Jump to content

Was genau ist eine dApp?


MenionLeah
 Share

Recommended Posts

Nirgendwo ist für mich verständlich erklärt, was genau eine dApp ist. Folgende Fragen habe ich dazu:
- Was genau heißt das, eine dApp „läuft auf der Blockchain“?
- Heißt das, die App läuft lokal auf meinem Client und kommuniziert über die Blockchain mit irgendetwas?
- Ist vielleicht die komplette App, also die Executable in Blöcken verteilt auf der Blockchain gespeichert?
- Bin ich der einzige, der das so grundsätzlich nicht versteht?

Danke

Link to comment
Share on other sites

Musste dir so vorstellen wie einen NC, die gibts in vielen Firmen an eher einfach gehaltenen Arbeitsplätzen, wo man halt nur einfach mal eine Liste aufrufen muss, oder irgendwelche Dokumente mal batrachten usw.

Das sind dann Netzwerkcomputer, NC halt. Die haben keine Programme installiert, viele haben auch keine Festplatte, es wird alles über Netzwerkleitung von einem Server runtergeladen in dem Moment wo man es braucht. Auch die Programme wie z.b. Excel werden nur vom Server runtergeladen und gestartet so das man sie benutzen kann. Alles natürlich mit mehr oder weniger Einschränkungen und auch Geschwindigkeitsverlust.

Bei DApps ist es dann so das es keinen zentralen Server gibt von dem diese Sachen runtergeladen werden, sondern viele Nodes. Also viele Server, daher ist es dezentral und somit gibt es keine zentrale Stelle die auf alles Einfluss nehmen kann.

Ob das nun gut ist oder schlecht...ich stelle mir die Wartung so eines Systemes recht grausam vor.

Link to comment
Share on other sites

Danke Jokin für die ersten beiden Links. Ich muss allerdings gestehen... meine Fragen wurde noch immer nicht ausreichend beantwortet. Hier beziehe ich mich mal auf den ersten Link.
Dort steht dann:

Zitat

Jeder kennt Anwendungen wie Facebook, Instagram und WhatsApp

Das sind für mich schonmal mindestens zwei vollkommen unterschiedliche Dinge. Facebook z.B. ist ja nunmal eine Webseite, die in einem Browser läuft + ein zentralisiertes Backend. WhatsApp hingegen ist hauptsächlich eine Smartphone-App, die man downloaden muss und die dann ebenso mit einem zentralisierten Backend läuft. Welcher dieser Teile wäre bei einer dApp anders? "Nur" das Backend? Die Webseite? Die Smartphone-App? Oder alle Teile? Würden bei einem WhatsApp als dApp nur die Messages auf der Blockchain laufen? Wäre die executable der App auf der Blockchain gespeichert?

Zitat

Dezentrale Applikationen (...) besitzen eine eigene Blockchain oder benutzen die Blockchain einer dafür entwickelten dApp-Plattform

Ok, was genau IST dort "auf der Blockchain"?

Zitat

Solche Apps oder Anwendungen laufen nicht auf einem zentralen Server, sondern verteilt und dezentral auf mehreren Nodes

Also... das ausgeführte Programm läuft komplett auf den Rechner der Nodes? Also bei einem Facebook als dApp wäre das was? Eine Art Webservice, der Anfragen entgegennimmt und die entsprechenden Daten (Facebook-Einträge) aus der Datenbank (der Blockchain) raussucht und an den Client schickt?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das so verstanden, dass es keinen zentralen Server mehr gibt sondern eher mit Napster, eMule und dem Torrentnetzwert vergleichbar ist.

Jeder Knoten hält ein Teil der Daten und die Referenz auf welchen anderen Knoten er die übrigen Daten findet.

Die Blockchain sorgt dafür, dass die Daten nicht verändert werden indem die Integritäts-Hashes in der Blockchain aneinandergereiht werden.

