Woche bis das Geld dort ankommt und das Konto verifiziert ist.

https://anycoindirect.eu/de

ABER...ihr benötigt dann eine Wallet, weil Anycoin selbst keine Wallet anbietet. Die Wallet stellt euch ja Adressen zur Verfügung damit ihr Coins empfangen könnt. Bei Exodus klickt man z.b. einfach auf "Empfangen" und dann wird die Adresse angezeigt welche man dann kopiert und bei Anycoin einfügt bei jedem Kauf von Coins. Beim Kauf von Bitcoin, müsst ihr also in Exodus auf BTC klicken, dann auf "Empfangen". Beim Kauf von Litecoin, klickt ihr auf LTC und dann Empfangen.

https://www.exodus.io/

Bitte diese beiden Links benutzen wenn ihr das so probieren wollt. Und speichert euch die beiden Links als Lesezeichen/Bookmarks im Browser. Es gibt ne Menge gefakte Seiten wo ihr euch Malware/Viren...usw, einfangt und die wartet dann nur drauf das ihr mal Coins empfangt.

 

 

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Am 3.8.2019 um 13:08 schrieb Ulli:

Ich würde es trennen. Jeder sollte selbst für sein Handeln verantwortlich sein, ein Gefühl dafür entwickeln, was er da überhaupt tut und sich mit den Themen und Projekten auseinandersetzen. Tut es bitte nicht als stumpfes "ich hau mal Geld rein und gucke" ab.

Daher: Frauchens Wallet <-> Frauchens Konto

Das bedeutet nicht, dass du ihr anfänglich behilflich sein kannst. Aber Passwörter etc. sind dann nicht deine😉

vielen Dank für nen Tip, aber das beantwortet meine Frage nicht: ich wollte nur Geld für meiner Frau geben bzw für sie überweisen.

oder man darf ihr KTO zur ihr KTO überweisen ?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Bairon:

vielen Dank für nen Tip, aber das beantwortet meine Frage nicht: ich wollte nur Geld für meiner Frau geben bzw für sie überweisen.

oder man darf ihr KTO zur ihr KTO überweisen ?

Dann überweise deiner Frau das Geld und sie schickt es dann von ihrem Konto zu ihrem Account.

Im Normalfall muss der Accountinhaber auch der Kontoinhaber sein.

Edited by Ulli
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ulli:

Dann überweise deiner Frau das Geld und sie schickt es dann von ihrem Konto zu ihrem Account.

Im Normalfall muss der Accountinhaber auch der Kontoinhaber sein.

ok, direkt zur ihren Account geht nicht ?

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Bairon:

ok, direkt zur ihren Account geht nicht ?

Du kannst Bitcoins von einem Account in einen anderen senden.

Du kannst auch Euros von einem Konto auf ein anderes senden.

Wenn DU Bitcoins verkaufst, dann erhältst DU auch das Geld auf DEIN Bankkonto.
Wenn DEINE FRAU Bitcoins verkauft, dann erhält SIE auch das Geld auf IHR Bankkonto.

Es geht NICHT, dass Person A die Bitcoins von Person B verkauft und das Geld auf das Konto von Person C schicken lässt.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.