Jump to content

Bitfinex Unverified Users Announcement email


MadButcher75

Recommended Posts

Hallo, 

Habe heute folgende Email bekommen. 

Kann mich jemand aufklären? 

Danke 

Unverified Users Announcement

You are receiving this message because you are an unverified user of the www.bitfinex.com platform.

We thank you for your business and remind you that all customers must respect and follow the rules of the exchange, all of which we commend to your attention: https://www.bitfinex.com/legal/terms. In particular, individuals resident in the United States are not permitted to be customers of the exchange or use our services. Furthermore, United States residents are prohibited from accessing our services using any virtual private network, proxy service, or any other third party service, network, or product with the effect of disguising their IP address or location.

It is a breach of our terms of service to give false information at signup or in response to questions from us, whether as part of our compliance and due diligence procedures or otherwise. Penalties for breaching our terms of service may include referral to law enforcement or other authorities and terminating your access to any and all of our services.

We are monitoring the platform and will continue to take action to enforce our terms of service.

Thank you,
The Bitfinex Team

Link to comment
Share on other sites

Hab mich jetzt informiert 

So wie es aussieht sind Amerikaner ausgeschlossen. 

Bin im Account verification rein und wollte das machen. 

Zum tauschen und senden braucht man das nicht wie ich das verstanden habe. 

Edited by MadButcher75
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Eine Frage bezüglich Finex. Wer nutzt den Google Autheticator? Und falls ich mein Handy verliere, verkaufe, gestohlen wird etc ist es dann dennoch möglich mich einzuloggen bzw diesen wieder herzustellen?

Dazu haben wohl alle heute ein Mail erhalten die nicht registriert sind auf Finex. Wie ich. Die Frage stellt sich halt ob es sich die ganze Mühe Wert ist wenn der Support sowiso 20-30 benötigt um den Account zu verifizieren und nicht im vorhinein alles auf Kraken zu switchen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb MadButcher75:

Hab mich jetzt informiert 

So wie es aussieht sind Amerikaner ausgeschlossen. 

Bin im Account verification rein und wollte das machen. 

Zum tauschen und senden braucht man das nicht wie ich das verstanden habe. 

Also das heisst ich als Schweizerin kann nach wie vor ohne Verifikation den Account weiterhin nutzen?

Link to comment
Share on other sites

Es sind keine Nutzer ausländischer Herkunft betroffen. Wann haben sie eigentlich die Amis von der Plattform gekickt gehabt? Und ist das ein Ami Gesetz? Weil sie hatten ja schon mal eine Mail, dass sie Nutzerdaten weiterleiten müssen. Vermutlich versuchen die Amis einfach dem Bitcoin durch Regulierung der Börsen Herr zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es zum tauschen und Halten erlaubt ist warum schicken die dann an alle so eine Email? Die kriegen Druck von denn us Behörden. Ich habe einen account ohne verification und habe alles runter geholt von dort. Gehe ich auf verification und auf exchange kommt eine Meldung das ich mich dafür nicht verifzieren  muss. Was soll der Quatsch. Ist ein total Verlust trotzdem möglich? 

Link to comment
Share on other sites

Man muss sich grundsätzlich auf Finex auch nicht verifizieren, außer man möchte direkt EURO einzahlen (bzw. früher auch für USD, aber USD-Deposits sind sowieso länger schon blockiert).
Ein Totalverlust ist immer möglich, wenn die Börse morgen dicht macht, sind deine Coins natürlich auch weg.

Link to comment
Share on other sites

Habe die E-Mail ebenfalls erhalten. Die Frage ist nun nur, sollte man sich in jedem Fall verifizieren / alle Coins entnehmen wenn man kein Ami ist?

Alles was ich dort tue ist ja im legalen Rahmen, keine Frage... nur wenn ich lese das eine Verifizierung 15 - 20 Tage dauert, dann könnte im Fall einer Konto Sperre das Geld dort also für fast einen Monat fest sitzen.

Link to comment
Share on other sites

Ganau deshalb habe ich dort alles weg geholt. Ich begreife noch nicht das man für exchange keine verification braucht oder machen kann. Wie sollen die dann wissen ob man Ami ist? Anhand der IP? 

Die Gefahr ist sehr groß das man gesperrt wird. Es sei denn man wählt bei der verification full access aus obwohl man es nicht braucht - möchte und hofft dann durch die ganze verification Prozeduren durch zu kommen und nicht alles zu verlieren 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb CryptoTrust:

Eine Frage bezüglich Finex. Wer nutzt den Google Autheticator? Und falls ich mein Handy verliere, verkaufe, gestohlen wird etc ist es dann dennoch möglich mich einzuloggen bzw diesen wieder herzustellen?

Dazu haben wohl alle heute ein Mail erhalten die nicht registriert sind auf Finex. Wie ich. Die Frage stellt sich halt ob es sich die ganze Mühe Wert ist wenn der Support sowiso 20-30 benötigt um den Account zu verifizieren und nicht im vorhinein alles auf Kraken zu switchen.

Du hast einen Code und einen Account Namen dort eingegeben 

Denn solltest Du aufheben damit Du es wieder Manuel auf Google Authentication hinzufügen kannst

User war bitfinex mit Datum 

Kannst du auch noch jetzt abschreiben

Code ist nur einmalig angezeigt worden

Kannst es aber neu machen dann hast du beides wieder

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb boardfreak:

"... verstehe ich nicht. Eien Account wird gesperrt wenn er nicht Verifiziert wird schliesse ich aus der Mail ..." - das steht nicht in der email - die email wurde an alle accounts ohne veri geschickt und richtet sich an amis

ja aber dh heisst doch auch das wenn ich mich nicht verifiziere Sie daraus schliesen müssen das ich Ami sein könnte und das Konto einfrieren?

Link to comment
Share on other sites

Dear Bitfinex User,

Earlier today we have sent an email alerting all unverified users that due to recent policy changes we will no longer be offering services to individual users that are US residents. 

The reason we sent out the email was to make sure that those users who missed the announcements we published on August 11, 2017 and on October 16, 2017 but are in fact US residents, would be made aware of the changed policy towards US residents.

Unfortunately, it seems it was not clear enough in the previous message that the email was sent out to all users that have not completed KYC account verification. If you received the previous email, it does not imply that your specific account is marked to be considered to be used by a US resident. 

To be completely clear, only if you are an individual user, you are a US resident and you are still actively using the Bitfinex.com platform for trading or offering margin funding, will you be required stop using the Bitfinex.com platform immediately. 

If you did receive the email we have sent out earlier today and this additional email now, but you are not a US resident yourself, the changed policy regarding US residents will not affect you.

Hopefully, this clarification helps take away any uncertainty that may have resulted from the previous message.


Thank you,
The Bitfinex Team

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.