Jump to content

Welche GPU, welcher Bios Mod für AMD


Exodus

Recommended Posts

Es gibt so viele Themen zum Mining aber nichts richtiges über die Einstellungen im Bios der GPU`s. Ich z.B. bin an mehreren AMD RX 480 gescheitert, keine lies sich im Bios verändern bzw. danach lief keine mehr. Obwohl es im Netz viele Bios zum download gibt - aber nur für z.B. RX480 8G AMD Sapphire Nitro +. Das funktioniert aber nicht mit einer RX480 8G AMD Sapphire Referenzdesign. 

Wer hat Erfahrungen?

Welche AMD lassen sich gut modden?

Warum geht das nicht bei allen GPU´s eines Modells?

Es gibt im englischen Ebay Anbieter die erstellen ein Bios speziell für eine Karte, kostet ca. 10 Pfund je Bios. Hat da jemand Erfahrungen? 

Link to comment
Share on other sites

Referenz ist nicht Nitro+,  auch wenn es der gleiche Hersteller ist.

Hast du von jeder Karte das Bios mit Winflash gesichert? Dual Bios Karten?

Von Ebay würde ich abraten, wenn du ein custom Bios willst inkl. custom straps dann ist Wolf0 der richtige Ansprechpartner im btctalk.

Bei Ebay wirst du entweder ein Bios von Anorak erhalten, was du dir so runterladen kannst oder einfach ein one click Bios.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 15.12.2017 um 00:14 schrieb Exodus:

Es gibt so viele Themen zum Mining aber nichts richtiges über die Einstellungen im Bios der GPU`s. Ich z.B. bin an mehreren AMD RX 480 gescheitert, keine lies sich im Bios verändern bzw. danach lief keine mehr. Obwohl es im Netz viele Bios zum download gibt - aber nur für z.B. RX480 8G AMD Sapphire Nitro +. Das funktioniert aber nicht mit einer RX480 8G AMD Sapphire Referenzdesign. 

Wer hat Erfahrungen?

Welche AMD lassen sich gut modden?

Warum geht das nicht bei allen GPU´s eines Modells?

Es gibt im englischen Ebay Anbieter die erstellen ein Bios speziell für eine Karte, kostet ca. 10 Pfund je Bios. Hat da jemand Erfahrungen? 

Die RX-Serie (550 bis 580) von AMD lassen sich alle sehr gut modden, für die älteren Modelle ist die passende Software zum anpassen des BIOSses (was wie ein Wort ;)) oft nicht so einfach verfügbar.

Ein passendes BIOS oder die benötigten Info´s fidest Du alle bei anorak.tech oder bitcointalk.org .

Die Idee ein OneClick-Bios bei Ebay anzubieten finde ich irgendwie gut ... könnte man voll automatisiert ablaufen lassen.:D

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb R0land:

Wenn Du möchtest, mache ich einen BIOS-MOD für Dich.

Vielen Dank für das Angebot aber nach viel lesen habe ich die Mhs um ca. 10 je Karte auf ca. 27 - 28 Mhs steigern können. Falls jemand ähnliche Probleme bei den RX480 hat, so funktionierte es bei meinen RX 480 8 GB:

 

- Blockchain Treiber in einen vorhandenen Ordner speichern, also entpacken aber noch NICHT installieren. https://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/Radeon-Software-Crimson-ReLive-Edition-Beta-for-Blockchain-Compute-Release-Notes.aspx

- Afterburner 4.4 Beta 16 installieren https://wk588.com/1385.html 

- Original Bios auslesen uns speichern https://www.techpowerup.com/download/ati-atiflash/

- Original Bios laden und ändern: Strap 1500 auf alle höheren kopieren und Bios unter neuem Namen speichern  https://github.com/jaschaknack/PolarisBiosEditor

- neues Bios auf die GPU übertragen, wieder mit ATI flash

- alle alten Treiber entfernen, unbedingt im abgesicherten Modus (bei schnellen SSD auf Windows Neustarten klicken während die Shift Taste gedrückt ist - so kommt man in das Reparatur-Menu) bei dem Uninstaller auf säubern und neustarten klicken http://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html

- Neustart

- Blockchain Treiber von Hand (!) installieren.

