Jump to content

Flir

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    379
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

596 Excellent

Über Flir

Letzte Besucher des Profils

383 Profilaufrufe
  1. Jo, ich denk die „Masse“ kauft dann eher ETFs. Ich kenne kaum Leute, die mit Aktien handeln, Sparfonds haben aber doch fast alle... Ging mir genauso, hab mir Fonds andrehen lassen und mich nicht an was anderes rangetraut. Somit bin ich zum einen ein Beleg, dass der Bitcoin in gewisser Weise im Mainstream angekommen ist, zum anderen, dass wenn der Sinn dahinter bei den Menschen ankommt, diese auch bereit sind aus der Komfortzone rauszukommen und sich zu kümmern. Aber einfacher wird’s bei konkreten Anwendungen. Hab gestern gelesen, dass Tinder Zahlungen mit BTC und ich glaube ETH LTC und Dash anbieten soll, heißt ja nicht, dass jetzt alle damit bezahlen werden, aber ich schätze mal die durchschnittlichen Tinder-Nutzer sind Mitte 20, Anfang 30 und das ist doch ne perfekte Zielgruppe. Jung genug um aufgeschlossen zu sein, alt genug um schon Geld zu haben. Bei denen ploppt alle paar Tage mal nen Fenster auf, dass man mit BTC’s bezahlen kann, das setzt sich unterbewusst fest und ist irgendwann nichts ungewöhnliches mehr... Bei Twitter könnte eine Art Belohnungssystem eingeführt werden, hab aber keine Ahnung ob’s nur ein Gerücht ist. Wenn’s stimmt wär das noch heftiger. Es geht mir dabei auch nicht vorrangig um die tatsächliche Nutzung, sondern in dem Fall um den ...naja Werbeeffekt. Knackpunkt wäre ne anwenderfreundliche App, die Aufladen mit Fiat und bezahlen via Lightning ermöglicht. Bin da nicht so tief im Thema, dass ich wüsste wie weit die Jungs da sind und wie gut das umsetzbar ist, wegen Channels eröffnen etc. Soweit ich weiß gab’s auch mal so ein Festival, wo die Leute Bändchen mit Chip bekommen haben, den haben die mit Stellar Lumen aufladen können und konnten so bezahlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in dem Bereich nicht fieberhaft gearbeitet wird um da ne praktikable Alltagslösung zu finden. Z.B die Fitness- i-watch mit integrierter wallet, man ist das hip;) nee, aber man kann vielleicht das Portemonnaie mal zu Hause lassen... Ich denke wenn diese Hürde genommen wird, kann Bezahlen mit Krypto der nächste angesagte shit werden. Man ist unkonventionell und „gegen das System“. Und wenn ich heute was auf die App lade, was morgen schon mehr wert ist, ...naja dann könnte sich das schon rumsprechen... so genug geträumt;) jut Nacht!
  2. "Helloo everyoone!" ...und die Frau will Film gucken... Fuck
  3. Krass, ja so klein ist die Welt:) Der Platincoin wurde hier schon recht ausfühlich und erfolgreich auseinandergenommen. Ich glaube vor allem @Jokinhat da jede Menge Spaß gehabt, könnte sein, dass er Deinen Arbeitskollegen auch "kennt". Edit: hier der Thread:
  4. Na dann schön, dass Du uns das mitteilen musst und danke für deinen ersten Beitrag. Tipp: halt dich vonTwitter fern. ...und vom Platincoin.
  5. Alter Du bist der geilste!;) Auch wenn Du es schon 1000 mal erklärt hast ich peil nicht wie Du das machst. Ich gönns Dir total, nicht missverstehen. Die BTC longs/shorts sehen gruselig aus
  6. Google sagt MEW, habe aber selber keine MOD. Meine SALT schicke ich zu Bittrex...
  7. Bis Freitag (2019/02/22 at 10:00 AM UTC) kannst Du sie noch handeln, bis Mai noch versenden. Keine Ahnung ob die Wallets gelöscht werden, zumindest kommst Du nicht mehr an die Coins ran. https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360023570292
  8. Aber warum? Konsolidierung nach Anstieg, versteckte bullische Divergenz... ok jetzt kaufen würd ich auch nicht und nem breakout nach oben nicht trauen, aber sieht das nicht eher nach Fortsetzung aus...? Ich würde drauf hoffen, dass die Stopps bei 117 noch geholt werden, dann SL bei 114 und Target 130...? so in etwa... https://www.tradingview.com/x/Ev6tzpy2/
  9. https://cointelegraph.com/news/argentina-settles-export-deal-with-paraguay-using-bitcoin ...und noch ein Sandkörnchen ins Getriebe:) Ok, die Summe ist nicht der Rede wert, ich freu mich trotzdem:)
  10. Flir

