Jump to content
PuxmKF

WISO Steuersparbuch Eintragen vieler Trades

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Steuer für 2017 zu machen (ja ich weiß ist spät ? ). Für den Überblick habe ich mir nun eine Cointracking-Lizenz besorgt und bin damit sehr zufrieden. Aber jetzt habe ich das Problem wo ich den ganzen Kram in das WSIO Steuersparbuch eintragen soll. Die Maske sieht nämlich nur vor, dass man jeden einzelnen Trade einträgt. ("Zinsen, Kapitalerträge und Veräußerungsgeschäfte" --> "Private Veräußerungsgeschäfte" --> "andere Wirtschaftsgüter"). Man muss Veräußerungszeitpunkt, Anschaffungszeitpunkt, usw. eintragen.

Wie habt Ihr das gemacht ? Ich würde dazu tendieren es folgendermaßen hinzutricksen:

Kaufzeitpunkt: Zeitpunkt des ersten Trades 2017

Verkaufzeitpunkt: Zeitpunkt des letzten Trades 2017

Kaufpreis: 1€

Verkaufpreis: gesamtberechneter Gewinn von Cointracking + 1 €

Dann ausführliche Erklärung im Anschreiben an das Finanzamt, dass ich nicht alle Trades einzeln eintragen kann und es deshalb so hingetrickst habe und den Cointracking-Report gleich noch dazu.

Das habe ich bisher auch so bei anderen Dingen wo das WISO-Programm zu unflexibel war so gemacht und das gab noch nie Probleme, allerdings ist es diesmal bei 346 Trades doch etwas komplexer :-).

Oder bin ich nur zu doof das WisoProgramm zu bedienen und jemand hat eine bessere Idee wie man es dort einträgt ?

viele Grüße

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb PuxmKF:

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Steuer für 2017 zu machen (ja ich weiß ist spät ? ). Für den Überblick habe ich mir nun eine Cointracking-Lizenz besorgt und bin damit sehr zufrieden. Aber jetzt habe ich das Problem wo ich den ganzen Kram in das WSIO Steuersparbuch eintragen soll. Die Maske sieht nämlich nur vor, dass man jeden einzelnen Trade einträgt. ("Zinsen, Kapitalerträge und Veräußerungsgeschäfte" --> "Private Veräußerungsgeschäfte" --> "andere Wirtschaftsgüter"). Man muss Veräußerungszeitpunkt, Anschaffungszeitpunkt, usw. eintragen.

Wie habt Ihr das gemacht ? Ich würde dazu tendieren es folgendermaßen hinzutricksen:

Kaufzeitpunkt: Zeitpunkt des ersten Trades 2017

Verkaufzeitpunkt: Zeitpunkt des letzten Trades 2017

Kaufpreis: 1€

Verkaufpreis: gesamtberechneter Gewinn von Cointracking + 1 €

Dann ausführliche Erklärung im Anschreiben an das Finanzamt, dass ich nicht alle Trades einzeln eintragen kann und es deshalb so hingetrickst habe und den Cointracking-Report gleich noch dazu.

Das habe ich bisher auch so bei anderen Dingen wo das WISO-Programm zu unflexibel war so gemacht und das gab noch nie Probleme, allerdings ist es diesmal bei 346 Trades doch etwas komplexer :-).

Oder bin ich nur zu doof das WisoProgramm zu bedienen und jemand hat eine bessere Idee wie man es dort einträgt ?

viele Grüße

 

Thomas

Ich denke du kannst alle trades eintragen, musst es aber nicht. Im normalen Steuerformular trägst du ja ach nur das Ergebnis Gewinn/Verlust/Gebühren ein. 

Wenn das FA dann noch eine genaue Aufstellung der trades will schickt  man einen Ausdruck von CoinTracking hin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb PuxmKF:

Wie habt Ihr das gemacht ? Ich würde dazu tendieren es folgendermaßen hinzutricksen:

Kaufzeitpunkt: Zeitpunkt des ersten Trades 2017

Verkaufzeitpunkt: Zeitpunkt des letzten Trades 2017

Kaufpreis: 1€

Verkaufpreis: gesamtberechneter Gewinn von Cointracking + 1 €

 Dann ausführliche Erklärung im Anschreiben an das Finanzamt, dass ich nicht alle Trades einzeln eintragen kann und es deshalb so hingetrickst habe und den Cointracking-Report gleich noch dazu.

 Das habe ich bisher auch so bei anderen Dingen wo das WISO-Programm zu unflexibel war so gemacht und das gab noch nie Probleme, allerdings ist es diesmal bei 346 Trades doch etwas komplexer :-).

 

Als Anschaffungszeitpunkt hab ich den 1.1.2017 genommen.

Zeitpunkt der Veräußerung: 31.12.2017.

Kaufpreis ist die Summe aller Anschaffungen. (ist bei Cointracking im Steuerreport enthalten)

Verkaufpreis ist die Summe aller Veräußerungen. (ist bei Cointracking im Steuerreport enthalten)

Gewinn ist die Differenz abzüglich der Werbungskosten (z.B. Cointracking-Lizenz) und nicht in Cointracking enthaltenen Gebühren.

Weitere Erklärungen gibt es für das Finanzamt nicht mit dem ersten Schreiben sondern nur auf Nachfrage.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jokin

vielen Dank für diese Antwort, hat mir sehr sehr geholfen 👍

Ich habe noch eine Frage zum Verlustausgleich. Ich möchte gerne einen kompletten Verlustvortrag machen.
Nun hab ich im Wiso Steuer Sparbuch folgende Auswahlmöglichkeit:

"Soll die 2017 vorzunehmende Verrechnung der nicht ausgeglichenen negativen Einkünfte von Bake aus 2018 (Verlustrücktrag) begrenzt werden?"

Kling so, als würde automatisch ein kompletter Verlustrücktrag gemacht -> also würde ich da "ja" anklicken.

Aber dann kommt:

"Begrenzung auf:"

Trage ich dann da 0 ein oder den gesamten Verlust?
Also das auf was begrenzt wird (0 für keinen Rücktrag) oder den Betrag, der nicht begrenzt werden soll (gesamter Verlust)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze Wiso nicht.

Hinsichtlich Verlustvor- und rücktrag habe ich meinen Steuerberater beauftragt das zu regeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mittlerweile mit dem Finanzamt und dem Hersteller der Software telefoniert.

Mein Finanzamt geht so vor:
Wenn ein Minus durch private Veräußerungsgeschäfte besteht, wird erst mal geguckt, ob dieses mit einem entsprechendem Gewinn aus dem Vorjahr verrechnet werden kann. Ist dies nicht der Fall, wird automatisch ein Verlustvortrag erstellt. Hier muss man dann auch nichts in die Zeile 51 der Anlage SO eintragen. Darauf bezieht sich der von mir oben nachgefragte Punkt in der Software. Nur wenn man im Vorjahr einen Gewinn hatte, kann man mit der Zeile 51 den Verlustrücktrag entsprechend regeln.
Wichtig ist aber, dass man im Mantelbogen ganz oben den Punkt "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags" anhakt. Dies macht Wiso aber automatisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.