Jump to content

Sendegebühren bei Bitpanda


HHMD

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nach längerer Zeit wollte ich gerade BTC an mein Hardwallet senden. ich meine, dass es noch vor einem halben Jahr möglich war, die Gebühren selbst zu beeinflussen (je schneller desto teurer..), dies konnte ich nun aber nicht mehr finden. Mach ich da was falsch? Und: Ich habe wohl Tomaten auf den Augen. Wo finde ich denn eine Auflistung der Gebühren bei Bitpanda? Bin ein wenig verwundert, was da für Gebühren aufgerufen werden. Bei BTC mag das ja inzwischen üblich sein, wollte zudem ETH im Wert von ca. 100,- € versenden, soll rund 16,- € Gebühren kosten? Bin ich zu empfindlich oder mache ich schlicht was verkehrt?

Dank schon mal im voraus! Gruß HHMD

 

Link to comment
Share on other sites

Google ist ein mächtiges Tool. Hab ich Mal für dich rausgesucht:

https://www.bitpanda.com/de/limits

Und ja, die Transaktionskosten, vor allem auch bei ETH, sind teilweise sehr teuer. Schau Mal, was die Netzwrrke gerade wollen.  Und vor allem ist die Höhe komplett unabhängig von der Höhe der Auszahlung. Egal ob du 1 BTC oder 0,000001 BTC auszahlen lässt, die Gebühr ist die gleiche.

 

 

 

 

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Wir haben uns offensichtlich noch nicht an das aktuelle Kursniveau gewöhnt, denn eine BTC-Gebühr von z.B. 0,001 haben wir bei Kursen <10k leichter akzeptiert als jetzt >30k.

Oder werden die Tx-Kosten prozentual zu den Kursen angepasst? Ich weiß es nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb fox42:

Google ist ein mächtiges Tool. Hab ich Mal für dich rausgesucht:

https://www.bitpanda.com/de/limits

Und ja, die Transaktionskosten, vor allem auch bei ETH, sind teilweise sehr teuer. Schau Mal, was die Netzwrrke gerade wollen.  Und vor allem ist die Höhe komplett unabhängig von der Höhe der Auszahlung. Egal ob du 1 BTC oder 0,000001 BTC auszahlen lässt, die Gebühr ist die gleiche.

 

 

 

 

Google? Kannte ich bisher nicht :-)... vielen Dank für Deine Mühe. Das die Gebühren nicht von der Menge der Coins abhängt ist mir neu, dann werde ich meine Kleckerbeträge erst mal ein wenig auf der Wallet von Bitbanda sammeln und dann gebündelt übertragen..

Täusche ich mich denn, dass vor ca. 6 Monaten man die Gebühr beim BTC noch beeinflussen konnte, wenn man die Arbeitsgeschwindigkeit auswählt? Hatte ich das echt geträumt???

Link to comment
Share on other sites

Generell kann man das auf jeden Fall beeinflussen, wenn man selbst die Transaktion macht. Wenn eine Exchange das für dich macht, entscheidet das halt die Exchange. Ob Bitpanda seine Kunde Mal bei der Entscheidung mitreden hat lassen, weiß ich nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb HHMD:

Täusche ich mich denn, dass vor ca. 6 Monaten man die Gebühr beim BTC noch beeinflussen konnte, wenn man die Arbeitsgeschwindigkeit auswählt? Hatte ich das echt geträumt???

Das geht bei einigen Desktopwallets in einem gewissen Rahmen, z.B. bei Electrum bei den günstigsten Native Segwit Bech 32-Adressen (bc1...) ab mindestens 6,6 Satoshi/Byte. Bei 250 Byte/Transaktion sind das 1650 Satoshi = aktuell 0,53 €/Transaktion für die langsamste Transaktion (evtl. länger als 1 Tag je nach Mempool) von einer Native Segwit Bech 32-Adresse zu einer anderen.

Die Exchanges auf denen ich mich rumtreibe haben feste Sätze von 0,0004 bis 0,0005 BTC = 13 bis 16 €/Transaktion pro relativ zügiger Transaktion (unter 1 Stunde) von der Online-Wallet der Excange weg zu einer anderen Adresse.

Edited by koiram
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.