Link to comment
Share on other sites

geht es bei dapps nicht in erster linie um smart contracts? Und diese smart contracts bzw codezeilen, werden mithilfe von zb Ethereum ausgeführt.
Und wenn ich durch viele smart contracts (bzw einem umfangreichen) eine Anwendung programmiere, dann ist das doch schon eine dapp, oder nicht?
Also zb ein smart contract im Sinne einer Lotterie. Da können Leute dann auf eine ETH addresse was übeweisen und irgendein zufällig gewählter Einzahler bekommt das ganze Geld dann ausgezahlt. Ich dachte das wäre nun schon eine dapp.

edit:
und das ganze deutlich weiter gesponnen bildet dann halt komplexere Dapps, wie zb Sammel"karten"spiele und vieles mehr. Wobei da jetzt die Frage wäre, wo/wie zb die Bilder der Sammelkarten abgespeichert sind. Deren Zusammensetzung als Code (grüne augen und solche merkmale des Bildes auf der Karte) wird aber sicher in der Blockchain abgespeichert.
edit2:
Also ich bin mir doch recht sicher, dass nur der ausführende code (smart contract) und Variablenspeicher (zb merkmale der sammelkarte) wirklich dezentral auf der Blockchain liegen. Wenn du dir die Sammelkarte dann "angucken" willst, dann brauchst du sicherlich eine zentrale Stelle wo die Bilder gespeichert sind (könnte man natürlich auch ala Torrent verteilen, aber die sind sicher nicht auf der Blockchain). Und "auf der Blockchain" könnte zb bedeuten eine Transaktion mit entsprechenden Infos in die Blcokchain zu schreiben, bzw hat ETH da sicher bessere möglichkeiten.

Edited by Serpens66
Link to comment
Share on other sites

Im Video wird behauptet, dass dezentrale Spiele deshalb wichtig sind, weil sie nicht mehr geändert werden können und somit dem Spieler nichts weggenommen werden kann, bzw nichts "generft" wird.

Das ist sowieso ne Sache die ich noch nicht ganz verstanden habe. Ich glaube man schreibt einen smart contract und sobald der auf der blockchain läuft,, läuft der für immer und unverändert da. Und wie soll man dann zb Bugs fixen? Oder was wenns wirklich keiner mehr spielt, müllt das dann für immer die blockchain zu?
Sicherlich wird es eine intelligente Entwickler geben, die in den contract irgendwelche Kill-möglichkeiten einbauen. Aber die die das nicht tun, müllen doch effektiv zu, sodass es passieren können sollte, dass die ETH Blockchain irgendwann ausgemüllt werden muss, oder unbrauchbar ist?

Link to comment
Share on other sites

Ok, jetzt mal das Beispiel CryptoKitties: Das läuft doch über eine Webseite (cryptokitties.co) und die gehört doch irgendwem und kann auch von demjenigen abgeschaltet werden? Außerdem liegt die auf irgendeinem Webspace - zentral... oder was verstehe ich hier nicht?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb MenionLeah:

Ok, jetzt mal das Beispiel CryptoKitties: Das läuft doch über eine Webseite (cryptokitties.co) und die gehört doch irgendwem und kann auch von demjenigen abgeschaltet werden? Außerdem liegt die auf irgendeinem Webspace - zentral... oder was verstehe ich hier nicht?

ja ich denke das ist genau das was ich geschrieben habe, die Visualisierung, also die Bilder des smart contracts, die sind zentral (bzw könnte man mit torrents verbreiten) sind aber nicht auf der Blockchain. Auf der Chain ist nur smartcontract mit den jeweiligen merkmalen deiner "sammelkarte".

Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

@Serpens66 Genau so hab ich das auch verstanden. Die komplette "Sammelkarte" um bei dem Beispiel zu bleiben, würde auf der Blockchain zuviel Platz verbrauchen, Speicherplatz. Eine Transaktion um diese Karte zu verschieben z.b. wäre immens groß im Vergleich zu den bytes die eine normale Transaktion hat. Die Blockchain würde in wenigen Wochen warscheinlich jeden Speicher sprengen der dafür vorgesehen war.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.