Jump to content

bitpanda erc 20 Adresse wurde deaktiviert


emlo

Recommended Posts

Hallo,

ich habe folgende Nachricht von Bitpanda erhalten. Kann mir jemand erklären was genau das bedeutet.

Ich habe ganz normal ein paar Kryptowährungen gekauft.

Bedeutet das , das meine Investitionen verloren geht?

Wie können die einfach meine Adressen deaktivieren?

 

Dies ist die Nachricht.

 

Deine ERC20-Adresse wurde deaktiviert

 

Um ERC20-Adressen weiterhin kostenlos für unsere Kunden zur Verfügung zu stellen, vergeben wir häufig aktive Adressen neu, wenn diese im Zeitraum von 30 Tagen ab Erstellung nie verwendet wurden. 

Da deine Adresse in diesem 30-tägigen Zeitraum nie verwendet wurde, haben wir sie deaktiviert. Schicke bitte kein Guthaben mehr an diese Adresse. Wenn du Einzahlungen tätigen möchtest, kannst du jederzeit eine neue ERC20-Adresse erstellen. 

Vielen Dank für dein Verständnis, Team Bitpanda

Link to comment
Share on other sites

Willkommen!

Es bedeutet, dass sie diese eine Adresse, die du vor 30 Tagen erstellt, aber nie benutzt hast, deaktivieren.
Da du sie offensichtlich nie benutzt hast, kann auch nichts verloren gehen.

Wenn du einen ERC20-Token einzahlen willst, kannst du jederzeit wieder eine Adresse generieren.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

ich verstehe , dass irgendwie garnicht. Ich kenne mich damit noch garnicht so gut aus. 

Ich habe einige Kyrpotos bei Bitpanda gekauft. Ich wüsste nicht das ich eine Adresse erstellt habe. 

Hab einfach mein Bitpanda Konto , und habe dort dann ab und zu mal ein paar kyptos gekauft und Aktien.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Amsi:

Willkommen!

Es bedeutet, dass sie diese eine Adresse, die du vor 30 Tagen erstellt, aber nie benutzt hast, deaktivieren.
Da du sie offensichtlich nie benutzt hast, kann auch nichts verloren gehen.

Wenn du einen ERC20-Token einzahlen willst, kannst du jederzeit wieder eine Adresse generieren.

sorry das ich so blöd frage, Erc Token 20  was genau ist das und wie würde ich die Adresse generieren. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb emlo:

Ich habe einige Kyrpotos bei Bitpanda gekauft. Ich wüsste nicht das ich eine Adresse erstellt habe.

Genau, dafür brauchst du auch keine Adresse.
Eine (Einzahlungs)-Adresse brauchst du erst, wenn du von einer externen Wallet bzw. von einer anderen Börse auf dein Bitpanda Konto senden willst.

vor 2 Stunden schrieb emlo:

sorry das ich so blöd frage, Erc Token 20  was genau ist das und wie würde ich die Adresse generieren.

ERC20 Token sind alle "Währungen" die auf der Ethereum Blockchain basieren.
Auf coinmarketcap.com unter "Token" ersichtlich.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb emlo:

sorry das ich so blöd frage, Erc Token 20  was genau ist das und wie würde ich die Adresse generieren. 

 

https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/was-ist-der-erc20-token-standard/

Jede ETH Adresse ist gleichzeitig eine Adresse um seine ERC20-Token senden/empfangen zu können.

Es müssen für ein "versenden" von ERC20-Token auch immer ETH auf dieser Adresse liegen, da nur ETH als Gebühr im Ethereum Netzwerk verwendet wird.

 

Edited by o0dy
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 17.6.2021 um 02:42 schrieb o0dy:

https://www.bitpanda.com/academy/de/lektionen/was-ist-der-erc20-token-standard/

Jede ETH Adresse ist gleichzeitig eine Adresse um seine ERC20-Token senden/empfangen zu können.

Es müssen für ein "versenden" von ERC20-Token auch immer ETH auf dieser Adresse liegen, da nur ETH als Gebühr im Ethereum Netzwerk verwendet wird.

 

versteh ich nicht ganz, bedeutet das wenn ich jetzt Eth (Etherum gekauft habe , dass dann diese Adresse wo ja meine Etherum Kryptos drauf sind deaktiviert wurde? 

Da ist ja mein Geld drauf.

Kann ich nicht sehen welche Adresse die da deaktiviert haben.

Lg

Link to comment
Share on other sites

Nein, das betrifft nicht deine Crypto-Coin-Guthaben auf deiner Bitpanda-Wallet. Bitpanda hat eine von dir ungenutzte ERC20/ETH-Einzahlungsadresse deaktiviert, die du ohnehin nicht benutzt hast. So eine Einzahlungsadresse für deine pers. Bitpanda-Wallet müsstest du generieren und benutzen, wenn du z.B. ERC20-Token oder ETH von Außen (andere Börse oder eine eigene Wallet auf deinem Computer/Smartphone/Hardware-Wallet) auf deine Bitpanda-Wallet transferieren möchtest.

Im Grunde genommen hat genau das auch schon Amsi geschrieben und wenn dir das immer noch "spanisch" vorkommt, dann solltest du dich vielleicht einmal zuerst mit den Grundlagen von Crypto-Coins und -Börsen beschäftigen. Ich bin mir sicher, daß es auf Bitpanda dazu auch genügend Hilfeseiten gibt. o0dy hat dir ja schon einen kleinen Link geschickt und auf https://www.bitpanda.com/academy/de bzw. https://www.bitpanda.com/academy/de/stufen/anfanger findet sich sicherlich ein erster Einstieg.

Du möchtest doch nicht aus Unwissenheit kostspielige Fehler machen, was durchaus leicht passieren kann?

Edited by Cricktor
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Cricktor:

Nein, das betrifft nicht deine Crypto-Coin-Guthaben auf deiner Bitpanda-Wallet. Bitpanda hat eine von dir ungenutzte ERC20/ETH-Einzahlungsadresse deaktiviert, die du ohnehin nicht benutzt hast. So eine Einzahlungsadresse für deine pers. Bitpanda-Wallet müsstest du generieren und benutzen, wenn du z.B. ERC20-Token oder ETH von Außen (andere Börse oder eine eigene Wallet auf deinem Computer/Smartphone/Hardware-Wallet) auf deine Bitpanda-Wallet transferieren möchtest.

Im Grunde genommen hat genau das auch schon Amsi geschrieben und wenn dir das immer noch "spanisch" vorkommt, dann solltest du dich vielleicht einmal zuerst mit den Grundlagen von Crypto-Coins und -Börsen beschäftigen. Ich bin mir sicher, daß es auf Bitpanda dazu auch genügend Hilfeseiten gibt. o0dy hat dir ja schon einen kleinen Link geschickt und auf https://www.bitpanda.com/academy/de bzw. https://www.bitpanda.com/academy/de/stufen/anfanger findet sich sicherlich ein erster Einstieg.

Du möchtest doch nicht aus Unwissenheit kostspielige Fehler machen, was durchaus leicht passieren kann?

Hab ich soweit verstanden, mich hat es einfach nur verwirrt , das eine ERC20 Adresse deaktiviert wurde, da ich selbst nie so eine Adresse generiert habe.

Ich nehme an , das vlt. am Anfang von Bitpanda eine solche Adresse zur verfügung gestellt wird.

 

Ich danke euch @Amsi @Cricktor

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.