Jump to content

Neuling, Kauf von Coins ohne Webseite möglich ?


fahrstuhl65
 Share

Recommended Posts

Moin,

ich komme aus dem Bereich Aktienhandel und bin dort seit einiger Zeit bei einem Wert aus dem kanadischen Markt investiert,

der sich mit der Erschaffung eines möglichst nicht volatilen Coins beschäftigt und somit auf das Thema Krypotwährung generell

gestossen.

Ich möchte nach Möglichkeit ohne einen Dienstleister dazwischen mein Wallet eröffnen, für einige hundert € Bitcoins und Etherum kaufen, aber so 

recht finde ich den Einstieg nicht für einen sicheren Weg, ich möchte mir die Coins dann per Cold Wallet oder mit einer zusätlichen Hardware (Trezor oder anderes Hardware wallet)

sicher in den Tresor legen.

Kann mir jemand ggf. mal den besten Weg dahin erklären - ich tappe da im weitesten Sinne immer noch im Dunkeln, wie gesagt mir geht

es im Moment weniger um das Traden von coins an den entsprechenden Handelsplätzen, sondern mehr darum erstmal einen Grundstock

von verschiedenen Kryptowährungen aufzubauen und vor allem nicht im Internet sichtbar zu speichern.

 

Freue mich auf ein paar Tips zum Einstieg für diesen konkreten Weg, danke und viele Grüße

 

fahrstuhl

Link to comment
Share on other sites

Ohne Webseite? Vielleicht eine Annonce im Heißen Draht schalten ...

Falls doch mit Webseite: bitcoin.de .. anmelden, Bitcoin kaufen und auf Wallet transferieren.

Das haben Millionen Menschen vor Dir geschafft indem die meisten es einfach mal ausprobiert haben.

Ein Coin ohne Volatilität klingt gut, wird jedoch in der jetzigen Phase wenig Freunde finden.

Link to comment
Share on other sites

Hi Jokin,

 

danke für die schnelle Antwort.

ok-- auf Bitocoin.de kaufen - und dann auf mein Wallet transferieren...verstanden

Mein eigenes Wallt erstelle ich über Bitcoin Core bspw. ? verstehe ich das wenigstens richtig... ?

Was empfiehlst du zur Sicherung - etwas wie Bitcoin Core oder ein Hardware Wallet ? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Fang doch erstmal bei bitcoin.de an und kaufe dort Deinen ersten Bitcoin - danach schaust Du einfach mal weiter.

Als Anfaenger ist das risiko groesser beim transfer alles zu verlieren als irgendwas zu sichern.

Schau Dir Youtube-Videos an wie das mit den Private Keys und dem Seed funktioniert und dann frag auch google.

 

Wenn ich google frage: "Bitcoin Wallet", dann hab ich als ersten Treffer: https://bitcoin.org/en/choose-your-wallet

Und dann nimmst Du Dir die Zeit und schaust welche Wallet fuer Dich passt - schau hier im Forum wo Du guten Support fuer bekommst.

... so habe ich mich fuer Electrum entschieden.

Lade Dir also die Electrum-Wallet von einer vertrauenswuerdigen Webseite und mache Dich damit vertraut.

- was ist ein Seed?
- was ist ein Private Key?
- was ist eine Bitcoin-Adresse?
- wie transferiere ich Bitcoins zu und von der Wallet?
- was sind Transaktionsgebuehren?

All diese Fragen solltest Du fuer Dich selber beantworten, die Antworten findest Du im Internet sehr leicht.

Wenn Du das nun weisst, dann kannst Du abschaetzen wie teuer Dich ein Transfer zur Wallet zu stehen kommt und Du kannst auch gleich so viel ueberweisen, dass auch noch was fuer die Rueckueberweisung zu bitcoin.de ueber ist.

