Jump to content

Indo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    167
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Indo

  1. Wie ist das eig. beim ETH Constantinople Fork, da bekommt man ja auch 2 Coins, wenn man die ETH auf einer Wallet hat. Habt Ihr dazu PROGNOSEN ;) wie sich der Preis nach dem Fork für beide ETH Coins entwickeln könnte?
  2. Kann jemand mal nachschauen, ob er das selbe Problem auf Bitfinex hat wie ich heute? Die Zinsen sämtlicher Coins wurden in die Margin Wallet verschoben (anstatt Funding Wallet). PS der Kursanstieg vor Weihnachten kam ganz gegen meine Erwartung. So kann man sich täuschen... ging für Ende 2018 von BTC unter 3000$ aus. Noch ist es ja nicht vorbei, das Jahr.🤨
  3. Bis Neujahr sind wir unter 3000$. Vorher wirds wohl kaum einen Anlass geben, der den Kurs steigen ließe, eher im Gegenteil.
  4. Super, meine Order wurde erfüllt. ...in einer Woche kann man dann schon wieder bedauern BTC über 3k$ gekauft zu haben. Da helfen keine Zinsen und kein Nachkaufen, am meisten gerettet hab ich mit dem Teil, den ich über 10k$ verkauft hab. Nachkaufen kann ich 2019 immer noch, so schnell wirds schon nicht zum Mond gehen. Chinesisches Neujahr und was auch immer... wer aus den Kryptos aussteigen will, wird das stuerbedingt eventuell auch noch vor Jahreswechsel durchziehen wollen. Die Großanleger werden ihr Werk dann wohl lieber bei Kursständen unter 1000€ erledigen, und alle die auf steigende Kurse hofften, haben das Nachsehen.
  5. Schön zu sehen, dass anstatt 0% jetzt endlich FRR angezeigt wird, und für die Börsen nur mehr die Coins, die sich auch wirklich in der Funding Wallet befinden. 👍 Zinsen der Fundings, die nicht vom Bot verliehen werden, sollten IMHO nicht, oder eben getrennt angeführt werden. Könnt Ihr zum Überblick der Zinsen die tatsächlich vom Bot vergebenen Zinsraten anführen? Also die durchschnittliche Zinsrate der aktiven Fundings aller Nutzer mein ich, nicht nur die eigenen. Eventuell getrennt nach free und premium User, um eine Übersicht über die Effizienz des Angebotes zu erhalten. 😉
  6. BTC mit rund 50€ Preisunterschied zu zahlreichen anderen Exchanges. Wie kommt das zustande? War gestern schon so. Hat jemand eine Erklärung, warum die Bots das nicht sofort ausgleichen? https://data.bitcoinity.org/markets/arbitrage/USD
  7. Das erinnert mich, der Mt.Gox Insolvenzverwalter sollte ja irgendwann mitte September wieder auf den Plan treten.
  8. Wenn die Zinsrate passt, kann man für einen ordentlichen Bot auch was abgeben, IMHO. Das zahlt sich für alle aus. Nur war die Leistung von Coinlend bisher ja eher suboptimal, mit den rudimentären autorenew Einstellungen auf Bitfinex macht man mehr Rendite. Eine Testphase wäre das Mindeste bovor man die Katze bezahlt - muss ja nicht bedeuten, dass die neuen Strategien was taugen und die 3% rechtfertigen.
  9. Aha, das scheint mir eine empfehlenswerte Strategie zu sein, @boardfreak hast diese Strategie getestet oder verleihst du nur mehr über andere bots? Hab mich grad wieder mal bei coinlend eingeloggt um nachzuschauen, was es Neues gibt (ich nutze diesen Bot sonst ja nicht). Anscheinend hab ich noch um die 3 Wochen Premium Status, aber die ganzen Premium Strategien gibts da scheinbar noch nicht zu testen. Wozu dann jetzt schon Premium, wenns doch nichts zum ausprobieren gibt? Wiederholt das doch bitte nochmal, wenn man diese Wall/Iceberg etc Strategien auch testen kann.
  10. Wäre eine sinnvolle Strategie, die Angebote leicht unterhalb größerer Staffel in den Funding Büchern einzustellen. So gibt es mehr Rendite und kaum die Gefahr auf seinem Angebot sitzen zu bleiben. Bei Bitfinex ist das oft die FRR Marke, aber auch sonst gibt es oft größere Angebote, die in den Funding Büchern wie eine Mauer aussehen. Beispiel mit Bild: https://imgur.com/a/BFfAGKO Coinlend würde hier im Bereich des geblen Pfeiles verleihen, oder diesen noch unterbieten. Motto: das Angebot muss so schnell wie möglich angenommen werden, pfeif auf die Zinsrate. Der rote Pfeil verspricht mehr Rendite - und nach nur wenig Zeit wird regelmäßig alles bis hin zu diesem "Staffel" wegverliehen. Man kann doch nicht von Nutzern verlangen, das regelmäßig über die minimum Rate selbst anzupassen.
