Jump to content

Gestern Bitcoins gekauft und Geld überwiesen - heute will Verkäufer Storno


UnDerDoG

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hätte da mal ein Anliegen. Ich hab mir gestern 10 Bitcoins für je 160,50 Euro gekauft und das Geld gestern überwiesen. Bis die Bank das bearbeitet hat verging 1 Tag also wurde das Geld heute erst von meinem Konto abgebucht. Jetzt schreibt mir der Verkäufer das er stornieren will da das Geld immernoch nicht da sei! Wie stellen die Leute sich das vor? Banken brauchen ja nun mal 5 Tage. Es geht auf IBAN da er keine normale Kontonummer angegeben hat. Ich denke ja es wurmt ihn viel mehr das er die Bitcoins für 160€ verkauft hat und wir jetzt bei 195€ sind.

 

Habe ich denn als Käufer Rechte auf die Bitcoins zu bestehen? Wie lange darf ne Überweisung maximal dauern? Die Stornoanfrage habe ich abgelehnt. Was wenn er sagt das er das Geld nicht erhalten hat? Ist dann mein Geld weg und er behält die Bitcoins?

Link to comment
Share on other sites

Der Kaufvertrag ist geschlossen und gut ist - wenn es über den Support geht, leg es entsprechend dar mit Überweisungsbeleg und gut ist. Ich höre allerdings oft das Gerücht, dass SEPA-Überweisungen nur 1 Tag dauern...drei bis fünf trifft eher zu. Inlandsüberweisungen können je nach Bank allerdings innerhalb von 24 Stunden erledigt sein.

Link to comment
Share on other sites

Underdog, wie das Schicksal so will, hat er sich selber damit ein Ei gelegt ... // captainfuture, die starken Hände verkaufen auch manchmal, nämlich dann, wenn der Kurs übertrieben hoch ist

Link to comment
Share on other sites

Ich würde erst stornieren wenn er dir das Geld zurück geschickt hat. Solange nicht storniert ist, sind nämlich die verkauften BTCs auf seinem Konto gesperrt und können dir notfalls über den Support gutgeschrieben werden.

 

Wenn du jetzt stornierst hat er dein Geld und du gibst seine BTCs frei. Dann kannst du nur noch hoffen dass du dein Geld irgendwann zurück bekommst.

 

Sollten die BTCs morgen aber nichts mehr Wert sein ist es ohnehin alles egal ;)

Link to comment
Share on other sites

Wie lange hat ein Verkäufer Zeit, um nach bestätigter Zahlung die BTC freizugeben?

 

Habe gestern ~ 8 btc bei einem Verkäufer mit Gold-Trust Level gekauft und via Netbanking angewiesen. Da die Überweisung innerhalb von Österreich getätigt wurde, wurde sie auch sofort valutiert.

Nach über 12 Stunden hat der Verkäufer die Zahlung immer noch nicht bestätigt, obwohl sein Trust-Level bereits wieder um 4 Punkte gestiegen ist, seit ich den Zahlungseingang bestätigt habe!

 

Dieser Verkäufer hat auch noch weitere aktive Verkaufsangebote auf bitcoin.de und ich mache mir nun ernsthaft sorgen, dass er solange wartet, bis der Kurs wieder fällt und dann erst freigibt bzw. einfach storniert, da er nun fast 30% mehr für die selben BTC bekommen würde..

 

Das kann es doch nicht sein oder?

 

Wenn es sowas wie eine 12h Zeitspanne gibt, innerhalb der Käufer zahlen muss, sollte es doch das selbe auch für Verkäufer geben oder?!

 

Mittlerweile ist besagter Verkäufer wieder um +1 Trust gestiegen (und zwar um +1 Trust als Verkäufer!).

 

Darf ich hier den Namen des Verkäufer preisgeben?

 

 

Wäre sehr um rasche Hilfe dankbar!

Da der Kurs derzeit so instabil ist, kommt es auf jede Stunde, wenn nicht gar Minute an, um die eine Transaktion länger dauert..

