Jump to content

Electrum Frage


agima2

Recommended Posts

Hallo Forummitglieder!

 

Ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig.

Ich möchte eine Desktopwallet einrichten. Bin dann nach einigen Videos anschauen bei Electrum hängen geblieben.

In den Youtube Videos ist zu sehen , das  in Elctrum etliche Adressen generiert wurden.

Nun zum eigentliche Verständnisproblem.

1. Wer verteilt diese Adressen bzw. wo werden die erzeugt?

2. Sind diese Adressen einmalig im Netz?

3. Kann eine Adresse für mehrmalige Transaktionen benutzt werden?  Oder hat man eine  verwendet  muss man dann die nächste  Neue verwenden?

4. Warum werden so viele Adressen erzeugt? Mir erschlisst sich nicht der Sinn darin.

5. Ist das bei der Desktop Wallet Exodus genau so?

 

MfG. agima2

 

 

Link to comment
Share on other sites

  1. Electrum generiert die Adressen selbst
  2. Ja, das ist sehr wahrscheinlich
  3. Ja, man kann mit einer Adresse beliebig viele Transaktionen vornehmen
  4. Viele benutzen für jede Transaktion eine neue Adresse. Jeder macht das wie er will.
  5. weiß ich nicht
Link to comment
Share on other sites

Danke MIxMax!

Ich kann mir nicht vorstellen, das Electrom die Adressen selbst erzeugt. Es könnte ja sein, das bei den unzähligen anderen Desktop Wallets bzw. alle Wallets zufällig eine Adresse 2x vorkommt.

Ist es vielleicht so, das jede Wallet eine Adresse bzw. Adresspool von einen zentralen Server zugewiesen bekommt?

Somit wurde das Risiko entfallen, das  eine Adresse zwei mal erzeugt wird.

Vielleicht irre ich mich ja und es kann mich jemand genauer aufklären.

 

MfG.agima2

 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb agima2:

1. Wer verteilt diese Adressen bzw. wo werden die erzeugt?

2. Sind diese Adressen einmalig im Netz?

3. Kann eine Adresse für mehrmalige Transaktionen benutzt werden?  Oder hat man eine  verwendet  muss man dann die nächste  Neue verwenden?

4. Warum werden so viele Adressen erzeugt? Mir erschlisst sich nicht der Sinn darin.

5. Ist das bei der Desktop Wallet Exodus genau so?

1. Bei der Wallet-Einrichtung erzeugst Du einen "Seed". Das ist der Masterkey, aus diesem werden die Privatekeys errechnet (es sind unedlich viele moeglich) und aus dem privateKey wird die Bitcoinadresse errechnet.

2. Nein. Da aus jedem Seed unendlich viele PrivateKeys errechnet werden koennen, kann es doppelte PrivateKeys geben. (die Wahrscheinlichkeit hat MixMax schon genannt)

3. kannste machen wie Du willst

4. Bitcoin ist nicht anonym, sondern "pseuonym" - laesst Du Dir von Julius BTC auf eine Adresse auszahlen und von Karsten ebenfalls auf dieselbe Adresse, dann weiss Julius, dass Dir auch karsten BTC gesendet hat. .... sofern Julius die BTC-Adresse von Karsten kennt.
Sehr schoen zu sehen bei Spendenaufrufen, da kannste sehen wieviel gespendet wurde und wenn Du Namen zu den Absendern hast, kannste auch sehen wer das war und wo er noch hin transferiert hat.

5. Ja, das ist das Grundprinzip.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.