Jump to content

Bitcoin jetzt direkt kaufen oder doch lieber Bitcoin-ETF/ETN wegen Ende des Bullruns 2021


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe momentan etwas Geld übrig und überlege jetzt ob ich entweder einen Bitcoin ETF kaufe, oder so wie immer über Kraken die Bitcoin direkt kaufe:

Fast alle Experten glauben ja, dass der Bullrun Ende 2021 mit einem Bitcoinpreis von ca. 100.000 bis 280.000$ endet. Üblicherweise fällt dann der Bitcoinpreis um 80%, deshalb will ich davor noch verkaufen.

Wenn ich jetzt Bitcoin direkt über Kraken kaufe und dann Ende 2021 wieder verkaufe, müsste ich ca. 45% Einkommensteuer auf meine Gewinne zahlen, weil ich ja unterjährig verkauft habe.

Wenn ich aber einen Bitcoin-ETF/ETN über meinen Broker kaufe, müsste ich nur 25% Abgeltungssteuer zahlen.

Wäre es da nicht dumm, jetzt noch Bitcoin direkt über Kraken zu kaufen weil ich hier viel höhere Steuern zahlen muss?

 

Was sind die Nachteile von so einem Bitcoin ETF? Meiner Meinung nach folgende Punkte:

  • Gebühren von ca. 1-2% pro Jahr. Die hohen Gebühren würde ich aber durch die Steuerersparnis wieder locker reinholen, oder?
  • ETF-Anbieter geht pleite: sehr unwahrscheinlich oder? Eventuell über mehrere Anbieter aufteilen. Kraken kann genauso gehackt werden und dann sind die Coins auch weg. Deswegen sehe ich hier keinen Nachteil gegenüber Direktkauf über Kraken.
  • Falls der Bullrun dieses Jahr schon gelaufen ist, dann wäre so ein BITCOIN-ETF schlecht weil es dann wahrscheinlich wieder 4 Jahre dauert bis wir wieder ein neues All-Time High sehen. In diesen 4 Jahren müsste ich jedes Jahre 1-2% Gebühren zahlen und auf die Gewinne auch noch 25% Steuern. Wenn ich die Bitcoins über Kraken direkt gekauft hätte, dann müsste ich über die 4 Jahre keine Gebühren zahlen und könnte nach den 4 Jahren steuerfrei verkaufen.

Seht ihr sonst noch irgendwelche Nachteile bei diesen Bitcoin-ETF?

Wie seht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass der Bullrun eventuell noch bis Juni 2022 geht und wir im Juni 2022 ein neues All-Time High sehen? Wenn das passiert wäre so ein BITCOIN-ETF für die Katz.

Würdet ihr so einen Bitcoin-ETF jetzt kaufen, wenn ihr momentan Geld zum Investieren habt oder würdet ihr trotzdem die Bitcoin lieber direkt kaufen obwohl alle Experten eine Ende des Bullruns für dieses Jahr vorhersagen?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb stefan343:

Würdet ihr so einen Bitcoin-ETF jetzt kaufen, wenn ihr momentan Geld zum Investieren habt oder würdet ihr trotzdem die Bitcoin lieber direkt kaufen obwohl alle Experten eine Ende des Bullruns für dieses Jahr vorhersagen?

Wer sagt denn, dass all diese Experten recht haben? Und was macht sie zu Experten? 

Überlege was du lieber hättest wenn wir kein neues ATH haben am Ende des Jahres...den ETF oder BTC selbst? 

Ich bin ein Freund von direkt BTC kaufen und dann auf ein privates Wallet damit...und nicht auf der Börse liegen lassen 😉

Dann liegts nur mehr an dir - die Bitcoin Blockchain wird wohl keiner hacken 😉

 

 

Edited by Swebbo
Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist, was machst du, wenn der Bullenmarkt jetzt vorbei ist? 

Du musst eine bedenken - die meisten Profis gehen nur von ner Double Bubbles aus, weil das ATH diesen Zyklus viel früher wäre, als es bisher war. 

Und es gibt auch durchaus einige, die denken dass jetzt bis 2024 over ist. 

Könntest ja auch jetzt 50% investieren, und dann n Sparplan bis 2024

Link to comment
Share on other sites

Ja, nur 50% wäre ne Idee, nur ich kann mir nicht vorstellen dass wir dieses Jahr kein höheres All Time High als 65.000 mehr sehen.

Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Bullenmarkt noch 1 Jahr anhält, deswegen wollte ich einen Bitcoin ETF kaufen.

Aber sicherer wäre wahrscheinlich schon die Bitcoin über Kraken direkt zu kaufen, weil man da wenigstens nach 1 Jahr 0% Steuern zu zahlen hat.

Aber das mit den 50% ist auf jeden Fall eine gute Idee.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 20.6.2021 um 14:32 schrieb stefan343:

Fast alle Experten glauben ja, dass der Bullrun Ende 2021 mit einem Bitcoinpreis von ca. 100.000 bis 280.000$ endet. Üblicherweise fällt dann der Bitcoinpreis um 80%, deshalb will ich davor noch verkaufen.

.........

Würdet ihr so einen Bitcoin-ETF jetzt kaufen, wenn ihr momentan Geld zum Investieren habt oder würdet ihr trotzdem die Bitcoin lieber direkt kaufen obwohl alle Experten eine Ende des Bullruns für dieses Jahr vorhersagen?

Ich: Nein! Auf jeden Fall BTC direkt kaufen.

Und zwar am besten immer dann wenn alles schreit "BTC ist tot" und man hier viel von Netzen und fischen und so weiter lesen kann... ((btw: 20.06, 35k ; 28.08: 49k)

Am 20.6.2021 um 20:13 schrieb Swebbo:

Wer sagt denn, dass all diese Experten recht haben? Und was macht sie zu Experten? 

so isses

Am 21.6.2021 um 18:02 schrieb Janundso:

Du musst eine bedenken - die meisten Profis gehen nur von ner Double Bubbles aus, weil das ATH diesen Zyklus viel früher wäre, als es bisher war. 

 

Keiner der "Experten" kennt die Zukunft, jeder hat halt seine Meinung... Und ausnahmslos JEDER hier würde gerne, bevor der BTC Peis wieder um 80% fällt, verkaufen, und seis nur um seinen BTC Bestand zu verfünffachen.

Willst du kurzfristig spekulieren und traden und Gewinne erzielen und rausziehen? Oder willst du langfristig investieren?

Wie glaubst DU wird sich BTC die nächsten 10 Jahre entwickeln?

Wenn BTC ein Hedge gegen Banken/Finanzsystem etc sein soll, machts dann Sinn in nen BTC Etf zu investieren, langfristig?? Kein Plan, ich würd schon aus Prinzip meine Coins selber aufbewahren, wenn es schon die Möglichkeit gibt sich von Institutionen unabhängig zu machen. Und weil ich daran glaube dass die Adaption fortschreitet und BTC noch deutlich steigen wird, die auf und abs auf dem Weg dahin sind Rauschen das man entweder aussitzt (gemütliche Variante) oder tradet um seine BTC zu vermehren bzw Cashflow zu erzeugen.

Link to comment
Share on other sites

Am 20.6.2021 um 16:32 schrieb stefan343:

Fast alle Experten glauben ja, dass der Bullrun Ende 2021 mit einem Bitcoinpreis von ca. 100.000 bis 280.000$ endet. Üblicherweise fällt dann der Bitcoinpreis um 80%, deshalb will ich davor noch verkaufen.

Von welchen Experten sprichst Du da? Ich nehme nicht wahr, dass alle davon reden, dass Ende 2021 der Bullenmarkt zu Ende sein soll. 

Wer sagt, dass der BTC dann 80% fällt? … das ist ein dogmatisches Festhalten an einem Prozentwert, das genauso wenig funktioniert, wie das Overlay einer historischen Chartkurve über den aktuellen Verlauf; um sagen zu können, so wird es kommen (und dann kommt es ganz anders).

Einen ETF auf den BTC würde ich nicht kaufen, unabhängig von der Steuer. Lieber echte BTC und diese dann hedgen, wenn es zu einer längeren Korrektur kommen sollte. Ist wie eine Versicherung, die halt ein paar Euro kostet, dir aber hilft, BTC über die Haltefrist von einem Jahr zu bringen. Allemal billiger, als unterjährig verkaufen …

… alternativ, einfach mal stoisch aussitzen. Bildet Charakter und hilft mit Risiken umzugehen, ohne gleich durchzudrehen. Denn eines ist sicher, wer keine BTC in einer Korrektur hat, der hat auch keine im Bullen-Run.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.