Jump to content

Steuern bei Kryptoumtausch umgehen


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mir heute mal eine Frage gestellt zu der ich im Internet noch keine relevante Antwort gefunden habe.

Nehmen wir an ich kaufe mir ein Altcoin (oder Memecoin) für 1000€ und dieser performt innerhalb 3-4 monaten richtig gut, sodass ich am Ende einen Wert von 3000€ hätte. Da ich jetzt spekulier, dass der Markt fallen wird und ich aber meinen Gewinn von 2k einsacken will ohne Steuer zahlen zu müssen, swappe ich die 2k mit einem Stablecoin (Tether, USDC oder sowas halt). Da diese ja relativ stabil sind (bis auf Währungsschwankungen), halte ich diese ein Jahr und verkaufe sie dann, um dann die 2k in Euro zu bekommen. Rein theoretisch habe ich ja die Haltefrist von einem Jahr eingehalten, sodass der Gewinn steuerfrei bleiben müsste.

 

Wurde sowas etwas schon mal vor Gericht ausgehandelt bzw. könnte es als Steuerhinterziehung in Betracht gezogen werden.

Bin gespannt auf euere Meinungen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Willkommen!

Das ist so klar geregelt wie kaum was und ehrlich gesagt wundere ich mich "etwas", wie man dazu keine Antwort im Internet finden kann.
Nachdem du von steuerfrei nach 12 Monaten redest, gehe ich davon aus, dass du in Deutschland steuerpflichtig bist.

Jeder Verkauf (und es ist egal ob man das Verkauf, Swapen, Tauschen, oder wie auch immer nennt) stellt grundsätzlich einen steuerrelevanten Vorgang dar.

Wenn du als Beispiel einen "Memecoin" nach 3 Monaten gegen USDT swapst, dann hast du eine Veräußerung Menge X von deinem Memecoin und Anschaffung Menge X von USDT und dieser Vorgang ist steuerlich relevant und in dem Fall dann definitiv zu versteuern, da du unterjährig eine Veräußerung vorgenommen hast.

Wahrscheinlich ist sogar bereits davor eine Veräußerung passiert, außer du kaufst den Memecoin direkt mit Euro.

Es ist also vollkommen egal gegen was man tauscht (BTC, USDT, Euro, Kartoffeln, ...).

Ich rate dir von Anfang an ALLES ganz genau zu dokumentieren, nicht nur wegen der Steuer, auch für dich selbst - zB bei CoinTracking oder bei sonst einem etablierten Anbieter.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb MainSaito:

Hallo zusammen,

ich habe mir heute mal eine Frage gestellt zu der ich im Internet noch keine relevante Antwort gefunden habe.

Nehmen wir an ich kaufe mir ein Altcoin (oder Memecoin) für 1000€ und dieser performt innerhalb 3-4 monaten richtig gut, sodass ich am Ende einen Wert von 3000€ hätte. Da ich jetzt spekulier, dass der Markt fallen wird und ich aber meinen Gewinn von 2k einsacken will ohne Steuer zahlen zu müssen, swappe ich die 2k mit einem Stablecoin (Tether, USDC oder sowas halt). Da diese ja relativ stabil sind (bis auf Währungsschwankungen), halte ich diese ein Jahr und verkaufe sie dann, um dann die 2k in Euro zu bekommen. Rein theoretisch habe ich ja die Haltefrist von einem Jahr eingehalten, sodass der Gewinn steuerfrei bleiben müsste.

 

Wurde sowas etwas schon mal vor Gericht ausgehandelt bzw. könnte es als Steuerhinterziehung in Betracht gezogen werden.

Bin gespannt auf euere Meinungen.

Du machst am Anfang einen Trade innerhalb der Frist von einem Jahr. Darauf fällt Steuer an.

Du kannst den Coin dann natürlich ein Jahr liegenlassen. Wenn der in dieser Zeit mehr wert wird, dann ist das ein Kursgewinn. Verkaufst du den Coin dann nach mehr als 1 Jahr, dann ist dieser Kursgewinn steuerfrei.

 

Aber für den Trade am Anfang ist trotzdem Steuer fällig.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Tschubaka:

Aber für den Trade am Anfang ist trotzdem Steuer fällig.

Ich kaufe mir meistens SOL, schiebe sie zu CoinEx und tausche sie dann in die Kryptowährung meiner Wahl. Und das soll ein steuerpflichtiger Trade sein? Die Tauschgebühren sind meistens teurer. Am besten warte ich in Zukunft so lange, bis SOL fällt, um mit Verlust tauschen zu können. Dann kann mir keiner einen Strick daraus drehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Sophopt:

Ich kaufe mir meistens SOL, schiebe sie zu CoinEx und tausche sie dann in die Kryptowährung meiner Wahl. Und das soll ein steuerpflichtiger Trade sein? Die Tauschgebühren sind meistens teurer. Am besten warte ich in Zukunft so lange, bis SOL fällt, um mit Verlust tauschen zu können. Dann kann mir keiner einen Strick daraus drehen.

Es geht doch nur um einen dadurch möglicherweise entstandenen Gewinn und dessen Steuerbarkeit. – Kein Grund sich gleich in die Hose zu machen. ;o)) 

 

/SCNR

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Sophopt:

Ich kaufe mir meistens SOL, schiebe sie zu CoinEx und tausche sie dann in die Kryptowährung meiner Wahl. Und das soll ein steuerpflichtiger Trade sein? Die Tauschgebühren sind meistens teurer. Am besten warte ich in Zukunft so lange, bis SOL fällt, um mit Verlust tauschen zu können. Dann kann mir keiner einen Strick daraus drehen.

Musst den Trade doch sowieso dokumentieren, als Anschaffung des Shitcoins, für den späteren Verkauf

Ist dann halt gleichzeitig die Veräußerung von SOL, nebenbei

Steuern dürften da nur im Cent-Bereich anfallen

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Sophopt:

Ich kaufe mir meistens SOL, schiebe sie zu CoinEx und tausche sie dann in die Kryptowährung meiner Wahl. Und das soll ein steuerpflichtiger Trade sein? Die Tauschgebühren sind meistens teurer. Am besten warte ich in Zukunft so lange, bis SOL fällt, um mit Verlust tauschen zu können. Dann kann mir keiner einen Strick daraus drehen.

Steuerpflichtig ist das eine.

WIEVIEL Steuer dabei anfällt ist ja was ganz anderes. Das kann genausogut Plus sein wie auch Minus. Im einen Fall zahlste, im anderen bekommste was wieder.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.