Jump to content

Börsen bei hochgehandelten Coins im Wartungsmodus. Warum?


Recommended Posts

Ich wollte meine Nano-Coins, wo sie gestern so hoch gehandelt worden, von meinem Leder nach Binance senden und verkaufen. Einzahlung nicht möglich wegen Wartungsmodus! Dann habe ich es mit Kucoin versucht, ebenfalls keine Einzahlung möglich! Ich habe soetwas schon oft bei hoch gehandelten Coins erlebt, steck da vielleicht irgendeine gewisse Absicht hinter?

Jetzt sinkt Nano wieder im Wert und ich werde sie nicht los 😭 Im angesicht der Tatsache fühlt man sich dabei irgendwie etwas betrogen, ich hatte mir immerhin eine sehr hohe Summe versprochen.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Philbert:

und was hat Binance davon?

Deswegen frage ich hier. Auch Kucoin verweigert Einzahlungen! Versprechen sich die Börsen irgenwelche Umsatzvorteile aufgrund des derzeitigen Preisdrucks ???

Edited by Turrican2k
Link to comment
Share on other sites

Ihr könnt doch, wenn ihr wisst, dass ihr verkaufen werdet bei einem Kursanstieg, die Coins vorher auf Binance verschieben. Funds are safu.

In den letzten Tagen war das Volumen wohl zu groß. Bei mir ist die App auch immer wieder in die Knie gegangen. Das war aber früher schon so. Binance hat doch nichts davon Euch das Traden zu verweigern, weil es von den Gebühren lebt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Leute verfolgen schon ihre Interessen.

Dann wird halt die Order-Annahme eingeschränkt oder abgeschaltet.

Siehe Robin Hood.

Und etwas Front Running bringt sicherlich mehr ein als die teilweise günstigen Order-Gebühren.

Link to comment
Share on other sites

Was war denn Ende Januar mit  GME, AMC und NOK los?

Da hat RH seine Geldgeber geschützt und geholfen daß die noch Short Position eindecken konnten.

Die haben da auf der ganzen Welt Aktien aufgekauft. Selbst Consors und ING waren stundenlang nicht zu erreichen.

Und wovon lebt wohl ein Broker bei dem eine Order nichts kostet?

Link to comment
Share on other sites

Kostet die Order wirklich nichts, oder wird sie quersubventioniert, um an mehr Kunden zu kommen?

Wenn ich mir bei scalable, ING und smartbroker die Konditionen ansehe, dann schaut das für einige Produkte nach "kostenlos" aus, aber dafür sind andere Produkte, die man definitiv im Portfolio haben sollte, wesentlich teurer als bei der Konkurrenz.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin natürlich kein Kunde bei RH aber afaik ist da alles "kostenlos".

Das ist doch der Grund für die Beliebtheit und den enormen Zuwachs an Kunden.

Die verkaufen dann deine Orderdaten an "Geschäftsparter" die dann Front Running machen.

Du bekommst also ständig schlechtere Preise als bei "ehrlichen" Brokern.

Was die Banken sonst so an Geschenken verteilen ist halt Werbung und quer finanziert.

Ist doch klar daß Consors mir gerne Produkte der Mutter BNP kostenfrei anbietet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.