Jump to content

Überweisung von Börse an Bankkonto


shane

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Mal angenommen, man hat durch den Verkauf von Kryptowährungen sehr hohe Geldbeträge ( ab 1 Million Euro aufwärts) verdient...kann man diese dann einfach von der entsprechenden Börse auf sein Konto überweisen lassen? Muss man so etwas irgendwo melden? 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Crypto:

Alles ordnungsgemäß versteuert?

Das war nur eine fiktive Annahme. Ich bin noch Lichtjahre von solchen Beträgen entfernt. Ich würde nur gerne mal wissen, wie man in einem solchen Fall verfahren muss.

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb LadyWhisky:

Anzugeben in der Anlage SO der Einkommensteuererklärung; die Berechnung erfolgt dann mit dem persönlichen Steuersatz.

Die Versteuerung soll hier nicht das Thema sein.

Vielmehr interessiert es mich, wie man solche Beträge relativ einfach und sicher von den Börsen auf das Bankkonto bekommt, ob man seine Hausbank vorher informieren und ggf. irgendwelche Meldepflichten beachten muss etc.

Und natürlich auf welcher Börse man seine Kryptowährungen verkaufen sollte da ja einige monatliche Limits für Überweisungen festsetzen (z. B. Kraken).

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb shane:

ob man seine Hausbank vorher informieren und ggf. irgendwelche Meldepflichten beachten muss etc.

Vereinbare einen Gesprächstermin mit deiner Bank und frag sie.

Bei der Fidorbank ist es egal, bei der Sparkasse bekommste einen Brief mit Vorschlägen wie Du Dein Geld am besten anlegen kannst.

Die Frage ist doch aber eher: "Wozu?" - wozu sollte ich mir eine Mio. Euro auf mein Bankkonto überweisen?

Was soll ich dort mit einer Mio. Euro?

... als Bargeld auszahlen lassen und im Wald vergraben?

Ich versteh's nicht.

Und wenn es um einen Immobilienkauf geht, halte ich es für wesentlich sinnvoller erstmal mit der Bank zu sprechen, denn die müssen ja auch eine Auszahlung in Höhe der Immobilienkosten ermöglichen. Viele Banken haben weniger als 20.000 Euro Überweisungslimits.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Jokin:

 

Die Frage ist doch aber eher: "Wozu?" - wozu sollte ich mir eine Mio. Euro auf mein Bankkonto überweisen?

Was soll ich dort mit einer Mio. Euro?

... als Bargeld auszahlen lassen und im Wald vergraben?

Ich versteh's nicht.

 

Ehm...wohin sonst sollte man deiner Meinung nach denn das Geld überweisen?

 

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe hier keine "selten blöde Antwort".
Die Frage "versteuert?" ist zB durchaus berechtigt und Jokin hatte als imho korrekte Antwort "Vereinbare einen Gesprächstermin mit deiner Bank und frag sie." gegeben.

Im Endeffekt kann es nämlich hier niemand verbindlich beantworten ... aus welchem Land kommt der TE überhaupt? Bei welcher Bank ist er? Bei welcher Zweigstelle?

Ansonsten: Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube Bitstamp hat keine Withdrawal-Limits für verifizierte User. Bei Bitfinex kann man auch mal nachschauen - hab ich selbst noch nicht gemacht - die bieten ja seit kurzem auch BTC/EUR an ab 10k mit Veri.
 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Cutter111th:

Was willst du mit einer Mio in Krypto? Dein Kryptogeld ist absolut nichts wert und bringt dich überhaupt nicht weiter, so lange du es nicht in FIAT umgewandelt hast

Wenn das Crypto-Zeug nichts wert ist, wieso ist dann aus ein bisschen Einsatz mehr als eine Mio. Euro geworden?

Offenbar ist es doch keine so schlechte Idee gewesen Euros in Bitcoin zu tauschen.

Daher frage ich mich wieso man denn grosse Summen von jetzt auf gleich in Fiat tauschen sollte?

Ueber kraken ist das kein Problem, da kannste beliebig (?) grosse Sell-Order einstellen und Dir das Geld dann (entsprechend der Limits) auszahlen lassen.

vor 18 Minuten schrieb Cutter111th:

und die Gewinne nach einem Jahr in EUR umzuwandeln, dürfte und sollte wohl das Ziel der meisten Leute sein, die  hier unterwegs sind.

Da frag mal die Hodler, die ihre Coins schon seit 2014 haben und jedem einzelnen Namen gegeben haben, weil sie sie so lieb haben :-)

vor 19 Minuten schrieb Cutter111th:

Bei vielen Börsen gibt es Limits, Bitcoin.de ist nur ein Marktplatz, wenn man da alles verkaufen will, ist man ewig  beschäftigt

Warum muss es denn immer alles auf einen Schlag und sofort sein?

Du bekommst bessere Verkaufserloese wenn Du es ruhig und bedacht angehst und die jeweiligen Gelegenheiten nutzt.

Natuerlich gibt es ueberall Limits, denn so ein Handelsplatz kann schnell mal in Schieflage geraten wenn da jemand seine 500 BTC auf einen Schlag verkloppen will.

Daher mein Rat: Nimm Dir die Zeit und gehe ueberlegt vor. Nutze die Schwankungen des Marktes und verkaufe nicht unter aktuellem Marktwert.

Schau welche Handelsplaetze Dir zur Verfuegung stehen und sei Dir ueber Gebuehren und Limits im Klaren.

Sprich mit Deiner Bank wieviel geld Du da durchschieben kannst wo auch immer es hin soll.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin, bis hier hin habe ich alles verstanden.

Ich habe einige hundert Ripple auf einer Ripple Wallet auf meinem Rechner. Habe bei einem Preis von 0.17 € zugeschlagen und wie es scheint war diese Entscheidung richtig.

Sollte er das Potenzial wirklich ausspielen was man ihm voraussagt, könnte auf langer Sicht auch ein schöner Gewinn raus springen.

Welche Plattform wäre denn dann geeignet Ripple in Euros zu wechseln um diese dann auch garantiert aufs Konto zu bekommen.

Ich möchte nicht handeln oder tauschen, einfach nur Rechnungen bezahlen.

 

Gruß und guten Rutsch

carus

Edited by carus
Link to comment
Share on other sites

Allein schon aus Gründen der Sicherheit würde ich niemals die Kohle in einem Stück transferieren!

Läuft mit einer Transaktion irgendetwas verkehrt ist die Asche weg und dann ist ne Therapie angesagt.

Ich würde es gestückelt versenden und da es sich dabei um eine freudige Angelegenheit handelt, auch

gerne 4 Wochen, notfalls 4 Monate lang jeden Wochentag je eine Überweisung veranlassen!

Am wichtigsten ist, dass das Geld eintrifft.

Edited by hornbost
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.