- Patch (u.a. gegen Fehlercode 43) laufen lassen https://www.monitortests.com/forum/Thread-AMD-ATI-Pixel-Clock-Patcher

- Neustart

- dann den Stromverbrauch im Afterburner reduzieren und den Rest einstellen damit es stabil läuft.

 

Das mit der Stabilität habe ich aber selber noch nicht raus, könnte da Hilfe gebrauchen ;-)

 

 

Edited by Exodus
Link to comment
Share on other sites

Ja, ständig blue screen... Habe schon alles mögliche eingestellt... 

Wie benutzt man das Overdriveentool? Was soll ich da denn einstellen???  Bin wie gesagt Anfänger..

 

Vielleicht die Software wechseln? Nutze jetzt "Claymore 10.2 Dual" im single ETH Modus. Was kann man empfehlen?

Edited by Exodus
Link to comment
Share on other sites

Welche settings hast du eingestellt? Wie hast du das bios modifiziert?

Das Tool ist im Prinzip sowas wie Afterburner, d.h. du kannst damit die GPU und MemClock einstellen sowie entsprechende Powerstates(under/overvolting).

Du kannst Profile speichern oder direkt mit dem PPTable Editor entsprechende Einstellungen in der Windows Registry vornehmen.

Was sagt den https://www.hwinfo.com/download.php

Link to comment
Share on other sites

Also beim Bios habe ich alle 1500er Straps auf die höheren kopiert, mehr nicht. Der bluescreen kommt auch wenn ich gar nichts mit dem Afterburner verstelle. Es passiert aber fast immer wenn der Watchdog meldet das eine GPU nicht läuft und das Programm neustartet.

Habe auch schon Riser getauscht und einzelne Karten abgeklemmt aber dann steht eine andere bei 0 Mhs. Aber auch nicht immer, manchmal laufen anfangs alle Karten gut. Und nach Minuten geht eine auf 0, Neustart bis Kartenauflistung und dann Absturz...

Link to comment
Share on other sites

Nee, nur den 1500er Strap auf die höheren kopiert. 

An was passe ich die GPU Clock denn an? Reicht es wenn ich auf "one click patch timing" klicke? Dann steht da z.B. bei einer Karte sowas ähnliches: "Samsung Memory found at index 0, now applying ubermix 3.1 timings to 1500+ Strap(s).

Habe jetzt mal alle Biose(s) geladen und aud das "timing" geklickt. Es steht immer das gleiche da. Alles Samsun und immer 1500+.

Edited by Exodus
Link to comment
Share on other sites

Das ist soweit richtig, dann hast du Samsung Speicher.

Du musst die GPUClock runter setzen auf z.B.

300,920,970,1020,1070,1120,1170,1220, die mv kannst du erstmal so lassen und die Vcore dann per Software absenken.  Den Speicher stellst du dann ebenfalls per Software ein.

Edited by hagbase
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Meine RX580 laufen eingestellt im Bios mit 750,790,800,810,820,830,840,850,der Speicher ist bei 865,870,875 bei 1940Mhz.

Probier erstmal wie weit du die Vcore mit overdriventool absenken kannst.  Dort hast du wie im Bios, die einzelnen Powerstates etc. .

 

Link to comment
Share on other sites

Das Ziel ist die GPU Chip Power auf 75-85W unter Mining Last zu drücken. Siehst du in Hwinfo. So verbraucht jede Karte unter 100W. 

Du übertaktest nicht nur den Speicher, sondern fährst auch timings, die aggressiver sind und das bei höheren Frequenzen. Dementsprechend ist es Ratsam ebenfalls den Speicher zu undervolten. 

Zusammen bedeutet das weniger Verbrauch, weniger Abwärme, weniger Beanspruchung bestimmter Bauteile auf der GPU im 24/7 100% Last Modus, insbesondere für den Speicher.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.