Jump to content

Welche Art von Arbeitsspeicher und Prozessor


sisqonrw

Recommended Posts

Hallo,

welche Art von Arbeitsspeicher und welcher Prozessor braucht man für Festplatten Mining und evtl. für GPU Mining?

Braucht man DDR4-RAM oder geht auch SODIMM oder DDR3-RAM oder DDR2-RAM Arbeitsspeicher?

Würde ein einfacher und günstiger Ryzen 3 1200 Box CPU auch ausreichen?

Link to comment
Share on other sites

Für GPU oder Festplattenmining braucht es keine übermässig schnelle CPU und RAM.

Aber ein Ryzen 5 1600 oder so darfs schon sein. DDR4 2300 so um den Dreh auch. DDR3 usw. ist auch nicht billiger, teils sogar teurer weil das altes Zeug ist.

SODIMM sind für Notebooks.

Link to comment
Share on other sites

Falls du vorhast, Chia zu schürfen: lass' es, du brauchst Jahre, um deine Hardware-Kosten wieder reinzuholgen und auch wenn der Stromverbrauch niedriger als beim GPU-Minen ist, erscheint es mir unwahrscheinlich, daß man innerhalb von 4-6 Jahren je ins Plus kommt. Je mehr Storage du veranschlagst, desdo mehr wird dein System auch nach dem Plotten dauerhaft verbrauchen, weil alle Storage-Platten ja laufen müssen.

Für jeden Plott-Thread brauchst du ca. 3,5GB RAM, wenn du einigermaßen zügig plotten möchtest. Aber wie gesagt, du hast mehr, wenn du garnicht erst anfängst.

Link to comment
Share on other sites

Am 1.9.2021 um 00:32 schrieb sisqonrw:

Nein kein Chia. Ich wollte das mit Storj und BTT mal probieren. Habe ein Youtube Video gesehen, dass die gut zahlen.

Für Storj reicht auch ein Pi3 oder Pi4. Interessanter ist da eher wie schnell deine Internet Anbindung vor allem im Upstream ist. In Deutschland sind wir in diesem Punkt häufig schlecht ausgestattet. Den Rest kannst du dir dann grob von deiner verfügbaren Bandbreite ableiten. Irgendwo im Storj Thread hatte ich da auch mal die Berechnungen für mein Setup gepostet.

Link to comment
Share on other sites

für was steht Pi3 oder Pi4?

Ich habe ein Vodafone Kabel 50 Leitung (ehem. Unitymedia). Upload ist 5 Mbit/s schnell. Für ein kleines Geld 3€ kann man es auf 50 Mbit/s im Monat erhöhen. Könnte man machen, wenn es sich lohnt, sprich was man so im Monat verdient.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb sisqonrw:

Upload ist 5 Mbit/s schnell. Für ein kleines Geld 3€ kann man es auf 50 Mbit/s im Monat erhöhen.

Die 5MBit/s werden für den Anfang reichen. Upgrade kannst du später immer noch machen sofern du auf mehr als 3€ Gewinn im Monat kommst. Storj funktioniert nicht wie klassisches Mining. Es wird einige Zeit dauern bis der Gewinn langsam steigt.

vor 8 Minuten schrieb sisqonrw:

für was steht Pi3 oder Pi4?

Kleine kostengünstige Computer. Ein Arbeitskollege von mir hat an einen Pi3 eine 14 TB Platte angeschlossen und macht damit jetzt knapp 30$ im Monat. Der Pi3 läuft dabei zwar praktisch ununterbrochen auf Anschlag aber bei den geringen Anschaffungskosten und Stromverbrauch ist das Setup unschlagbar. Ein Pi4 ist nochmal um einiges stärker.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 3.9.2021 um 14:13 schrieb skunk:

Für Storj reicht auch ein Pi3 oder Pi4. Interessanter ist da eher wie schnell deine Internet Anbindung vor allem im Upstream ist. In Deutschland sind wir in diesem Punkt häufig schlecht ausgestattet. Den Rest kannst du dir dann grob von deiner verfügbaren Bandbreite ableiten. Irgendwo im Storj Thread hatte ich da auch mal die Berechnungen für mein Setup gepostet.

würde das auch mit so einem Pi gehen?

 

https://www.mydealz.de/deals/reichelt-raspberry-pi-400-arm-a72-at-18ghz-4gb-1855812?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=position_1_button&utm_campaign=2021-09-12

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb sisqonrw:

Ja würde funktionieren. Bedenke jedoch, dass du noch irgendwie die Festplatte anschließen musst und dann willst du das ganze noch möglichst gut kühlen. Das Modell was du rausgesucht hast ist eher als kostengünstiger Desktop PC gedacht. Das wäre jetzt nicht die beste Variante. Nimm lieber einen nackigen Pi4, ein passenden SATA Kontroller und ein geeignetes Gehäuse.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb skunk:

Ja würde funktionieren. Bedenke jedoch, dass du noch irgendwie die Festplatte anschließen musst und dann willst du das ganze noch möglichst gut kühlen. Das Modell was du rausgesucht hast ist eher als kostengünstiger Desktop PC gedacht. Das wäre jetzt nicht die beste Variante. Nimm lieber einen nackigen Pi4, ein passenden SATA Kontroller und ein geeignetes Gehäuse.

Könntest du mir ein Link für ein passenden SATA Kontroller und geeignetes Gehäuse senden. Bin kein Pi Resperte 😞

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.