Jump to content

Bitcoin.de -> Binance Mut für Anfänger


Mercur

Recommended Posts

Hallo Crypto-Fans,

darf ich Euch Anfänger-Fragen stellen und hoffen, dass mir Menschen mit Geduld und Verständnis für kleine Schritte antworten.

Nach den ersten Schritten auf Bitcoin.de (Einkauf seit 02/2021 Teile von btc, eth, ltc, xrp) habe ich mich gestern getraut Doge zu kaufen.

Nun habe ich mit viel Mühe und vielen Anläufen mein Binance Konto mit der 2FA-Authentifzierung eröffnen können. Zusätzlich habe ich eine MetaMask-Wallet auf meinen PC heruntergeladen.

Mit viel Mut zu meinen ersten hoffentlich bevorstehenden Trading-Versuchen möchte ich nun Dogecoins von Bitcoin.de auf Binance.com transferieren. Wer mag und kann mir dabei, bitte, helfen?

Ich finde nämlich nicht mal meine Zieladresse bei Binance.com für meine Doge Umbuchung 🙈. Es ist mir so peinlich. Es fühlt sich an, wie wenn ich neu Fahrrad fahren lernen müsste. Für den der es kann, ist es ein Kinderspiel und alle Griffe/Handlungen/Piruetten erfolgen routiniert. Für denjenigen, der es nicht kann, ist es eine mutige Überwindung mit Angst und Scham besetzt. Neben dem Risiko von Schleuder-Trauma Gefahren ausgesetzt zu sein, das alles ohne Verbandskasten. Denn wenn hier etwas schief geht, ist ES futsch.

Wer zeigt sich gnädig? Meine Englisch-Kenntnisse sehen ähnlich aus wie meine PC-Bewandtnisse.

Mit dankbaren Grüßen im Voraus. Mercur

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Mercur:

Hallo Crypto-Fans,

darf ich Euch Anfänger-Fragen stellen und hoffen, dass mir Menschen mit Geduld und Verständnis für kleine Schritte antworten.

Nach den ersten Schritten auf Bitcoin.de (Einkauf seit 02/2021 Teile von btc, eth, ltc, xrp) habe ich mich gestern getraut Doge zu kaufen.

Nun habe ich mit viel Mühe und vielen Anläufen mein Binance Konto mit der 2FA-Authentifzierung eröffnen können. Zusätzlich habe ich eine MetaMask-Wallet auf meinen PC heruntergeladen.

Mit viel Mut zu meinen ersten hoffentlich bevorstehenden Trading-Versuchen möchte ich nun Dogecoins von Bitcoin.de auf Binance.com transferieren. Wer mag und kann mir dabei, bitte, helfen?

Ich finde nämlich nicht mal meine Zieladresse bei Binance.com für meine Doge Umbuchung 🙈. Es ist mir so peinlich. Es fühlt sich an, wie wenn ich neu Fahrrad fahren lernen müsste. Für den der es kann, ist es ein Kinderspiel und alle Griffe/Handlungen/Piruetten erfolgen routiniert. Für denjenigen, der es nicht kann, ist es eine mutige Überwindung mit Angst und Scham besetzt. Neben dem Risiko von Schleuder-Trauma Gefahren ausgesetzt zu sein, das alles ohne Verbandskasten. Denn wenn hier etwas schief geht, ist ES futsch.

Wer zeigt sich gnädig? Meine Englisch-Kenntnisse sehen ähnlich aus wie meine PC-Bewandtnisse.

Mit dankbaren Grüßen im Voraus. Mercur

Lies das mal.

...und sonst (Chrome rechtsklick -> übersetzen)

https://www.binance.com/de/support/faq/85a1c394ac1d489fb0bfac0ef2fceafd

 

Edited by QQQ
Link to comment
Share on other sites

Liebe Freunde, oder wie darf ich Euch nennen? (Genossen kommt mir nicht leicht über die Lippen 😐 )

Dank der guten, gesamten Tipps habe ich es geschafft, mein Aufgabe zu lösen. Zuerst habe ich einen kleinen Testversuch gewagt und dann tatsächlich den richtigen Transfer gewagt und geschafft.

Ich danke Euch allen Dreien. Besonderen Dank möchte ich vor allem Zwarm bekunden, der mir fortlaufend mit Engelsgeduld zur Seite gestanden ist. Hut ab.

Puh, es ist gut ausgegangen, nun muss ich mich erst erholen. 😅 Morgen mache ich dann weiter. Wünsche einen schönen Feierabend.

HERZ-lichen Dank, Mercur.

