Jump to content

Was wäre wenn der Dollar oder Euro "crasht"?


bingo
 Share

Recommended Posts

Hui,

 

 

heute nacht hab ich mir während der Arbeit mal selbst

die Frage gestellt, was denn mit dem Bitcoin passieren

würde, wenn es z.B. eine Hyperinflation oder dann auch

eine Währungsreform geben würde.

 

Wäre der Bitcoin in seiner jetzigen Verfassung sicher?

 

- extrem volatil

- kaum Akzeptanzstellen in der Wirtschaft

 

Ich fürchte nein.

 

Ich denke, der Bitcoin würde gleichzeitig mit einer

Währungsreform seinen Wert verlieren, weil sich

keine Käufer fänden.

 

 

Die Vorteile, die Gold oder Silber bieten würden

(oder von mir aus auch Vodka oder Zigaretten),

sind nicht gegeben:

 

Jeder kann sie brauchen und sie sind zur Not auch

auf einem Schwarzmarkt zu gebrauchen, da anonym

zu verwenden.

 

Und ganz ehrlich: Es würde mich einen Feuchten

stören, wenn der Handel mit Edelmetallen verboten

würde. Wenn ich nur damit meine Familie ernähren

könnte...

 

 

Außerdem:

 

Es hatte mich arg stutzig gemacht, als praktisch

zeitgleich vor ca 2 Monaten in den USA und in

China positive offizielle Meldungen über den Bitcoin

rauskamen.

 

Weder A-Hörnchen noch B-Hörnchen können ein

Interesse an einem Konkurrenten zum Dollar haben.

Die Chinesen hatten zudem bereits einmal eine Internet-

währung platzen lassen. Warum sollten sie sich jetzt

um 180 Grad gedreht haben?

 

Welchen Vorteil haben FED und China vom Bitcoin?

Kapital aus dem Goldmarkt abziehen, um preiswert

daran zu kommen?

Die Menschen auf virtuelle Währungen vorbereiten,

um das leidige Bargeld loszuwerden und uns komplett

unter Kontrolle zu halten?

 

 

Ich wüßte mal gerne, wie Ihr das seht...

Edited by bingo
Link to comment
Share on other sites

Hui,

 

 

 

Ich denke, der Bitcoin würde gleichzeitig mit einer

Währungsreform seinen Wert verlieren, weil sich

keine Käufer fänden

 

Ich wüßte mal gerne, wie Ihr das seht...

 

Bisher hat doch der Bitcoin bei jeder Euro-Krise, zuletzt bei der Enteignung der Sparer in Zypern positiv auf sich aufmerksam gemacht, ich denke bei einem überfälligen Auseinanderbrechen des Euro wäre es genauso und der Bitcoinkurs würde stark ansteigen. Es würden auch mehr Händler und Private auf den Bitcoin umsteigen, der kommende Euro-Crash wird also den Bitcoin nur beflügeln und

längst notwendige Umstellungen beschleunigen, meine ich.

Link to comment
Share on other sites

Sollten US$ und EUR crashen, würde der Preis für bitcoins bis zum Mond gehen...

 

Ich würde aber nicht darauf wetten. US$ und Euro werden beide NICHT die nächsten 10 Jahre crashen...

Beim US$ wäre ich da nicht so sicher. China will sicher den US$ als "Weltwährung" ablösen.

Sollte sich BTC durchsetzen dann hätten wir evtl. eine "Bitcoin-Währung".( für eine Zeit ggfs. neben den anderen Währungen)

Dann bräuchten wir die Coins nicht mehr in fiat-Währungen umzutauschen.

Und mit Coins bezahlen bei Akzeptanzstellen könnten wir dann sowieso.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.