Jump to content

Hat eine Krypto Prepaid Karte einen Sinn


Neuer Krypto Fan

Recommended Posts

Hy Leute!

 

Ich habe da mal eine Frage, die mich brennend interessiert. Wenn ich mir Krypto kauf und die 1 Jahr lang halte sind sie steuerfrei. 

 

So jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage. Wenn ich, ich nehme jetzt einmal die TENX Karte als Beispiel her, mir sage ich einmal 200 € in BTC kaufe und dann auch die Karte lade und ich gehe dann einmal einkaufen damit und der Kurs steigt, müsste ich ja laut Finanzamt Österreich, Spekulationssteuer zahlen. Also wie soll das bitte praktisch funktionieren? Es gibt ja sicher keinen der sich da alles mögliche dazu aufschreibt oder?

Dann wäre die Karte ja komplett wertlos, außer man verwendet Kryptos die ich schon 1 Jahr habe. Aber auch hier müsste ich ja dann alles nachweisen was ich damit kaufte oder?

 

Also ich dachte immer das wäre kein Problem aufladen ausgeben fertig. Wenn Gewinn zusätzlich gemacht wurde schön wenn Verlust Pech. :-(

 

Was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

Wenn Anton USD kauft und verkauft um damit zu spekulieren muss er die Gewinne versteuern.

Berta jedoch kauft USD nur und gibt sie dann fuer Waren aus, sie muss keine Gewine versteuern, da die USD von ihr als Zahlungsmittel genutzt werden.

... einfach :-)

Die wichtigere Frage ist: Warum sollte man mit BTC bezahlen, wenn es auch mit einer normalen Debit-Karte oder VISA-Karte fuer den Kunden vollkommen gebuehrenlos geht?!? Wer ist so doof und zahlt bei jedem Einkauf nochmal 10 Euro Transaktionskosten oben drauf?

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Jokin:

Berta jedoch kauft USD nur und gibt sie dann fuer Waren aus, sie muss keine Gewine versteuern, da die USD von ihr als Zahlungsmittel genutzt werden.

Hmm interessante Tese, aber die BTC wurden auch nicht zum Spekulieren gekauft? 

Also wenn dein Ansatz stimmt, wäre es ja geil...

 

vor 6 Minuten schrieb Jokin:

Die wichtigere Frage ist: Warum sollte man mit BTC bezahlen, wenn es auch mit einer normalen Debit-Karte oder VISA-Karte fuer den Kunden vollkommen gebuehrenlos geht?!? Wer ist so doof und zahlt bei jedem Einkauf nochmal 10 Euro Transaktionskosten oben drauf?

Haben diese Karten nicht ein "Guthabenkonto" welches aufgeladen wird, und die Umbuchungen laufen intern ab?

Edited by CryptoShirt
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Jokin:

Wenn Anton USD kauft und verkauft um damit zu spekulieren muss er die Gewinne versteuern.

Berta jedoch kauft USD nur und gibt sie dann fuer Waren aus, sie muss keine Gewine versteuern, da die USD von ihr als Zahlungsmittel genutzt werden.

... einfach :-)

Die wichtigere Frage ist: Warum sollte man mit BTC bezahlen, wenn es auch mit einer normalen Debit-Karte oder VISA-Karte fuer den Kunden vollkommen gebuehrenlos geht?!? Wer ist so doof und zahlt bei jedem Einkauf nochmal 10 Euro Transaktionskosten oben drauf?

Hallo Jokin!

 

Also laut Finanzamt Österreich wäre das mit ausgeben auf der Karte trotzdem Spekulation, da der Kurs steigen könnte und ich die Währung noch kein Jahr hätte.. Aber ich muss sagen das der meiner Meinung nach  nicht wirklich etwas mit diesem Thema etwas anfangen konnte.

 

Bei der TENX Karte, was ich da so rausgelesen hätte würden keine Transaktionskosten beim bezahlen anfallen. Aber nagel mich da jetzt nicht fest. ;)

 

Also der Sinn der Sache wäre da, dass du da nun endlich auch mit Kryptos zahlen könntest nicht nur spekulieren. Und mit Glück vermehrst du sogar den Wert der EUROS wenn der Kryptowert steigt. :) Als kleine Nebeneffekt.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Neuer Krypto Fan:

Bei der TENX Karte, was ich da so rausgelesen hätte würden keine Transaktionskosten beim bezahlen anfallen. Aber nagel mich da jetzt nicht fest. ;)

Exakt so ist es.
Das was @Jokin mit den EUR 10,- Tx-Fees schrieb, stimmt nicht. Ganz im Gegenteil, man bekommt was dafür.

