Jump to content

Fehler in Deposit Adresse


audioslave36

Recommended Posts

Hallo Zusammen,
Ich habe heute beim Senden von Coinbase zu Cryptonomos einen Buchstaben falsch eingetragen in der Deposit Adresse.
Gibt es eine Möglichkeit über Coinbase das Rückgängig zu machen? Cryptonomos kann mir hierbei leider nicht helfen und deshalb frage ich mal hier bei Euch ob da jemand eine Möglichkeit sieht oder ob das Geld weg ist.
Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Nun ja also wenn es die Adresse geben sollte wo du den Buchstaben falsch eingetragen hast dann hast du wohl schlechte Karten und die Kohle ist jetzt quasi wo anders, ich denk da kann man auch nicht mehr viel machen... gab ja schon genügend fälle wo falsche Adressen eingetragen wurden und die Kohle dann weg ist , hoffentlich hast du nicht all zu viel in den Sand gesetzt.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Naja, nicht allzu viel, aber ärgerlich ist es dennoch.
Was ist wenn es die Adresse nicht geben sollte, wird das Geld dann zurück gebucht an Coinbase?
Allerdings habe ich von Coinbase schon die Meldung bekommen dass das Geld erfolgreich versendet wurde.
Und bei Coinbase gibt es keine Möglichkeit die Transaktion rück ab zu wickeln?

Link to comment
Share on other sites

Das kommt auf die Adresse an. Eine BTC Adresse hat zum Beispiel eine eingebaute Checksumme. Vertippt man sich, stimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit die Checksumme nicht mehr. In so einem Fall wird Coinbase oder die Miner die Transaktion mit einer entsprechenden Fehlermeldung abweisen.

Sobald die Transaktion auf der Blockchain bestätigt wurde, gibt es keine Möglichkeit sie Rückgängig zu machen. Solange sie noch unbestätigt ist, hat man bei einigen Währungen die Möglichkeit die Transaktion noch zu stoppen bzw um zu leiten. Hast du auf der falsche Adresse schon mit einem Blockexplorer nach gesehen?

Link to comment
Share on other sites

Nein, wie muss ich das machen? Also das mit dem Block Explorer?

Ich habe Ethereum zu Cryptonomos gesendet.
Habe mal so einen Block Explorer über Google augerufen und die Adresse eingegeben an die ich gesendet hab.
Da kommt dann die Auskunft Fehler, kann die Adresse nicht finden..

Edited by audioslave36
Link to comment
Share on other sites

Ja, die Coins sind futsch.

Im Ethereum-Netzwerk gibt es keine Pruefung ob eine Adresse gueltig ist oder nicht - nur die Laenge muss passen und ein paar Zeichen am Anfang.

Daher: NEVER, EVER Adresse manuell eintippen!!

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Jokin:

Im Ethereum-Netzwerk gibt es keine Pruefung ob eine Adresse gueltig ist oder nicht - nur die Laenge muss passen und ein paar Zeichen am Anfang.

Oh doch die gibt es ist aber bei ETH optional. ETH Adressen mit Großbuchstaben werden geprüft. Gleiche Zeichenfolge nur mit Kleinbuchstaben wird nicht geprüft.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.