Jump to content

Cloud Mining bei GR Mining mit interessanten "Schnupper"-Angeboten


maximal

Recommended Posts

Der Cloud Mining Anbieter grmining macht zur Zeit interssante Angebote. Man kann hier in das Cloud Mining erstmal "reinschnuppern".

 

Ein 3 Monatsvertrag für 0,0007 BTC/GHs

 

Ein 6 Monatsvertrag für 0,00095 BTC/GHs

 

oder der klassische 5 Jahresvertrag für 0,00145 BTC/GHs

 

derzeit gilt noch zusätzlich das Angebot - wer 100 GHs für 5 Jahre als Neukunde kauft, erhält 50 GHs für 30 Tage geschenkt.

 

Hier gehts zum Anbieter: grmining.com

 

Damit zieht der grmining gleich mit pbmining und BCS Mining, zahlt aber wie BCS Mining täglich aus. Der Anbieter zusätzlich bietet eine Echtzeitstatistik und eine Voucher Funktion.

 

Anmeldung und Kauf der GHs per Bitcoin liefen problemlos. Die Seite ist übersichtlich aufgebaut.

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

GR Mining bietet einen Rentabilitätsrechner VOR dem Kauf an.

 

Man kann auch die Erträge unter Berücksichtigung des angenommenen, kommenden Difficultys sehen. Sehr transparent dargestellt. Allerdings muss man sich dazu erst registrieren.

 

Derzeit:

 

Kauft man heute 100 GHs zum derzeitigen Difficulty Factor von 35985640265 erreicht man derzeit:

 

per Day      0.00139754 BTC

per Week   0.00978279 BTC

per Month  0.04192624 BTC

 

Nutzt Du die 50 GHs geschenkt dazu (für 30 Tage) entstehen derzeit.

 

per Day 0.00209631 BTC

per Week 0.01467418 BTC

per Month 0.06288936 BTC

 

auch der Hinweis auf 3% Fee und Servicekosten von 4,5% fehlen nicht.

 

Alles im Allem sehr transparent von GR Mining

Edited by maximal
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

So, der erste Monat ist fast vorbei. Hier das Ergebnis zu GR Mining:

Aktuell kostet der Einstieg 0,00135 BTC/GHs/5Jahre mit Ertrag von 0,0000115 BTC pro GHs am Tag (23.11.)

 

Im ersten Monat gibt es ab 100 Ghs einen Bonus von 50 Ghs. Dies beeinflusst natürlich die Rückzahlung in den ersten 30 Tagen.

 

Damit stellt sich die Rückzahlung vie folgt dar:

 

Nach 26 Tagen 32,55% des Invests zurückgezahlt. Verbleibende Miningtage: 1799

 

Die Seite war immer erreichbar und übersichtlich. Der GHs Kauf ist einfach zu handhaben

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ich möchte dieses Thema und meine Erfahrungen mit dem Anbieter GR Mining hier aktualisieren.

 

Der Anbieter zahlt bis heute regelmäßig aus.

Die Seite ist immer erreichbar gewesen.

 

Meine Investition vom 27.10. hat ihren ROI nach 110 Miningtagen erreicht. Seit 17 Tagen verdiene ich Bitcoins und habe noch 1.698 Tage bezahlte Miningleistung - Purer Ertrag !

Meine Investition vom 22.11. hat nach 101 Tagen 87,3 % des ROI erreicht. Ich erwarte den ROI in 15 Tagen. Verbleiben noch 1.709 Tage bezahlte Miningleistung.

 

Da soll doch noch einer sagen - Cloud Mininig - kann nicht erfolgreich sein. Bisher ist es mit GR Mining erfolgreich.

 

Gut, dass ich nicht auf die Ponzi-Propheten gehört habe. Mal sehen, wie lange GR Mining noch aktiv ist. Alles zwischen 15 und 1700 Tage macht mich froh.