  11. Um die 1800$ solls starken support geben...
  12. "Praktisch kanns ja schon fast nicht mehr tiefer gehen... " Siehst du, darum. Gestern gut über 6000, jetzt darunter. Ein Schnäppchen. Kann praktisch nicht mehr tiefer gehen, da Boden gefunden...
  13. Praktisch kanns ja schon fast nicht mehr tiefer gehen... jeden Tag aufs neue. Vor Kredit aufnehmen für all inn würd ich jedenfalls abraten ?
  14. Mal ne Frage, unterliegt dein Bestand für die short Positionen somit 1:1 dem btc Kurs? Und auch Rendite bekommst du in Form von btc?
  15. Bitcoin hat auch schon vor Tether beachtliche Kursanstiege hingelegt. Dass das die 20000$ rein durch solche Manipulation entstanden sein sollen, würd ich bezweifeln.
  16. Und viele werden eben auch bei -80% noch verkaufen. Solange gibe es imho die Bart Simpsons auf den Chart Grafiken zu bewundern. Und bei solchen Zuständen kauft auch keiner was nach, der nicht schon drinnen ist, und sich sicher ist, dass es bald schon nur mehr aufwärts gehen kann. Hoffen wir, dass das dann auch so sein wird.
  17. Kann man so machen. Runter gehts ja maximal 100%, wie oben erwähnt wurde. Nur andere können später immer noch über 100% Gewinn machen, auch wenn dein Einstiegslevel nicht mehr erreicht wird. Garantie gibts bei Crypto keine, davor wird man ja immer und überall gewarnt, werder in die eine, noch in die andere Richtung.
  18. So lange wie es praktisch keine Anwendung im Alltag gibt, wird es kein Problem sein die aktuellen Cryptos mit etwas anderem auszutauschen. Ich zweifel ob das "institutionelle Geld" wirklich in nächster Zeit in Cryptos fließen wird und die Kurse unterstützt. Viel eher gibt es einen digitalen € sowie $ und schon sind die Cryptos für den großteil der Weltbevölkerung überflüssig. So lange es Leute gibt, die irgendwann das hodeln aufgeben und aussteigen, genau solange wird der Markt gemolken. Heut gehts ja anscheinend wieder gleich weiter. ?
  19. Und täglich fällt das Murmeltier. So langsam scheint es mir als ob der Trend langfristig tatsächlich gegen 2$ geht. Realistisch, sagen wir etwas im unteren dreistelligen $ - Bereich. Jedenfalls nicht 6 oder gar 7stellig, wie man noch 2017 vermuten wollte.
  20. Monero ändert proof of work am 6.April mittels Hardfork.
  21. Durchaus. Hodln hat 2017 erstklassig funktioniert, aber wenns echt crasht und die Kurse eben nicht andauernd steigen, sollte man eben Gewinne mitnehmen. Das tut bekanntlich nicht weh. Wer den Bestand halbiert hat, könnte anstattdessen jetzt wieder einsteigen bei doppeltem Cryptobestand. Steigt der Kurs wieder auf Januar Level, hätte sich der Wert vom Portfolio vervierfacht. ...Und bei diesem Beispiel hätte man bei weitem nicht am Höhepunkt verkaufen und beim Tiefpunkt wieder einsteigen müssen. Da muss halt jeder seine eigene Strategie befolgen (will man eventuell 2-3 Jahre auf Kurserholung warten, soll eine Steuererklärung umbedingt vermieden werden, ist man tatsächlich ein so schlechter/nervöser Trader, dass Hodeln sicherer ist...)
  22. Nein, mindestens ich kaufe derzeit nichts nach. Bis Ostern die 6000, nächste Woche 4300$.
  23. Hoffentlich stehen hier nicht 2-3 Jahre nur Posts von Hodl Ermutigungen und gut laufenden shorts... Nach 2013 hats ja so lange gedauert bis der Kurs weiter rauf ging.
  24. Hast das ja schnell wieder verbessert ; )
  25. Gesunde Korrektur Richtung 9500, 8200, 6200, ...4300? ...2?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.