Jump to content

timbosambo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    867
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

594 Excellent

Über timbosambo

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1.025 Profilaufrufe
  1. falls dieser ominöse Bulle irgendwann den Weg zu uns zu finden, und wir neue ath`s bei btc sehen, wird es wohl wieder so gehen wie 2018. Ich denke ich spreche für viele 01/18er einsteiger wie mich, die einfach nur nach folgendem Schema handelten: 12/17 in btc eingestiegen, leider kurz vor dem ath , so bei 11k, dann den btc gesehen, wie der abging, natürlich beim ath nix verkauft, da man ja keine Ahnung hatte, und dachte das geht so weiter, dann noch Geld übrig hatte, bzw. gier frisst hirn Mentalität plötzlich die alts entdeckt. dort war es egal in was man investierte, innerhalb ein paar tagen stieg einfach jeder shitcoin, egal wie er hieß, und da man als unerfahrener dachte man könnte traden, und hat dann sogar gewinn gemacht, ist man natülich dabei geblieben, und hat den gewinn mit dem Einsatz gleich wieder investiert, weil geht ja weiter so, und gier frisst hirn. Vor allen Dingen konnte man hier mit Kleinstbeträgen über Nacht ein Vermögen machen. Weil Btc war ja jetzt zu teuer, das man hier auch in kleinen Anteilen kaufen, war einem irgendwie nicht bewusst, oder man wollte es nicht wissen. (z. bsp xrp 3k investiert, am nächsten morgen das doppelte wert) Nur blöde war, das die Sache dann innerhalb von 4 Wochen vorbei war, man aber keine Ahnung hatte, und dachte, ok fängt sich wieder, lass mal alles liegen. Naja wo wir heute stehen, weiß jeder. heute denke ich hat wohl jeder von uns gelernt, und wird diese Fehler nicht mehr machen, die die durchgehalten haben. Dafür wird es bei den neuen aber wohl genauso laufen, wenn es so weit ist. deswegen denke ich sind die alts nicht so verkehrt, wenn man eine gewisse menge zum jetzigen Spottpreis im Portfolio hat, Zugpferd ist und bleibt natürlich btc. Der rest ist einfach Glücksspiel
  2. Wollte keine Diskussion pro/contra alts lostreten, sondern nur einen Vergleich bringen, was passieren kann. Übrigens war der Ausgabepreis bei trx 0,001$, also eine megasteigerung zum ath. eos z. bsp , Ausgabepreis 1,08$, ath war bei 23,024 ada - Ausgabepreis 0,0026$, ath 1,38$ ich sage damit nur, das bei einem bullrun ein x1000 locker drin ist bei den alts, welche ist Lottospiel, können neue, oder alte sein, das weiß niemand
  3. Die alts werden sogar noch mehr machen, die müssen ja mal wieder mal an Ihr ath rankommen. nur ein Beispiel: trx -momentan 0,01xxx trx - ath - 0,3xx = mehr als 3000% ist also nicht ganz unrealistisch trx ist jetzt nur ein Beispiel, ich kann auch lieschenmüllercoin nehmen und 01/18 mit jetzt vergleichen, kommt überall das selbe raus
  4. Das der Dax ein neues Ath hat, scheint hier keinen zu interressieren. Und damit wäre dann wohl auch bewiesen, das der Atienmarkt wohl doch nicht symultan zum Kryptomarkt verläuft (wurde 2018 vermutet)
  5. Nö, ich bin doch gestern schon ausgestiegen mit meinem Spielgeld. Aber ich sehe es auch wie Jokin, ich erwarte ne 1k Kerze nach unten, der Markt ist seit Sonntag in einer Schockstarre
  6. So, der Aufzug fährt nach unten, bitte alle schnell aussteigen, der Nothalt ist kaputt
  7. timbosambo

    Deutschsprachige News-Seiten

    Coincierge, Immer lustig, da steht ein bärischer Artikel direkt neben dem bullischen Artikel, immer schön wiedersprüchlich BTC-Echo, gute Kursanalysen, mit markanten Punkten beschrieben, aber leider nur alle 2-3 Tage mal was neues
  8. Schaue mal bei google, da findest irgendwo ein Verweis auf binance,was das genau ist. habe es am We gesehen, scheint mir sowas ähnliches wie gehebelt zu handeln zu sein. Bull und Bear ist BTC bezogen, das andere nur auf eth.
  9. Das heute war keine Korrektur, sondern fat fingers. Da der Anstieg auf die 9,2 heute nacht war und der Absturz heute mittag, daher hat hier einfach nur jemand mal was verkauft. Wenn es eine Reaktion gewesen wäre, wär das heute nacht schon passiert.
  10. nur gerade so nebenbei gesehen, der dax kratzt an seinem ath heute
  11. so, erster ding,ding, ding - 9.000,-$ (Coinbase)
  12. was hoch fliegt, kommt auch wieder runter- hoffe ich. Ich beende den Höhenflug, sobald ich kaufe geht es wieder runter. am we habe ich bei 8k verkauft, schon ging es hoch, also mache ich jetzt das Gegenteil und kaufe und dann geht es wieder runter.die gute Stimmung hier ist ja gar nicht zum aushalten. kein gejammer, kein gemecker,, keine Anfeindungen- ist ja schlimm mit euch
  13. Doch, 4.01.17 - 1.175$, 12.1.17 - 734$ (lt. Daten Coinbase)
  14. ich würde jetzt auch nicht mehr Long gehen, auch wenn ich von Vergangenheit und Charts nichts halt, aber schaut euch mal die letzten 4 Jahre den gleichen Zeitraum an, da gab es immer das gleiche spiel, nach Neujahr ein Anstieg, und danach ging es runter
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.