 

Link to comment
Share on other sites

Der Geldempfänger muss mit TenX nichts zu tun haben ... das ist eine VISA Prepaid Karte ... für den Händler (Empfänger) macht es KEINEN Unterschied, ob jemand mit VISA von Bank X bezahlt oder mit der TenX Karte.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Amsi:

Der Geldempfänger muss mit TenX nichts zu tun haben ... das ist eine VISA Prepaid Karte ... für den Händler (Empfänger) macht es KEINEN Unterschied, ob jemand mit VISA von Bank X bezahlt oder mit der TenX Karte.

Amsi weist du auch wie das steuerlich aussieht? Jetzt weis ich natürlich nicht ob du Deutscher oder Österreicher bist;) 

Link to comment
Share on other sites

Möchte am liebsten nur noch mit  Coins zahlen. Möchte das FIAT Money nicht mehr. TEN X Karte ist echt nice, werde mir eine zulegen (auch wieder

eigentlich der Euro im Spiel).

Mit der Blockchain hat man uns eine Möglichkeit gegeben, um uns vom Bankensystem und von der Herrschaft/Staat)etwas loszureißen.

Naja der Mafia Staat wird sich schon zu wissen helfen.

Ich benutze es für beides, für Bezahlung und für die Spekulation zu gleich. 

Klar sind die Gebühren hoch, dafür gibt es ja andere Coins.

Mit Iota bezahlen währe wohl momentan sehr gut, oder andere Coins mit niedrigen Transaktionskosten. 

Hoffe nur das die Blockchain (evtl vom MIT entwickelt) nicht von der Herrschaft erfunden wurde, um uns total zu kontrollieren.

Um dann das Bargeld abzuschaffen.

Edited by Svencase84
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb Svencase84:

Naja der Mafia Staat wird sich schon zu wissen helfen.

Niemand zwingt Dich in Deutschland zu bleiben. Du kannst frei entscheiden wo Du leben möchtest.

vor 26 Minuten schrieb Svencase84:

Hoffe nur das die Blockchain (evtl vom MIT entwickelt) nicht von der Herrschaft erfunden wurde, um uns total zu kontrollieren.

 

Wer ist die "Herrschaft"? ... sind das die Reptiloiden?

vor 28 Minuten schrieb Svencase84:

Um dann das Bargeld abzuschaffen.

Ja, das ist echt ein Problem, erst haben sie den Euro eingeführt um den guten alten Tausi abzuschaffen und nun nehmen sie Dir auch noch den 500er. Ich glaub, das geht nun ganz schnell, 2019 dann 200er und bis 2025 gibt es gar keine Geldscheine mehr. ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Jokin:

Niemand zwingt Dich in Deutschland zu bleiben. Du kannst frei entscheiden wo Du leben möchtest.

 

Wer ist die "Herrschaft"? ... sind das die Reptiloiden?

Ja, das ist echt ein Problem, erst haben sie den Euro eingeführt um den guten alten Tausi abzuschaffen und nun nehmen sie Dir auch noch den 500er. Ich glaub, das geht nun ganz schnell, 2019 dann 200er und bis 2025 gibt es gar keine Geldscheine mehr. ;-)

 Ja wo ist man den vor einem Staat befreit. Also kann ich auch hier bleiben. Muss mal sehen wo die Staatsquote sehr gering ist.  

Der Staat ist die Herrschaft und die da drüber stehen. Ist dir ja schon klar das Politiker nur Marionetten sind.

Da muss ich ja sagen da ist Deutschland ja mal ganz ok mit dem Bargeld, in den anderen EU Ländern kann man nur noch 

bis zu 800€ Bar bezhalen. Wird aber hier auch nicht mehr lange dauern, da gebe ich dir Recht.

Hier Libertarismus. Dies ist schwer zu verstehen, man ist ja in einem Zwangssystem aufgewachsen. 

 https://de.wikipedia.org/wiki/Österreichische_Schule  

Edited by Svencase84
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.