... so hab ich mal eben 20 Euro fuer Spielereien aufgewandt um mich mit der Technik vertraut zu machen bevor ich 5-stellige Werte ins Nirvana schiesse.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Einerseits finde ich das gut, das du mir hier Hilfe anbietest, höre aber auch heraus das dich das Thema nervt. 

Ich bin seit 30 Jahren an der Börse tätig und habe sicher nicht vor "5-stellige Werte" ins Nirwana zu schiessen, das

ist ja auch der Grund warum ich hier mal anfrage.

Ich hab auch meine Hausaufgaben gemacht, aber da wir uns hier einem unreguliertem Bereich befinden,

habe ich einfach ein wenig Respekt davor an ein schwarzes Schaaf zu geraten, daher meine Frage hier.

Trotzdem nichts für ungut, bedanke ich mich erstmal für deine Hilfestellung bis hierhin !

"... so hab ich mal eben 20 Euro fuer Spielereien aufgewandt um mich mit der Technik vertraut zu machen bevor ich 5-stellige Werte ins Nirvana schiesse."

Finde deinen Ansatz auch durchaus richtig, nicht falsch verstehen, aber das ist ja eben der Grund warum ich mir ein wenig

Hilfe erhofft habe, grade beim Thema Gebühren trennt sich hier ja sehr oft der Spreu vom Weizen.

 

Habe mich bei bitcoin.de mal angemeldet und werde mich bei weiteren Fragen dann wieder hier melden...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb fahrstuhl65:

Electrum beherrscht ja die 2 Wege Authentifizierung, das scheint mit besser als Bitcoin Core zu sein, sehe ich das richtig ? 

Da habe ich die noch nicht gesehen... 

Die 2FA kostet auch zusaetzliches Geld, da solltest Du aufpassen und Dich vorab ueber die Gebuehren informieren:

https://api.trustedcoin.com/#/electrum-help

 

Link to comment
Share on other sites

Das das Gebühren verursacht habe ich gesehen, habe aber auch überall bisher gelesen,

das das unterm Strich eben auch das sicherste sein soll falls man doch mal Malware oder ähnliches

auf dem Rechner hat - ich komme ursprünglich aus der EDV - und die Geschichte mit dem Mediumbruch

finde ich da schon recht gut ?

Bis du anderer Meinung - wie machst du das denn, das wirklich richtig sicher bist ?

Link to comment
Share on other sites

ok, darüber habe ich auch bereits nachgedacht,

wie lange dauert es erfahrungsgemäß

bis Bitcoins in electrum ankommenund wie wird das signalisiert ? Muss ich das noch bestätigen ?

Habe mir da grade Geld über die in "Receive" generierte Adresse geschickt....ist aber auch schon

15 Minuten her - das mit den Bestätigungen habe ich verstanden, das das dann gerne eine Stunde dauert

bis die Transaktion sicher ist, aber eigentlich soll doch die Transaktion zumindest nach ein paar Sekunden

bereits angezeigt werden, oder ? 

Link to comment
Share on other sites

man kann ja die Transaktion abfragen über https://blockchain.info/address/ und der entsprechenden Transaktionsadresse dahinter,...

da zeigt er nur an einen roten Button mit "unbestätigter Transaktion" - das verwirrt mich grade etwas :(

Hatte es bisher so verstanden, das das von alleine passiert wenn man das an die entsprechende Adresse schickt

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb fahrstuhl65:

aber eigentlich soll doch die Transaktion zumindest nach ein paar Sekunden

bereits angezeigt werden, oder ?

Jede neue Transaktion kommt in den Mempool, von da werden dann alle 10 Minuten die lukrativsten ca. 2000 Transaktionen abgegriffen und in Bloecken verarbeitet. Erst wenn das passierte und Dein Electrum mit der Blockchain synchron laeuft, siehst Du die Transaktion auch in Electrum.

Link to comment
Share on other sites

Da ja die letzten Tage enorm viel Traffic war - was denkst du - wie lange kann das dauern ?