Link to comment
Share on other sites

Guten Abend in die Crypto-Runde.

Die nächste Anfrage an Geduldige mit der Bitte um Verständnis. formiert sich. Nun wäre ich für den nächsten Schritt bereit. Gerne möchte ich eventuell Solana oder andere Coins kaufen.

Aber wie?

Könnt Ihr mir bitte eine Anleitung geben oder einen Hinweis zu einer Struktur welche absolute Anfänger berücksichtigen sollen? Aufbauend Schritt für Schritt. Ich weiß, es ist viel verlangt, aber vielleicht kann sich jemand überwinden und mir helfen. So wie mensch ein Kind ans Radfahren heranführt.

Erklärungsversuch für meine Situation: mensch -> Kind

1. Keine Angst 2. Probieren 3. Erklären, dass Füße von Boden abheben und ihn nicht mehr berühren sollen - sondern auf die Pedale und nach Anschwung in die Pedale stemmen und bewegen 4. Nicht Kopf auf, sondern ZWEI Hände an den Lenker, Popo auf Sattel 5. Jetzt Anschwung nehmen, Kraft in Fußsohlen, Knie hoch ziehen 6. Kind beruhigen: Gleichgewicht kommt nach mehreren Schleuder-Erlebnissen 7. Beistehen, bzw. hinterherlaufen und links und rechts behütend auffangen, wenn nötig

08. Nix erzählen von blutigen Knien, Ellebogen, Lippen und Kinn, Fliehkraft, Erdanziehungsgesetzen, usw. ( eher vom schönen blauen Himmel und dem tollen Fahrtwind im Haar und Freiheit )

09. Nix erzählen von komplizierter Gangschaltung ( ist noch zu früh )

10. Nix erzählen von Buchstaben und Zahlen auf einer undeutbaren Radfahrkarten und aufkommender Dunkelheit und Eis im Winter (kommt noch)

- - -

Zum Beispiel habe ich nicht gewusst, dass es für jeden Coin mit einem NEUEN Transfer eine eigene Wallet braucht, damit die Haltefrist nicht neu beginnt, wenn wieder ein Betrag von dem Marktplatz gesichert wird. Bisher habe ich alles im Laufe von ca. 5 Monaten auf die selbe Wallet gegeben. Also geht die Haltefrist bis 08/2022.  🥶 Das ist zwar kein Problem, da dieses langfristig gedachte Portfolio tatsächlich dafür gedacht ist, dass ich meinen Lebensunterhalt bestreiten kann, wenn ich nicht mehr arbeiten kann. Das soll für meine spätere Absicherung dienen, damit ich bloß niemanden auf der Tasche liegen muss. Das rühre ich nicht an, solange ich nicht muss. Rente im Jahre 2032 werde ich fast keine bekommen. Ich muss also schauen, wie ich für mein Alter was aufbauen kann.

 > JETZT ist ACTION gefragt:

Nun möchte ich eine Strategie für Vermögensaufbau anstreben. Da ich dem Kryptomarkt vertraue, würde ich mich getrauen mit einem oder mehreren Coins zu handeln.

Der Einkommenssteuersatz, die Spekulationssteuer finde ich akzeptabel. Wenn mensch ca. 20-30-40 % ans Finanzamt abführen muss, bleiben immerhin immer noch 60-70-80% vom Gewinn übrig.

Was habe ich bisher gelernt: Seitenlinie aufbauen, liquide bleiben, 3 Portfolio anlegen: 1xlangfristig für das Alter, 1x mittelfristig um beweglich zu bleiben, 1 x kurzfristig für spekulative Zwecke, damit der Gewinn steigt. Es ist mir bewusst, dass es auch Verluste gibt. Jedoch müssen sie sich in Grenzen halten, dazu arbeite und verdiene ich mir mein Geld zu schwer.

IST-Zustand = Bestandsaufnahme

Monatlich hätte ich ungefähr 500,- Euro zur Verfügung.

  • HANDLUNGSSTRUKTUR

Habe auf Bitcoin.de gekauft, in einer Trust-Wallet liegt mein Schätzchen und brütet vor sich hin.

Aktuell habe ich auf Binance -> Wallet -> Spot DOGE im Depot geparkt und ist sprungbereit wie ein Tiger

Desweiteres habe ich mich auf CoinList angemeldet.

MetaMask Wallet auf meinem Laptop steht bereit und ist noch gähnend leer.

Wie kann ich nun Solana oder andere Coins auf COINLIST kaufen? Wie bekomme ich für DOGE/Binance zum Beispiel SOLANA auf Coinlist?