 

GR Mining bietet als einer der wenigen Anbieter noch 5 Jahres-Verträge an. Aktuell 0.003 BTC/GHs für 5 Jahre. Für weniger Mutige gibt es 3 und 6 Monatsverträge (0,00065 bzw 0,0011 BTC/Ghs)

Edited by maximal
Link to comment
Share on other sites

Mal so am Rande:Domain Name: GRMINING.COM   Registrar: 1 & 1 INTERNET AG   Sponsoring Registrar IANA ID: 83   Whois Server: whois.schlund.info   Referral URL: http://1and1.com   Name Server: NS-DE.1AND1-DNS.BIZ   Name Server: NS-DE.1AND1-DNS.COM   Name Server: NS-DE.1AND1-DNS.DE   Name Server: NS-DE.1AND1-DNS.ORG   Status: ok http://www.icann.org/epp#OK   Updated Date: 12-sep-2014   Creation Date: 02-aug-2014   Expiration Date: 02-aug-2015

Ping wird ausgeführt für grmining.com [185.5.53.133] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 185.5.53.133: Bytes=32 Zeit=87ms TTL=53

Antwort von 185.5.53.133: Bytes=32 Zeit=87ms TTL=53

Antwort von 185.5.53.133: Bytes=32 Zeit=86ms TTL=53

Antwort von 185.5.53.133: Bytes=32 Zeit=86ms TTL=53

 

185.5.53.133 resolves to

"2294.s.time4vps.eu"

Top Level Domain: "time4vps.eu"
 
Da kann man ab 10 EUR im Jahr einen VPS mieten...
Nicht mal die Mühe einen echten reverse DNS einzurichten haben die sich gemacht, falls die wissen, was das ist.
 
Domain bei 1 und 1, Website bei time4vps.eu, Null Impressum und Anbieterkennzeichnung.
Die auf der Website angegebenen 721 Terrahash verfeuern selbst bei effektivster Hardware und billigstem Strom etwa 20.000 EUR im Monat nur an Energiekosten, wenn sie denn real wären...
Taschenrechner und gesunden Menschenverstand benutzen, das Urteil überlasse ich jedem selbst.
 
Am besten zugegebenermassen finde ich:
"Copyright 1996-2014 grmining.com"
Endlich weiss ich, wer den Bitcoin wann wirklich erfunden hat. ;)
 
Ich glaube ich miete mir auch mal einen VPS irgendwo, scheint derzeit die preiswerteste und erfolgreichste Methode für "Bitcoin Mining" zu sein.
Edited by cryptcoin_de_Technik
Link to comment
Share on other sites

Na, die Möglichkeit, daß es sich um ein Ponzisystem handelt ist auf jeden Fall größer als die ehrliche Variante.

 

Ich habe hier nur meine Erfahrung mit dem System und Anbieter im Zeitraum 27.10.2014 bis 4. März 2015 wiedergegeben. Dafür ist doch ein Forum da.

 

Anders als bei Bitcoin Cloud Services in diesem Thema spreche ich hier auch keine Empfehlung für den Anbieter aus - aber verwende natürlich Ref-Links.

Link to comment
Share on other sites

Erfahrungen weiter zu geben, ist auch okay.

 

Was ich nur immer wieder interessant finde, dass es möglich ist, dass Anbieter (egal ob bei Crypto Währungen, oder z.B. 2000 bei der dot.com Blase, falls sich hier noch jemand daran erinnert) den Leuten erzählen können, dass Geld und Vermögen vom Himmel fallen und es wider besseren Wissens auch geglaubt wird.

 

Ich gebe offen zu, auch ich musste das schmerzhaft lernen. 2000 habe ich bei einem namenhaften eCommerce Unternehmen gearbeitet, welches zu der Zeit an der Börse mehr wert war als VW und alle fanden das völlig normal, obwohl diese Annahme, mit Abstand betrachtet, hochgradig schwachsinnig war. Der Vorstand präsentierte sich im TV als Unternehmen, welches Mitarbeiter über Aktienoptionen wie am Fließband zu Millionären macht und jeder hat den Murks geglaubt. Das Ende ist bekannt.