    Coinbase

    Ich hab’s zuerst für einen Witz gehalten. Hart. Gut zu wissen, dass sie fest mit der Mainstreamherde rechnen;)
  11. Bei den Tradern wird er wohl mal long und mal short ausfallen. Orakel ist HODLER! ...Bleib beim Bademantel;)
  12. Brian sieht das ähnlich, bin gespannt
  13. Danke Dir, hab die Tweets nicht mitbekommen und auch dummerweise nicht nachgesehen, aber das rückt es in ein ganz anderes Licht. Dass es untere Trendlinien gibt, die im nächsten Zirkel gebrochen werden, hatte ich auch schon mal auf dem Schirm, dass die MAs dann genauso brechen müssten, ist eigentlich sogar die logische Schlussfolgerung. Bin ich nicht drauf gekommen. Krass, fühl mich grad wie Garfield;) Ansonsten volle Zustimmung, sind in etwa auch meine Überlegungen. Danke fürs Feedback!
  14. Das ist der Anfang vom Bullrun, hier sprechen die Experten;) ich musste es zweimal gucken, konnte mich beim ersten mal irgendwie nicht richtig konzentrieren... Und Brian war recht fleissig heute, lohnt sich auf seiner Seite zu stöbern... Was haltet ihr hiervon? Ich bin ja großer Fan von dieser Vergleicherei, hab auch schon mit diesem Fractal rumprobiert. Was mich aber stört an dem Szenario, dass bei seiner Prognose der 200WochenSMA bricht und zum Widerstand wird. Nicht dass ich das für abwegig halte, aber das wäre ein deutlicher Unterschied zu 2015... Ich habe auch noch nicht verstanden warum wir unbedingt bei der Kapitulation größeres Volumen sehen müssen als letztes Jahr im Februar. Ich werde mich jedenfalls nicht darauf verlassen, dass diese Kerze auf jeden Fall noch kommt. Trotzdem:#nofomo#no5k Denke, es geht rauf zum 20WochenMA um spätestens bei 4.4 übel auf den Sack zu kriegen, danach muss der 200Wochendurchschnitt zeigen was er kann, darunter liegt auch der 50Monatsdurchschnitt. Denke, dass es noch einige hungrige gibt, deren Orders bei "sub 3.2" nicht erfüllt wurden... Ich habe mal rumgerechnet/überschlagen, wie die MAs verlaufen würden, wenn der Kurs ab jetzt entweder stabil bei 3.2 oder bei 4k bliebe. Ergebnis ist, dass falls der Kurs nicht die 4k packen sollte, sich im September der 50WochenMA mit dem 200WochenMA kreuzt, auch das gab es 2015 nicht. Frage mich halt, warum sollte das Fractal aus 2015 passen, die MAs aber keine Rolle spielen... Glaube eher, wenn die 200MA brechen sollte sehen wir was ganz anderes, sein Kursziel bei 1.8k halte ich dann aber trotzdem für realistisch... Schönen Abend:) ...sehe übrigens Brians InsideBar-Fail hat schon stattgefunden. Möööh. Naja, wen wunderts;) EDIT: Aehm Nachtrag: Es geht rauf, heißt nicht heute oder morgen, die Überlegung basiert auf dem Wochenchart...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.