Jump to content

Wie wird mein Bitcoin "Guthaben" errechnet (technisch)


 Share

Recommended Posts

Moin, 

wenn ich die Unterlagen über die Bitcointechnologie richtig verstanden habe, besitze ich gar keine Bitcoins im eigentliche Sinne, sondern nur das Recht vorangegangene Transaktionen weiter zu nutzen.

Dieses Recht wird mir quasi durch eine "Überweisung" vom Sender übertragen, indem er aus einem Teil seiner eigenen Überweisungen eine Regelwerk setzt (i.d.R. "Wer den PrivateKey für diese Transaktion hat, darf sie behalten!"), dass es mir ermöglicht diese neu erstellte Transaktion weiter zu nutzen. 

Wenn meine bisherige Ausführung richtig ist, wie errechne ich mein BitCoine-Guthaben. Prüft  meine Wallet (oder wer auch immer) den Wert an Transaktionen deren Regelwerk ich erfülle?

Werden dafür sämtliche Transaktionen in der Blockchain durchlaufen?

Und, habe ich das Prinzip von BitCoin/Transaction überhaupt richtig verstanden?

 

Link to comment
Share on other sites

@Diogenes

An sich hast Du recht.

Aber genauso ist das auch im echten Leben: Du erhaeltst ein Guthaben weil ein anderer es Dir gegeben hat. (Mining, Geld drucken, etc. mal ausgenommen)

In der Blockchain erhaeltst Du Dein Guthaben weil ein anderer es Dir gegeben hat.

Und exakt so steht es auch in der Blockchain ... da steht, dass Du x BTC von Adresse XY bekommen hast und wenn genuegend andere Netzwerkknoten dies bestaetigt haben, dann besitzt Du diese Anzahl an BTC und kannst sie auch ausgeben.

Edited by Jokin
Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort.

Also speichert meine Wallet (nur) diverse Bitcoinadressen deren PrivateKey ich besitze und addiert deren Wert?!

Theoretisch könnte ich noch weitere Bitcoinadressen durch meinen PrivateKey "besitzen", die aber nicht in der Wallet gespeichert sind?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Diogenes:

Danke für die schnelle Antwort.

Also speichert meine Wallet (nur) diverse Bitcoinadressen deren PrivateKey ich besitze und addiert deren Wert?!

Theoretisch könnte ich noch weitere Bitcoinadressen durch meinen PrivateKey "besitzen", die aber nicht in der Wallet gespeichert sind?

 

Nein, zu jedem PrivateKey gibt es lediglich eine Bitcoinadresse.

Das laeuft (vereinfacht beschrieben) so:

Aus einem Seed werden Private-Keys errechnet. Fuer jeden neuen Privatekey wird zum Seed eine "1" addiert und der naechste PrivateKey errechnet.

Aus jedem PrivateKey wird die oeffentliche Bitcoin-Adresse errechnet.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.