Jump to content

Ledger live - mehrere accounts pro wallet


Recommended Posts

Hallo Leute, ich bin neu in der Community und gerade dabei meinen ledger nano x einzurichten.

In ledger live kann ich mehrere accounts pro wallet anlegen. z.B.:
Bitcoin 2019
Bitcoin 2020
Bitcoin 2021
Wenn ich einen oder alle dieser accounts lösche, dann kann ich diese angeblich wieder herstellen.
Woher weiß die Software welcher account wieder hergestellt werden soll?
Muss ich mir dafür den Namen des accounts merken, oder werden automatisch alle accounts die jemals in dieser wallet angelegt wurden wiederhergestellt?

LG Adi

Link to comment
Share on other sites

Es gibt den Seed, im wahrsten Sinne des Wortes, die Saat, aus der dein Ledger alles weitere "ableitet". Der Seed ist wichtig, muss vertraulich behandelt und stets sicher aufbewahrt werden. Du möchtest den nicht verlieren, unter keinen Umständen! Wenn man einen neuen Seed generiert, tue dir den Gefallen und dokumentiere penibel, wann und wofür der erzeugt wurde. Das kann späteren Stress vermeiden.

Daraus wird intern ein BIP32-Root key erstellt und mit Hilfe eines "Derivation Paths" verschiedene Coins und Accounts (unterschiedliche Nr. innerhalb des Derivation Paths) abgeleitet. Jeder Coin jeweils, jeder Account jeweils haben letztlich einen unterschiedlichen Derivation Path (Ableitungspfad), aus dem die Hierarchisch Deterministischen Adressen mit ihren privaten Schlüsseln abgeleitet werden (HD-Wallet, nichts anderes ist der Ledger).

Im Netz und im Bitcoin-Wiki gibt es dazu reichlich Infos, du kannst dir zum Rumspielen auch die bekannte Seite https://iancoleman.io/bip39/ näher ansehen. Gib' auf der Online-Version oder woanders Online bitte niemals deinen Seed deines Ledgers ein. Die Seite kann einen Seed selber generieren und dann kannst du damit herumspielen.
Auf der Seite siehst du beim Derivation Path, daß es eine Account-Nr. gibt. Änderst du diese, dann ändern sich z.B. darunter alle dazu generierten Adressen.

Mal angenommen du hast beim Ledger zwei Accounts erstellt. Welche Namen du den Accounts gibst, ist deine Sache. Die Namen merkt sich die Ledger Live Software.
Der erste Account hat vielleicht den Account-Index 0, der zweite den folgenden Account-Index 1. Löschst du jetzt den Account mit dem Index 1, dann verschwinden ja die Bitcoins nicht von den Adressen, die dieser Account erzeugt hat und die du vielleicht mit Coins beladen hast. (Der Ledger speichert nur die priv. Schlüssel, keine Bitcoins in dem Sinne, weil die ja nur in Adressen auf der Blockchain existieren.)

Stellst du jetzt den Account mit dem Index 1 wieder her, wie genau du der Ledger Live Software das verklickerst, weiß ich nicht, da ich keinen Ledger benutze, dann sind schwupps alle zum Derivation Path mit Account-Index 1 generierten Adressen wieder da und Ledger Live klappert die Adressen nacheinander nach Coins ab. Wenn Coins auf den Adressen sind, sollten diese auch gefunden und auch wieder angezeigt werden.

Solange du den Seed nicht verlierst und weisst, welchen Derivation Path deine Coins und Accounts haben, kannst du alle Coins, die sich auf den daraus abgeleiteten Adressen befinden, wiederherstellen.

Wenn man dem Ledger, sozusagen, Coins anvertraut, Accounts erstellt, sollte man mal schauen, daß man sich notiert, welchen Derivation Path jeder Coin und jeder Account hat, damit man im Falle einer späteren Wiederherstellung gut gerüstet ist. Ja und es kann auch nicht schaden, sich zu informieren, wie HD-Wallets "funktionieren".

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Cricktor:

 

Stellst du jetzt den Account mit dem Index 1 wieder her, wie genau du der Ledger Live Software das verklickerst, weiß ich nicht, da ich keinen Ledger benutze, dann sind schwupps alle zum Derivation Path mit Account-Index 1 generierten Adressen wieder da und Ledger Live klappert die Adressen nacheinander nach Coins ab. Wenn Coins auf den Adressen sind, sollten diese auch gefunden und auch wieder angezeigt werden.

 

Genau richtig erklärt. Und zur Frage wie genau: wenn Du einen bestimmten account wiederherstellen möchtest: ledger live starten, add account, dann asset wählen (in diesem Fall Bitcoin), im ledger nano die entsprechende App (Bitcoin) starten, Verbindung ledger live-ledger nano erfolgt, dann zeigt Dir das Programm an, welche accounts zum wiederherstellen existieren oder ob Du einen neuen account erstellen möchtest, auswählen, fertig !

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Um noch ein wichtiges Stichwort (zum Nachlesen!) beim Wiederherstellen eines Accounts in den Raum zu werfen, egal ob es der einzige oder einer von mehreren war: falls Coins nicht gefunden werden, aber eigentlich welche da sein sollten und der Derivation Path richtig gesetzt ist, Suchabbruch der Wallet durch zu großes kleines Gap Limit beachten!
(Für die Newbies: kommt selten vor, verursacht aber erhöhten Blutdruck.) 😉

Edited by Cricktor
Link to comment
Share on other sites

Ja, stimmt, danke für den Hinweis. Verwendet die Wallet ein zu kleines Gap Limit, als Kriterium die Suche nach Coins über die Adressen zu beenden oder hat der Account ein zu großes Gap (Lücke leerer Adressen) bis Adressen mit Coins kommen. Man sollte einfach wissen, daß es ein Problem aufgrund des Gap Limits geben könnte.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.