Jump to content

Inflation und Steueroptimierung - Which Coin to buy / not to buy?


JohnnyFlash

Recommended Posts

Bekanntlich unterscheiden sich die meisten Coins/Token in der Inflationsrate. So sind beispielsweise Cardano und Polkadot stark inflationär, da ständig neue Coins ausgegeben werden. Einen Inflationsausgleich bietet insbesondere das Staking. Am Beispiel Cardano zeigt sich, dass Staking 6,43 % pro Jahr bringt, die adjusted rewards aber nur 1,59 % betragen (Quelle: https://www.stakingrewards.com/earn/cardano). Jeder, der kein Staking betreibt, verliert also jedes Jahr Geld.

In diesem Artikel wird erklärt, weshalb von solchen inflationären Coins gerade der Fiskus profitiert: https://medium.com/@bendavenport/a-stake-to-the-heart-57fcd8ec323b

Wenn man nun aus steuerlichen Gründen Staking und inflationäre Coins meiden möchte: Welche Coins sind eurer Meinung nach gut geeignet und welche weniger gut?

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb JohnnyFlash:

Wenn man nun aus steuerlichen Gründen Staking und inflationäre Coins meiden möchte: Welche Coins sind eurer Meinung nach gut geeignet und welche weniger gut?

Die naheliegende Antwort ist der Bitcoin.

  • Thanks 4
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb skunk:

Die naheliegende Antwort ist der Bitcoin.

Da sollte man aber nochmal genau darüber nachdenken ... mhhh 🙄 ... naja 🤔 .... mhhh ... nee, hast schon recht. Alles andere ist Dogshit 😄

PS: Natürlich keine Anlageberatung - nur meine Meinung.

Link to comment
Share on other sites

BTC ist natürlich offensichtlich. Mir geht es aber eher darum, hier weitere Coins zu besprechen und eine Sammlung von (unter Inflationsgesichspunkten) guten und schlechten Investitionen zu erarbeiten. Polkadot hat z.B. knapp 10% yearly inflation und keinen supply cap. Bei 1Inch sind weniger als 10% der Coins im circulating supply.

niedrige Inflation:

  • BTC
  •  

hohe Inflation:

  • DOT
  • 1inch
  •  
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Morama:

Alles andere ist Dogshit 😄

Ganz so extrem würde ich es jetzt nicht ausdrücken. Das Problem ist ja eher, dass viele Coins einen Block Reward und damit auch eine Inflation haben. Nur bei wenigen Projekten wird dieser Block Reward immer weiter reduziert bis es irgendwann zwangsweise keine Inflation mehr gibt. Man könnte natürlich noch spekulieren ob sowas wie der ETH zumindest mittelfristig schneller im Wert steigt als neue ETH geschaffen werden. Jetzt mag das beim ETH noch eine einfach zu klärende Frage sein. Spätestens wenn wir uns dann aber irgendwelche Shitcoins vornehmen stellen wir fest, dass es eigentlich unmöglich ist eine Vorhersage zu treffen. Betrachtet man mit diesem Wissen den ETH nochmals, dann ist das plötzlich auch nur noch eine Wette auf Kurssteigerung trotz Inflation mit vielleicht einer anderen Wettquote. Daher finde ich die Überlegung explizit nach deflationären Währungen zu suchen super.

Edited by skunk
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.