Jump to content

Wie von Binance ausgehend mit BTC bezahlen?


Kiwianer

Recommended Posts

 

Hallo liebe Community,

ich möchte gerade etwas online mit BTC im Wert von nur 10€ kaufen. Meine BTCs habe ich aktuell alle auf Binance liegen.
Der einzige Weg, den ich bei Binance kenne, ist auf Wallet > Spot > Auszahlung > Krypto > BTC-Empfängeradresse eingeben > Transfernetzwerk auswählen.

Hier ergeben sich gleich zwei Probleme. Wenn ich das BTC-Netzwerk angebe, zahle ich aktuell rund 23€ Gebühren (0.0005 BTC) für eine Überweisung von lediglich 10€ Warenwert.

Wenn ich trotzdem auf Weiter gehe, dann kommt eine Fejhlermeldung, dass der Auszahlungsbetrag mindestens 0.001 BTC (47€) betragen muss.

Ich habe kein anderes Wallet (auch, weil ich keine signifikanten Mengen an BTC besitze). Kann ich jetzt tatsächlich keine Überweisung in BTC tätigen?

Wäre für Hilfe dankbar :)

 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Crusader:

Richtig, geht nicht.

Ist ja auch Blödsinn solche Beträge mit BTC bezahlen zu wollen.

Wieso sollte das Blödsinn sein? Kryptowährungen eilt schließlich der Ruf voraus, die digitale Währung der Zukunft zu sein. Und da ich mir gerade auf einer anderen Website einen Premiumaccount kaufen möchte, und der Betreiber der Seite die Zahlung in BTC zur Verfügung stellt, finde ich es eher merkwürdig, dass es offenbar keine Möglichkeit gibt, dies auch so zu tun!

Dann muss ich wohl doch mit dem guten alten Fiatgeld bezahlen ...

Link to comment
Share on other sites

Natürlich ist das Blödsinn bei solchen Klecker-Beträgen.

Wenn du einen Tesla kaufst für 1 BTC meinetwegen.

Abgesehen davon ist Bitcoin keine Währung und für tägliche Zahlungen vollkommen unbrauchbar.

Was wilst du mit 7 Transaktionen pro Sekunde anfangen?

Aber wenn du Spaß daran hast, oder der Drogenhändler nur BTC nimmt, dann kannst du das natürlich machen.

Kauf dir mehr BTC für dein FIAT und lass sie dir für 23€ auf dein Wallet auszahlen.

Dann kannst du von dort aus damit die Pizza bezahlen.

Und legst eben bei jeder Zahlung die Netzwerk-Gebühren drauf.  :)

Edited by Crusader
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Crusader:

oder der Drogenhändler nur BTC nimmt, dann kannst du das natürlich machen.

Nein, auf keinen Fall - schließlich ist die BTC-Blockchain der feuchte Traum aller Vorratsdatenspeicherer.

Dope kauft man nur gegen Monero!

  • Haha 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kiwianer:

Kryptowährungen eilt schließlich der Ruf voraus, die digitale Währung der Zukunft zu sein.

Sorry, aber was die Presse schreibt und an Eindrücken erweckt hat nicht immer was mit der Realität zu tun. Bitcoin wurde als Zahlungssystem angedacht, hat sich aber inzwischen zu einem fast reinen Wertspeicher entwickelt - einfach dadurch, wie es die Nutzer formten. Hohe Transaktionsgebühren bezahlen für eine fast atombombensichere Blockchain.

Anderen Cryptowährungen ist es anders ergangen, und ich bin mir sicher, der Laden wo du was kaufen willst bietet nicht ausschließlich BTC zur Zahlung an. Tausch deine BTC auf der Börse in BCH, LTC oder so was ähnliches, und du kannst mit denen für kleine Gebühren Crypto-Zahlungen machen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.