 

Finde es sollte da eine fixe Regelung geben (wenn eine direkte Transaktion in Form von hinterlegten Konten auf bitcoin.de, welche umgehend bei Kauf/Verkauf belastet bzw gutgeschrieben werden, schon nicht möglich ist), zb. dass ein Kauf nach genau 12 Stunde bestätigt werden muss (nicht früher und auch nicht später), Ein Verkäufer genau 6h (bei Inlandsüberweisungen - 48h bei SEPA, etc) Zeit hat dies zu bestätigen und die Bitcoins frei zu geben.

 

Will darauf hinaus, dass es fixierte Zeitabläufe gibt, auf die weder Käufer noch Verkäufer Einfluss haben, sobald der Kauf bestätigt ist!

Denn ein Kauf ist nichts anderes als ein Vertragsabschluss, an den man gebunden ist, sobald man sich für den Kauf entscheidet.

Bei Storno sollten Gebühren anfallen und nicht nur Trust-Level Abzüge..

 

Ist ja überall anders auch so..

Wenn ich heut ins Möbelhaus gehe und mir eine Couch bestelle, dann bin ich auch an den Kaufvertrag gebunden und muss bei Stornierung zb 30% des Kaufbetrages zahlen.

Dann würde das Ganze hier auf bitcoin.de endlich mal etwas seriöser werden!

 

So kannst du dir weder als Käufer, noch als Verkäufer sicher sein, ob der Kauf dann auch wirklich stattfindet..

 

Und bei Verkäufern und Käufern, die einen Trustlevel von +55 haben, ist es egal, wenn sie bei Verlust stornieren, da sie ja gleich wieder zu besseren Konditionen verkaufen können und den Trust-Level wieder ausgleichen (-1 / +1).

Edited by DnBDemon
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht schafft es Bitcoin.de zu einem Dienstleister, der auch echtes Geld verwalten darf *träum*, denn dann wäre eine Sofortzahlung möglich.

Es gibt aber auch Lösungen wie zB. virtuelle Gutscheine, die man in Euro wieder zurück-tauschen kann. Dafür braucht man eine verlässliche sichere Ausgabestelle, die nur Online funktioniert und an das System von bitcoin.de gekoppelt ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ein ähnliches Problem. Meine Inlandsüberweisungen sollten schon seit spätestens Freitag Nachmittag beim Empfänger eingetroffen sein (hatte sie Donnerstag Mittag und Nachmittag online selbst getätigt und auch gleich markiert), ich habe aber die BC´s immer noch nicht. Jetzt steigen sie wieder, was mich auf der einen Seite freut (Gefühl war echt gut^^) auf der anderen Seite ärgert, weil ich sie vielleicht am Montag schon gut gewinnbringend verkaufen könnte, wenn ich sie denn hätte....

 

so hatte ich mir das irgendwie nicht vorgestellt.....

 

Ab wann sollte ich den Support diesbezüglich kontaktieren?? 24h sind schon länger rum....

Link to comment
Share on other sites

Mir passiert gerade Ähnliches. Gestern BTC zu 61 EUR das Stück gekauft, Überweisung gleich in Auftrag gegeben und bei bitcoin.de bestätigt. Der Verkäufer schickt mir heute 17:30 (Kurs bei 100 EUR) eine Stornoanfrage mit der Bemerkung:

 

"Wär nett ...

bei 220 gekauft und bei 60 Verkauft

sei gnädig !"

 

Wie sollte ich mich verhalten?

Edited by bitcoin-pdc
Link to comment
Share on other sites

auf Jedenfall nicht stornieren. Geschäft ist Geschäft und dein Geld ist bereits raus! Wenn du jetzt stornierst hat der Verkäufer dein Geld und seine Coins werden, durch des Stornos, wieder freigegeben...

Edited by RoKu
Link to comment
Share on other sites

Wie sollte ich mich verhalten?

