Jump to content

Verrechnung von Verlusten


ccfrosh

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr (aus Uninformiertheit), innerhalb der Spekulationsfrist von 1 Jahr, BTCGewinne i.H.v. rd 650 € generiert. Könnte ich, sofern ich in diesem Jahr noch Verluste i.H.v. > 50 € mit BTC generiere und somit in Summe unter dem 600€ Freibetrag für private Veräußerungsgeschäfte liege, eine Besteuerung des Gewinns vermeiden?

Des weiteren besitze ich noch einen Stake an ETH. Die ersten Anteile hiervon habe ich vor mehr als einem Jahr angeschafft. Eine Realisierung der ETH-Gewinne müsste meines Wissens nach ja steuerfrei sein, sofern die Haltedauer > 1 Jahr beträgt. Hätte die steuerfreie Realisierung von ETH einen Einfluss auf die pot. Besteuerung / Steuerfreiheit der BTC-Gewinne, welche ich oben beschrieben habe?

Danke vorab für eure Hilfe.

Beste Grüße

cc

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ccfrosh:

ich habe dieses Jahr (aus Uninformiertheit), innerhalb der Spekulationsfrist von 1 Jahr, BTCGewinne i.H.v. rd 650 € generiert. Könnte ich, sofern ich in diesem Jahr noch Verluste i.H.v. > 50 € mit BTC generiere und somit in Summe unter dem 600€ Freibetrag für private Veräußerungsgeschäfte liege, eine Besteuerung des Gewinns vermeiden?

ja und es muss nicht BTC sein, wovon du Verluste realisierst.

vor 2 Stunden schrieb ccfrosh:

Des weiteren besitze ich noch einen Stake an ETH. Die ersten Anteile hiervon habe ich vor mehr als einem Jahr angeschafft. Eine Realisierung der ETH-Gewinne müsste meines Wissens nach ja steuerfrei sein, sofern die Haltedauer > 1 Jahr beträgt.

Nein, deine Erträge aus dem Staking sind zum Zeitpunkt des Zuflusses zu versteuern. Freigrenze 256,- €
Bei den gestakten ETH hast du eventuell eine Verlängerung der Haltefrist auf 10 Jahre.
 

vor 2 Stunden schrieb ccfrosh:

Hätte die steuerfreie Realisierung von ETH einen Einfluss auf die pot. Besteuerung / Steuerfreiheit der BTC-Gewinne, welche ich oben beschrieben habe?

Nein, wenn du von einer 1 jährigen Haltefrist ausgehst.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du Trading machst musst du die Gewinne halt versteuern.

Aber Verluste kannst du natürlich verrechnen.

Wenn du halten willst dann mach eben noch etwas Verlust damit du unter die Freigrenze kommst.

Kauf einfach zu günstigen Gelegenheiten etwas BTC dazu. Wenn die Position steigt liegen lassen.

Wenn der Kurs aber mal fällt und sich dann beruhigt mit Verlust verkaufen und gleich oder noch billiger zurück kaufen.

Es ist ja nichts leichter als Verluste zu machen.  :)

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.