 

Was aber hat das mit Anbietern wie GRMining zu tun? Das System - es ist immer wieder gleich. Mit vollmundigen Versprechungen wird den Leuten erzählt, dass das Ei des Kolumbus gefunden wurde, um schnell und ohne Risiko eine Menge Geld zu verdienen (siehe die Pre-Order ASIC Blase in 2013 / 2014). Die "Erfinder" werden vermögend und die am frühesten eingestiegenen Kunden ggf. auch, den Rest beißen irgendwann die Hunde. Die Masche von KnC war geradezu genial, die erste Serie fast termintreu liefern, Vertrauen aufbauen und dann den Daumen zeigen. Es gab Leute, die haben mit den Jupiters durch den Verkauf über die Bucht ein kleines Vermögen verdient und dann, statt aufzuhören wenn es am schönsten ist, das gesamte Geld wieder in Neptune Pre-Orders gesteckt. Das Geld war dann nicht weg, es hatte nur ein Anderer...

 

Anfang November habe ich an Hand einer simplen Berechnung mit dem Taschenrechner im bitcointalk geschrieben, dass die Preise und Kalkulationen von LTCGear unmöglich funktionieren können, weil mit den angebotenen VKs für die KH/s nicht einmal die Kosten im Mining gedeckt werden können. Da wurde mir entgegengehalten, dass der Anbieter seine eigenen Miner baut und deshalb viel, viel günstiger anbieten kann und so weiter. Und was ist jetzt? Mal schauen, ob und wie viele ihr Geld zurück bekommen...

 

Wer es mit seinem Gewissen vereinbaren kann und in ein Blasen- oder Ponzi System einsteigt, der sollte das ganz, ganz am Anfang tun und dann (siehe KnC) am richtigen Punkt aussteigen, wer jetzt noch bei GRMining einsteigen will, dem kann ich auch gern meine Bankverbindung geben, ich bekomme das Geld schon unter... ;)

 

Und in einem bin ich mir heute schon sicher, die ganz große Crypto Währungsblase kommt noch, wetten?

Die Anheizphase hat gerade erst begonnen, solche Meldungen sprechen dafür:

http://bitcoinblog.de/2015/03/11/116-millionen-dollar-fur-ein-startup-von-dem-keiner-weis-was-es-macht/

 

Abschließend:  Wenn der Bitcoin Kurs mal wieder in biblische Höhen steigt, daran denken, es geht auch wieder abwärts...

Edited by cryptcoin_de_Technik
  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Absolut richtig. Für Ponzis gilt das selbe wie fürs Trading. Rechtzeitig rein - bestmöglich raus ! Bein Traden hat man nur mehr Möglichkeiten und bessere Werkzeuge.

 

Deshalb kann ich mich nur immer wieder wiederholen: Für Cloud Mining gilt besonders - nie mehr investieren, als man zu verlieren bereit ist.

 

Selbst Cloud Mining Unternehmen wie z.B. Hashnest - die definitiv Hardware nutzen - sind diversen Gefahren ausgesetzt. Damit meine ich nicht nur Difficulty und Bitcoinkurs (an dem die Stromkosten hängen) sondern z.B. auch Hacker und gierige Unternehmer, die manipulieren und sich verrechnen. Auch bei soliden Anbietern wird das GHs gehandelt und unterliegt damit auch der Spekulation.

 

Deshalb finde ich Erfahrungsberichte egal ob Ponzi oder ehrlicher Anbieter hier im Forum wichtig. Wenn mich ein Anbieter überzeugt, sprech ich auch gerne eine Empfehlung aus. Die basiert auf realen Erfahrungen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Hallo,

 

bei GR Mining seit 12.04.2015 KEINE Auszahlung mehr erhalten, da sie seit der Umstellung nur mehr Sonntags auszahlen hätte ich am 19/20 April eine Auszahlung erhalten sollen!!

 

Was ist passiert. Hat wer eine Ahnung?  Der Support reagiert auch nicht auf meine Mails :wacko:

 

Lg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.