Ich hab das Programm mal geschlossen und neu synchronisieren lassen - jetzt ist die Transaktion sichtbar in der History, aber mit 

einem gelben Warndreieck - wegen Low Fee, als expected confirmation time steht da auch unknown....

Ich hab sogar gelesen das es sein kann das die gar nicht gut geschrieben werden - ist das wirklich so ? Das wäre

ja irgendwie nicht schön, damit wäre da ja wirklich sehr unsicher, wenn man von dem Good Will der Besätiger 

abhängig ist oder man auf diesem Wege dann die Fees ins unendliche treiben kann ?  

 

ich habe immerhin 0,002 BC als Gebühr für diesen Versand bestellt - von Low Fee würde ich da jetzt mal nicht unbedingt ausgehen wollen :)

 

Sorry für die viele Fragerei, aber das hab ich so nicht aus den Foren herauslesen können - trotzdem mal vielen Dank für den Support an dieser Stelle !

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb fahrstuhl65:

Moin,

ich komme aus dem Bereich Aktienhandel und bin dort seit einiger Zeit bei einem Wert aus dem kanadischen Markt investiert,

der sich mit der Erschaffung eines möglichst nicht volatilen Coins beschäftigt und somit auf das Thema Krypotwährung generell

gestossen.

Ich möchte nach Möglichkeit ohne einen Dienstleister dazwischen mein Wallet eröffnen, für einige hundert € Bitcoins und Etherum kaufen, aber so 

recht finde ich den Einstieg nicht für einen sicheren Weg, ich möchte mir die Coins dann per Cold Wallet oder mit einer zusätlichen Hardware (Trezor oder anderes Hardware wallet)

sicher in den Tresor legen.

Kann mir jemand ggf. mal den besten Weg dahin erklären - ich tappe da im weitesten Sinne immer noch im Dunkeln, wie gesagt mir geht

es im Moment weniger um das Traden von coins an den entsprechenden Handelsplätzen, sondern mehr darum erstmal einen Grundstock

von verschiedenen Kryptowährungen aufzubauen und vor allem nicht im Internet sichtbar zu speichern.

 

Freue mich auf ein paar Tips zum Einstieg für diesen konkreten Weg, danke und viele Grüße

 

fahrstuhl

Moin! 

Am Einfachsten: BTC und ETH einfach gegen Euro kaufen, gleich an seine Wallet schicken, ohne große Verifizierung. 0,01€ als SEPA für Kontoverifizierung und einfach via SEPA kaufen.

Weitere Infos hier:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb fahrstuhl65:

grade beim Thema Gebühren trennt sich hier ja sehr oft der Spreu vom Weizen.

die Gebühren bei den Kryptowährungen sind sehr gering. Egal welche Börse und egal welcher Transfer niemals überschreitest du die 1%. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fahrstuhl65:

Da ja die letzten Tage enorm viel Traffic war - was denkst du - wie lange kann das dauern ?

Ich hab das Programm mal geschlossen und neu synchronisieren lassen - jetzt ist die Transaktion sichtbar in der History, aber mit 

einem gelben Warndreieck - wegen Low Fee, als expected confirmation time steht da auch unknown....

Ich hab sogar gelesen das es sein kann das die gar nicht gut geschrieben werden - ist das wirklich so ? Das wäre

ja irgendwie nicht schön, damit wäre da ja wirklich sehr unsicher, wenn man von dem Good Will der Besätiger 

abhängig ist oder man auf diesem Wege dann die Fees ins unendliche treiben kann ?  

 

ich habe immerhin 0,002 BC als Gebühr für diesen Versand bestellt - von Low Fee würde ich da jetzt mal nicht unbedingt ausgehen wollen :)

 

Sorry für die viele Fragerei, aber das hab ich so nicht aus den Foren herauslesen können - trotzdem mal vielen Dank für den Support an dieser Stelle !

