Jump to content

Binance-Auszahlung ETC an Ledger Nano s nicht erhalten


DVL

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe am Dienstag meinen Ledger nano S eingerichtet und testweise 8,5 ETC von Binance auf den Ledger ausgezahlt.

Die Transaktionshistorie von Binance zeigt auf, dass die Auszahlung am Dienstag, den 29.06.21 um 13.29 Uhr abgeschlossen wurde.

Leider habe ich bis dato meine ausgezahlten ETC nicht erhalten. Ist es normal, dass es solange dauert oder habe ich etwas falsch gemacht?

Ich wäre für jede Hilfestellung / Erklärung dankbar und entschuldige mich schon mal vorab für die „dumme“ Frage. 🙂

LG

Link to comment
Share on other sites

Ich habe von Binance nach der Transaktion eine E-Mail erhalten - withdrawal successful mit einer dazu gehörigen Adresse. Wie kann ich diese Adresse jetzt auf dem Ledger abgleichen?

Sorry bin Einsteiger. 🙂

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb DVL:

Ich habe von Binance nach der Transaktion eine E-Mail erhalten - withdrawal successful mit einer dazu gehörigen Adresse. Wie kann ich diese Adresse jetzt auf dem Ledger abgleichen?

Sorry bin Einsteiger. 🙂

Ich hab keinen Ledger.

Aber du hast ja von irgendwo die Adresse her auf die du deine ETC gesendet hast. Die ist dir ja nicht im Traum eingefallen.

Die musst du ja von deinem Ledger bekommen haben. Wie haste das gemacht? Mach das nochmal und dann siehste ja die Adresse.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe das jetzt nochmals geprüft und mir ist folgender Fehler unterlaufen.

Ich habe versehentlich eine ETH-Adresse generiert, anstatt eine ETC.

Besteht die Möglichkeit die Coins zurück zu bekommen oder sind die weg?

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb DVL:

Ich habe das jetzt nochmals geprüft und mir ist folgender Fehler unterlaufen.

Ich habe versehentlich eine ETH-Adresse generiert, anstatt eine ETC.

Besteht die Möglichkeit die Coins zurück zu bekommen oder sind die weg?

Sofern ETH und ETC Adressen kompatibel sind (und das sollten sie sein nehme ich mal an), kommst du mit dem Private Key der ETH-Adresse auch an die Coins auf der ETC-Adresse. Das dann aber eher nicht im Ledger, sondern leichter per Software.

Link to comment
Share on other sites

Du musst an die Private Keys des Ledgers kommen. Da der Ledger das natürlich schwer macht - das ist ja der Sinn eines Ledgers - , müsstest du die Wallet mittels der 24 Wörter exportieren in z.B. eine Softwarewallet die den Export des ETH-Private Keys ermöglicht, den du dann als ETC Private Key wieder importierst.

Ohne Gewähr!

PS: Wenn du deine 24 Wörter irgendwo eingegeben hast sind sie "verbrannt" also unsicher. Du solltest dann für alle anderen Funds auf einen neuen 24 Wort Seed schieben ...

Edited by Morama
Link to comment
Share on other sites

Die private Keys liegen mir vor, das ist kein Problem.

Nur leider kann ich dir nicht ganz folgen, da ich auf diesem Gebiet noch nicht so sehr bewandert bin.

Link to comment
Share on other sites

Wieso liegen dir die Privatekeys vor? Es wird doch hier immer gesagt das der Vorteil beim Ladger ist das man die Privatekeys nicht bekommt?

Ich erkenn da zwar keinen Vorteil aber das istn anderes Thema.

Was dir vorliegt müsste der Seed sein. Eine Reihe von Wörtern.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb DVL:

Wenn man den Ledger einrichtet, erhält man die 24 Codes. Diese liegen mir vor oder reden wir aneinander vorbei?

Mache dich bitte schlau, was ein Seed ist und was ein Private Key ist. Dann können wir hier weitermachen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb DVL:

Wenn man den Ledger einrichtet, erhält man die 24 Codes. Diese liegen mir vor oder reden wir aneinander vorbei?

Das sind nicht 24 Codes.

Es sind 24 Wörter. Der Seed.

Die Privatekeys rückt der Ledger nicht heraus.

Dazu wird hier immer empfohlen das man den Seed mithilfe von Webseiten, welche aber auch als nicht Vertrauenswürdig bezeichnet werden, aus dem Seed zu extrahieren.

Nur so kommt man beim Ledger an die Privatekeys.

 

Was du auf die Schnelle machen kannst, lad dir Exodus runter, eine Softwarewallet. Dort stellst du deine Wallet mithilfe des Seeds wieder her. Dann haste die Privatekeys zumindest.

Dann kannste probieren ob du den Key von der ETH-Adresse in ETC zu importieren (Move Funds).

Aber ich denke nicht das der ETH-Key für ETC geht.

Ich würde eher damit rechnen das deine ETC einfach weg sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb DVL:

Ich habe das jetzt nochmals geprüft und mir ist folgender Fehler unterlaufen.

Ich habe versehentlich eine ETH-Adresse generiert, anstatt eine ETC.

Besteht die Möglichkeit die Coins zurück zu bekommen oder sind die weg?

Nein die sind nicht weg. ETH und ETC sind kompatibel. 

An den Privatkey der ETH Adresse kommst du mit diesem Programm https://iancoleman.io/bip39/Das solltest du auf einem sichern System verwenden!

Danach kannst du den Privatkey in eine ETC Wallet importieren, zb. diese Wallet https://kb.myetherwallet.com/en/networks-and-nodes/how-to-change-networks/

Schau dir vorher dieses Video an.

 

Edited by QQQ
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb battlecore:

Dann wären die Adressen für ETH und ETC dieselben innerhalb einer Wallet? 

Dann wärs ja einfach.

Nein, weil der Ableitungspfad vom Seed ausgehend anders ist, und dir die Wallet eben nicht die Adressen der anderen anzeigt/verwendet.

Wenn man den Ableitungspfad oder das Netzwerk manuell einstellen könnte, wär es einfach, ja.

Bei der MEW kann man das machen. Man ändert einfach das Netzwerk oder den Ableitungspfad, somit kann man ETH Adressen in der ETC-Chain abfragen, oder auch auf der Binance-Chain.

Das Adresssystem ist bei all diesen identisch, deswegen auch kompatibel.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen,

vielen Dank vorab für die Hilfestellung.

Mittlerweile habe ich meine ETC über die Netzwerk-Einstellung gefunden und wieder an die richtige Adresse des Ledgers geschickt.

Ich habe die ETC's am 05.07.2021 an die Wallet geschickt. Im Ledger Live wird received angezeigt, doch ein bei dem ETC Account steht weiterhin 0.

Die Block Confirmations belaufen sich mittlerweile auf 316.799 - ist das normal oder ist mir erneut ein Fehler unterlaufen?

Liebe Grüsse und danke vorab.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.