 

Natürlich kann man den Verkäufer verstehen, dass er dich darum bittet, aber es ist seine eigene Schuld - großes Geld gerochen, hingekrochen, abgebrochen...Meinst du denn, er würde jetzt stornieren, wenn du bei ihm für 260 EUR gekauft hättest und der jetzige Kurs erwartet ihn?

Link to comment
Share on other sites

so kann man sich täuschen..

 

 

ich nehme in bezug auf den zuvor erwähnten verkäufer jegliche anschuldigungen / vermutungen zurück und entschuldige mich von ganzem herzen (bin froh, dass ich den namen zuvor nicht genannt habe!)!!

 

der verkäufer hatte ein bankkonto, das die sofortüberweisung NICHT umgehend valutiert! somit trifft meine überweisung erst am montag ein und es wäre sein gutes und absolutes recht, die btc erst am montag freizugeben.

der besagte verkäufer brachte mir aber soviel vertrauen entgegen (nachdem ich ihm meine identität bestätigt und den vorschlag eines schriftlichen kaufvertrages unterbreitet habe, der dann eh nicht notwendig war) und gab die bitcoins heute schon frei!!!!

 

das zeigt mal wieder, dass man öfter etwas mehr vertrauen in seine geschäftspartner haben sollte :)

das problem ist einfach, dass es bei der vielzahl an "falschspielern" einfach sehr schwer ist, dieses vertrauen aufzubringen.

 

Leider gab ich meine bewertung ab, bevor ich dem verkäufer danken konnte :(

gibt es irgend eine möglichkeit, den verkäufer nach abgeschlossener transaktion zu kontaktieren?

 

falls nicht, hoffe ich, dass besagter verkäufer diesen beitrag liest und realisiert, dass er gemeint ist :)

 

DANKE VIELMALS!!!! dank dir habe ich wieder vertrauen in bitcoin.de!

 

 

nichts desto trotz sollten diverse änderungen im system von bitcoin.de eingeführt werden, die sowohl ein stornieren des kaufes/verkaufes massiv ahnden (z.b. in form von 50% stornogebühr), als auch die transaktionen an sich beschleunigen!

gibt es keine möglichkeit, bei kaufabschluss eine lastschrift zu erwirken, wenn die accounts bei bitcoin.de so oder so mit einem bankkonto hinterlegt sind (oder dann eben sein müssen..).

 

langsam aber sicher habe ich das gefühl, dass zwischen bitcoin und fiat praktisch nicht viel unterschied besteht, da die btc-dienstleister bzw. deren systeme den markt ebenso "regulieren", wie die banken / staaten den fiat..

bitcoin ist THEORETISCH die derzeit sinnvollste und "fairste" währung, praktisch schaut das jedoch ganz anders aus..

zum einen aufgrund der bereits erwähnten problematiken der btc-dienstleister & deren systemen, als auch aufgrund der tatsache, dass bitcoins derzeit nichts anderes als digitale investitionen sind, die genauso abhängig von fiat sind, wie alles andere auf dieser welt..

irgendwie traurig, auf solch einen schluss zu kommen..

 

naja, vl täusch ich mich ja voll und ganz in meinen annahmen :)

Link to comment
Share on other sites

Was bringt Dir denn die Lastschrift, damit hast Du dann ja ein viel größeres Problemfass aufgemacht?! Lastschriften sind doch ganz bequem stornierbar, damit wäre dann doch noch mehr Unfug möglich als damals mit dem Überweisungsbetrug schon. Schauder!

Link to comment
Share on other sites

offensichtlich hätte ich als finanzwirtschafts-noob das wort "lastschrift" nicht in den mund nehmen sollen :) sry!

 

vl könnte man den kauf von bitcoins mittels digitaler signatur bestätigen.. wobei die anonymität dann gar nicht mehr gegeben ist (was bei bitcoin.de ja auch der fall ist..).

 

naja - ich werde die vorherrschenden problematiken in bezug auf btc so oder so nicht lösen, deshalb entschuldigt bitte meinen mit unwissenheit behafteten enthusiasmus :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.