Die Transaktionen dauern teilweise unterschiedlich, je nach Coin und je nach der Höhe der Gebühr. Normalerweise sollte eine Transaktion in 1-5 Stunden bestätigt sein, du kannst dann über die Coins verfügen. Ich hab aber schon von Extremfällen gelesen, da soll es 2 Tage gedauert haben. 

Tatsächlich ist es, wenn die Fee zu gering ist oder gar auf 0 gestellt wird, dass die Transaktion nicht stattfindet. Musst sie dann wiederholen. Auf den meisten Börsen wird die Fee automatisch eingestellt.

Wie sich die Fees in Zukunft entwickeln werden? Keine Ahnung. Günstiger wird es bestimmt nicht. Aber stell dir mal vor, du handelst mit Aktien und die Gesamtgebühr mit allem drum und dran beträgt weniger als 1%. ;)

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb fahrstuhl65:

Habe mich bei bitcoin.de mal angemeldet

Bitcoin.de ist aus meiner Sicht die vertrauenswürdigste Adresse. Ist keine Börse, sondern ein Marktplatz. Da kann man ganz in Ruhe sich mit allem vertraut machen. Der Verifizierungsprozess ist allerdings recht aufwendig, lohnt sich aber.  

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Drayton:

ich möchte mir die Coins dann per Cold Wallet

  1. Hiermit kann man sich Keys generieren https://iancoleman.io/bip39/. Da kann man auch mit nur einem Seed verschiede Coin-Adressen/key ausgeben
  2. Wenn Coin-Währungen fehlen dann den Walletgenerator verwenden. Beides aber immer Offline verwenden vllt. sogar in einer VM.

 Der Code vom Walletgenerator ist auf Github einsehbar. Somit würde es schnell auffallen wenn da ein Scam-Code drin wäre. 100% Sicherheit gibt es aber nicht!

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb fahrstuhl65:

Ich bin seit 30 Jahren an der Börse tätig und habe sicher nicht vor "5-stellige Werte" ins Nirwana zu schiessen

Du bist nicht der "Zocker-Typ", aber falls mal doch der Finger zittern sollte: Mit IOTA auf Bitfinex kannst du aktuell deine ganze Erfahrung ausspielen. :D Vielleicht ist es einem wie dir zu langweilig, aber wir fahren grad voll drauf ab! :D;)

Info zu IOTA: https://coinmarketcap.com/currencies/iota/

Und da gehts nach Finex: https://www.bitfinex.com

Und noch was: Keine Sorge, sobald du Coins hast, kannst du sie nicht mehr ins Nirwana schiessen, die bewegen sich nämlich nicht! :D

Link to comment
Share on other sites

@ all

mittlerweile scheint die Transaktion bestätigt zu sein - zumindest habe ich sie soeben aus dem electrum Wallet wieder versendet.

Vielen Dank mal für die den ganzen stuff hier, werde mir die Links und die Informationen heute vormittag mal durchlesen

und mich bei Fragen wieder melden :D

 

 

Link to comment
Share on other sites

Was mir aber in dem Zusammenhang auf jeden Fall mal auffällt ist, das der Bitcoin in seiner jetzigen Form aber Probleme

haben wird zu überleben - alle Vorteile die Kryptowährungen haben und die die zukünftigenKunden erwarten sind ja hier

durch das System bereits ad absurdum geführt (vor allem schnelle Überweisungen in Sekunden).

Das hat ein Unternehmen, in das ich investiert habe, aber deutlich besser gelöst. aber das nur am Rande.

Ich denke wir werden noch hunderte Kryptowährungen kommen und gehen sehen, aber letztendlich

wird sich eine am Ende des Tages durchsetzen.

 

Für den Alltag ist Bitcoin so in seiner Form aber nichts, zum aufbewahren von Geld, wenn man denn 

weiterhin an BC glaubt ist es aber hervorragnd geeignet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.