Jump to content

El Salvador sollte vielleicht besser eine schnelle Technologie wie DIVI einsetzen.


Sophopt

Recommended Posts

vor 42 Minuten schrieb Sophopt:

Wäre eine schelle Blockchain wie DIVI für El Salvador eher geeignet als Bitcoin mit Lightning?

Kurz und knapp Nein. Bitcoin und Lightning ist weiterhin die beste Lösung wenn es um Zahlungsmittel geht. Die Bitcoin Blockchain hat bereits mehr als 10 Jahre bewiesen wie sicher sie ist. Man kann selbst nach 10 Jahren noch mit kostengünstiger Hardware eine Full Node laufen lassen. Zeitgleich erlaubt Lightning offchain zu skalieren.

Andere vermeintlich schnellere Blockchains können da nicht mithalten. Entweder sind sie vergleichsweise unsicher sodass ein 51% Angriff eigentlich nur eine Frage der notwendige Motivation ist. Oder die Blockchain wächst so schnell, dass es fraglich ist ob man sie in einigen Jahren noch mit kostengünstiger Hardware betreiben kann. Oder die Blockchain ist abhängig von der Firma, die sie ins Leben gerufen hat. Oder es ist ein Coin mit eingebauter Inflation. Oder oder oder. Es gibt unzählige Ausschlusskriterien.

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb skunk:

Lightning

Flood & Loot: A Systemic Attack On The Lightning Network

"..We show that only 85 simultaneously attacked channels are enough to guarantee that the attacker gets away with some money (and this assumes there are no other blockchain transactions competing for space — which is a highly optimistic assumption).."

https://medium.com/blockchains-huji/flood-loot-a-systemic-attack-on-the-lightning-network-5c3dac7bba24

 

Könnte dies zu einem echten Problem für Lightning werden?

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Nachtmensch:

Könnte dies zu einem echten Problem für Lightning werden?

In dem Artikel steht schon drin wie man seine Lightning Node dagegen schützen kann. Auch muss das Opfer vorher einen Payment Channel zum Täter öffnen was ich persönlich nicht vorhabe. Ich will eigentlich nur Payment Channel zu vertrauenswürdigen Partnern eröffnen was das Risiko ebenfalls reduziert.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb skunk:

In dem Artikel steht schon drin wie man seine Lightning Node dagegen schützen kann. Auch muss das Opfer vorher einen Payment Channel zum Täter öffnen was ich persönlich nicht vorhabe. Ich will eigentlich nur Payment Channel zu vertrauenswürdigen Partnern eröffnen was das Risiko ebenfalls reduziert.

Meinte ehr weniger dich persönlich der dort einem Risiko erliegen könnte sondern viel mehr die Gesamtsituation.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Nachtmensch:

Meinte ehr weniger dich persönlich der dort einem Risiko erliegen könnte sondern viel mehr die Gesamtsituation.

Das würde sich sogar unabhängig von dem Artikel unterschreiben. Ich persönlich werde bei Lightning nur mit höchstens Sicherheitsvorkehrungen mitmachen. Es ist bereits möglich ein Handy Wallet mit der eigenen Lightning Full Node zu verbinden. Damit hat man die Sicherheit einer eingenen Full Node und trotzdem den Luxus eines einfach zu bedienenden Light Wallet auf dem Handy. Die spannende Frage ist wie hoch das Sicherheitslevel im Durchschnitt ist. Es wird vermutlich viele Menschen geben, die das gleiche Handy Wallet nehmen wir ich aber ohne dafür eine eigene Lightning Full Node aufzusetzen. Damit wird das Netzwerk dann instabil. Wenn einer der zentralen Full Nodes ausfällt sind plötzlich viele Menschen unfähig eine Zahlung zu tätigen und können nicht mal ihr Guthaben in Sicherheit bringen. Dieses Problem kann man eigentlich nur durch Aufklärung lösen. Wenn jeder eine eigene Lightning Full Node laufen lässt und dann oben stehender Artikel gleich mit in den Quellcode einfließt sollte das um einiges sicherer sein.

  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Nachtmensch:

Könnte dies zu einem echten Problem für Lightning werden?

Nein.

Denn solche Artikel zeigen, dass sich Angreifer immer neue Angriffsszenarien einfallen lassen und diese veröffentlichen.

Ich mutmaße mal, dass die Lightningentwickler sehr dankbar für diese Angreifer sind, denn so können sie das Gesamtkonzept weiter optimieren.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.