Jump to content

Abbruch des Kaufs von Bitcoins


quentinmakepeace
 Share

Recommended Posts

Hallo, habe heute gegen 1 Uhr Bitcoins auf dem Marktplatz gekauft. Habe das Geld auch sogleich per Onlinebanking überwiesen, jedoch habe ich vergessen, die Transaktion als bezahlt zu markieren. Das ist das erste mal, dass mir das passiert ist und der Drecks-Support anwortet nicht, obwohl es sich nicht um Peanuts handelt. Der Trade wurde abgebrochen und ich kann den Verkäufer auch nicht mehr kontaktieren. Weiß nicht, was ich jetzt tun soll, da ich auch nicht weiß, die Überweisung zu stornieren. Hilfe!

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb quentinmakepeace:

ist und der Drecks-Support anwortet nicht

Es ist Drecks-Sonntag. Da liegt auch ein Drecks-Support in seinem Drecks-Bettchen und kuschelt sich in sein Drecks-Deckchen.

vor 11 Minuten schrieb quentinmakepeace:

Weiß nicht, was ich jetzt tun soll, da ich auch nicht weiß, die Überweisung zu stornieren. Hilfe!

Abwarten.

Du hast das Ticket aufgegeben. Am Montag wird der Trade wieder geöffnet und der Verkäufer wird gebeten den Zahlungseingang zu bestätigen.

 

Nun genieß deinen Drecks-Sonntag noch ein bisschen und denk mal über Deine Drecks-Ausdrucksweise nach.

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb quentinmakepeace:

Ja, tut mir leid aber ich habe Angst um mein Geld. Arbeite hart dafür... Jedenfalls werden die Bitcoins bei Abbruch doch wieder freigegeben, also ist es fraglich, ob er sie noch hat?

Wieviel Bewertungen hat der Verkäufer denn?

Je mehr Bewertungen desto mehr Interesse hat er daran, dass sein Account bei bitcoin.de nicht gesperrt wird.

Und wenn ihm das dann doch egal ist, dann ist das auch kein Akt:

1. Support anschreiben und mitteilen, dass Du vergessen hast die Zahlung zu bestätigen

2. Support schaltet Trade frei

3. Falls Verkäufer auf "Geld nicht erhalten" klickt, dann Support erneut anschreiben

4. Support bittet um Zahlungsnachweis als Screenshot

5. Support wird Verkäufer per Telefon kontaktieren und ihn darauf hinweisen, dass er den Geldeingang bestätigen soll

6. Tut der Verkäufer dies nicht hat jedoch ein Fidor-Konto, dann macht der Support das für ihn.

7. Der Verkäufer ist verpflichtet die Anzahl der Bitcoin vorzuhalten damit sie übertragen werden können.

8. Macht sich der Verkäufer aus dem Staub, dann bekommst Du die kompletten Kontaktdaten (Anschrift)

9. Mit den Kontaktdaten gehst Du zur Polizei und erstattest Anzeige

10. Der Verkäufer bekommt einen Anhörungsbogen als Beschuldigter und bitcoin.de einen als "Zeuge".

11. Der Rest läuft dann schon von selbst, das kann bis hin zur Kontopfändung des Verkäufers gehen.

 

daher: Locker bleiben!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, habe neulich gerade noch so vor dem Ablauf der Zahlungsbestätigung markieren können. Der Umstand war jedoch ein anderer. Ich wollte ein paar mBTC per Fidor/Express Handel erwerben, doch das Timeout für den Express Handel lief aus. Nun dachte ich, dass dies meine Kauforder beendet. Dies ist jedoch nicht der Fall gewesen. Nachdem meine Kauforder erfüllt wurde, wartete der Verkäufer auf sein Geld, das ich dann auch schnell überweisen konnte. Leider hatte ich vorübergehend meinen Yubikey für die 2FA nicht zur Hand und konnte die Markierung nicht vornehmen. Also aufgepasst, ein Express Handel Timeout beendet die Kauforder nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.