WIE gelingt der TRANSFER von Binance zu CoinList? (bitte um Anleitung oder Links)

WIE kaufe ich dann auf CoinList von Doge andere gute Coins, die gute Aussicht auf Entwicklung haben? (Anleitung/Links?)

Wer kann sich in meine Situation hineinfühlen und mir bitte behilflich sein?

- - -

Nächstes Thema

  • GRUNDSTRUKTUR

Wie behaltet Ihr die Übersicht über Eure vielen

a) Börsenplätze

b) Zieladressen

c) Coins

d) Wallets

e) Steuerfreie Depots oder sagt man treffender Portfolio?

f) Steuerpflichtigen Gewinnerfassungen und Vorbereitung für die einkommenssteuerliche Erfassung

g) WAS FEHLT NOCH - an was denke ich noch nicht - was kenne ich noch nicht??

- - -

Das berühmte Buch von Kostolany habe ich zum Lesen bereitgestellt. Von Crypto bin ich überzeugt. Bücher habe ich früher gerne und viel gelesen, jetzt nur mehr in Ausnahmefällen. Lieber schaue ich mir Videos an... die Erklärungen von Favorit Bitcoin Trading DE, dann Hoss, FinanzmarktWelt.de, HKC Managment höre ich mir meistens an und versuche die Zusammenhänge besser zu verstehen.

Es fehlt mir an TECHNIK / Handhabung im PRAKTISCHEN und STRATEGIE.

Mit der Bitte um Eure Empfehlungen für aussichtsreiche Coins, Links, Hilfestellungen, Beistand, Unterstützung...

Ja, ist klar, wird zugesichert, EHRENSACHE: keine Anlagenberatung.

Tut so als wäre ich Eure liebenswerte Schwester, Tochter, Mutter, Oma, Tante die jetzt Crypto-RAD fahren lernen möchte. Sie ist startbereit im dritten Lebensabschnitt in dem verheißungsvollen Crypto-Universum Schätze in der Radtasche zu sammeln. Irgendwann gebe ich sie dann weiter, an die Nächsten, welchen ich viel Glück und Erfolg wünsche.

Liebe Grüße, Mercur

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Mercur:

Zum Beispiel habe ich nicht gewusst, dass es für jeden Coin mit einem NEUEN Transfer eine eigene Wallet braucht, damit die Haltefrist nicht neu beginnt, wenn wieder ein Betrag von dem Marktplatz gesichert wird. Bisher habe ich alles im Laufe von ca. 5 Monaten auf die selbe Wallet gegeben. Also geht die Haltefrist bis 08/2022.  🥶
 

Das stimmt nicht. Jede Position hat ihre eigene Haltefrist. Also können 5 Positionen auch in einer Wallet 5 verschiedene laufende Haltefristen haben. Kommt eine neue Position dazu, ändern sich die Haltefristen der bereits agewesenen Coins nicht. Um den Überblick zu behalten, gibt es Tools die dabei helfen (Cryptotax - jetzt Blockpit, Cointracking, Accointing usw.)

Ein Stichwort Dazu: FIFO - Das kann z.B. als Verbrauchsfolgeverfahren innerhalb einzelner Wallets/Depots angewendet werden. -> Zuerst angeschaffte Beträge, werden zuerst veräußert. Genauso beim Empfangen und Schicken von dieser Wallet kann man FIFO ebenso anwenden. Wichtig dabei ist - es muss konsistent sein und sollte dann auch konsequent verwendet werden. Es ist nicht immer ein Wunschkonzert - also heute so und morgen so, sieht das Finanzamt ggf. eher nicht so gern. 

Das man besser jeden Transfer in eine neue Walletadresse macht, vereinfacht diese Handhabung - außerdem gibt es keinen wirklichen Nachteil dadurch (außer die Übersicht). Außerdem kannt man dann besser selbst entscheiden, ob man die älteren (bereits längere Haltedauer) Coins von Wallet A oder die neueren (kürzere Haltezeit) Coins von Adresse B verschickt. Die Wallet muss das natürlich ermöglichen - auch hier gibt es Unterschiede.

Edited by Morama
Link to comment
Share on other sites

Hallo Morama,

ahh, deine Information im ersten Absatz bringt mir jetzt schon mal große eine Erleichterung. Die Bedeutung, den Inhalt versuche ich zu verstehen und schaue, was ich darüber finde. Auf den ersten Blick unterstütz es mich ein gedankliches Gerüst zu bauen, eine Struktur. Das hilft mir sehr. Ich danke Dir und wünsche eine gute Nachtruhe. Mercur

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.