Jump to content

timbosambo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    824
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

558 Excellent

Über timbosambo

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

986 Profilaufrufe
  1. hatte man für diese Woche nicht irgendein Kreuz vorhergesagt? im Moment liesst man nichts mehr davon. Irgendwie erinnert mich das an letztes Jahr, da ging es auch im Nov runter.
  2. Ich wollte eigentlich nur erklären, warum so eine Miesung momentan herscht. Ich habe mich mit dem Thema abgefunden, lass die Coins liegen und hoffe das Sie irgendmal wann mal wieder meinen Ek + gewinn erreichen. Und meine Meinung ist einfach nur das btc sich nicht in der form durchsetzen wird, wie ursprünglich gedacht und erhofft, zumindest in Westeuropa. Sollte also weder ein Angriff auf jemand sein, noch ein gejammere.
  3. Die alts habe ich komplett abgeschrieben, die habe ich fast durchweg zum ath getroffen
  4. Die Stimmung ist deswegen wahrscheinlich so mies, da es momentan 2 Lager gibt. das eine lager hat schon früh gekauft, denen ist der Preis egal, das andere lager (so wie ich) die 2017/2018 eingestiegen sind, würden gerne endlich mal etwas Gewinn sehen. Dies geht aber nicht wirklich da der Preis nicht mehr auf dieses Niveau kommt. Viele haben ja den Fehler gemacht, am Anfang all in zu gehen, und haben definitiv keine Lust mehr nachzukaufen, somit ist der EK relativ hoch, bei mir sind es ca. 11k€ /btc. Im Juni bin ich nicht ausgestiegen, da ja die Hoffnung da war, es geht weiter nach oben. Und so langsam aber sicher verliert man den Glauben daran, das es tatsächlich mal wieder neue ATH`s geben wird. jetzt ein halbes jahr vor dem vielbesagten halving passiert irgendwie gar nichts, im Gegensatz man wartet als gebranntes Kind eigentlich nur darauf das bald die große rote Kerze kommt, bei der es wieder richtig in den Keller geht. Und ich denke deswegen ist die Stimmung so negativ. Wie gesagt wenn ich schon vor 2017 eingestiegen wäre, würde ich der Sache ganz gelassen zusehen, aber so macht das kein Spaß mehr. Wer investiert gerne in eine Geldverbrennungsmaschine. Und das Btc und co wirklich mal fiat und co ablösen glaube ich nicht dran.(soll kein Angriff auf dich sein Axion, nur meine Meinung- dein buch habe ich übrigens, aber noch keine Zeit zum lesen )
  5. Ist ja alles schön und gut sein Vermögen kann ich vielleicht in btc sichern(mit dem Risiko das es immer weniger wert wird), aber es nützt doch alles nichts, wenn ich im normalen leben damit nichts anfangen kann. Selbst wenn wir einen wertverlust im Fiat haben, egal ob Crash, deinflation oder sonst was. solange wie ich mit btc mein Brot beim bäcker nicht bezahlen kann, kann ich soviel fiat in btc tauschen wie ich will, es nützt nichts. Nur das ich am Ende dann gar nichts habe mit dem ich bezahlen kann. weil das eine nichts wert ist und das andere nicht zum bezahlen benutzt werden kann.
  6. na was denn nun Todeskreuz, goldenes kreuz, Holzkreuz habt Ihrs jetzt bald?
  7. Ich denke wenn btc jetzt seinen grpßen Absturz hat, gehen die mit, wie gesagt letztes Jahr war es das gleiche
  8. Also dieses Golden Cross ist ja schon seit einigen tagen in aller Munde. Dieses Mal 50/100 er Linie, vor einigen Wochen war es die 200er Linie, und da gings dann auch abwärts. Und heute vor einem Jahr begann der große Startschuss zum Ausverkauf, da wurden die 6k gebrochen und es ging runter. Mal schauen ob es dieses Jahr auch so ist. Wobei momentan ist es ein sehr gemäßigter Abverkauf, kennt man die letzten Monate nicht mehr, da ging es eigentlich immer nur seitwärts, und dann innerhalb von ein paar Stunden 1-3k hoch oder runter.
  9. Das geht nicht, ich habe den vor einigen Wochen beim anstieg bei 11,4 gekauft und tatsächlich mal gehalten. Und da ich in 2 Jahren Crypto noch nie eine Verdoppelung meiner Kohle hatte, garantiere ich dir , der wird bald wieder fallen. Alles andere wäre unserios:)
  10. Das ist ja auch alles gut und schön, und wir wissen das es bald crasht, aber warum wirkt sich das nicht am btc preis aus, wenn das doch der neue euro werden soll?
  11. weil hier alle von währungscrash sprechen, mal dumm gefragt, wann gab es das das letzte mal hier in Deutschland. D-Mark wurde vom Euro abgelöst, da war ich aber noch zu jung, um irgendwas von Finanzen zu verstehen, bzw. hat es mich nicht interessiert. Die D-Mark gab es aber fast 50 Jahre, davor die 50 Jahre waren die 2 WK`s, das kann man auch nicht so ganz ranziehen. Ich kann mir daher das nicht vorstellen, das der Euro einfach verschwindet, vielleicht kann mir ja jemand erklären warum dieser verschwinden soll? BTC bin ich mittlerweile nicht davon überzeugt, das dieser alles ersetzen soll, vielleicht mal in 50 Jahren oder so, wenn alles digital ist, aber da nützt es mir dann auch nichts mehr. WIe schon hier erwähnt, es ist eigentlich nur irgendwas virtuelles was man nicht greifen kann. Bei Bargeld habe ich immer was zum anfassen, ob es was wert ist, ist die andere Frage. Aber selbst auf dem Konto ist es ein akzeptiertes Mittel zum Bezahlen, was man von btc nicht behaupten kann, und nach 10 Jahren hat sich keiner der coins in irgendeiner art und weise in der Masse durchgesetzt, daher sehe ich es einfach nur als Spekulationsmittel. Halten tue ich eigentlich nur, weil ich 1. hoffe, irgendwann mal mein eingesetztes Kapital wieder rauszubekommen, und es im Moment egal ist, ob ich es von der Bank auffressen lasse (Stichwort Strafzinsen und Gebühren) oder hier einfach halte, in der Hoffnung das irgendwann der vielbesagte Run kommt. Nur richtige Hodler scheint es hier ja auch nicht zu geben, denn wenn ich das richtig mitgelesen habe, gibt es keinen der langjährigen BTC Besitzer hier im Forum der noch Eigenkapital drin hat. Also kann der glaube ja auch nicht so weit sein. Denn Mit Spielgeld ist es logischerweise einfacher hier zu investieren, als wenn ich eine Kapitalanlage suche.
  12. also zu dem Thema Glück und Zufriedenheit muss ich jetzt auch meinen Senf dazugeben. wIch war gestern und heute Weihnachtspresente (Kalender,Kugeslchreiber und so en zeug) ausfahren. Im umkreis von 100 km bei 20 oder 30 firmen, große und kleine und ich kann sagen, jeder ist hier gefrustet. Kurzarbeit ist fast überall ein Thema, alle sind unzufrieden mit unserer Politik und jeder hat Angst wie es weitergeht. Die meisten Handwerker sagen auch im Moment ist noch Arbeit da, aber spätestens nächstes Jahr wird der große Crash kommen. Und unsere Medien sind ja wohl nur Volksverdummer, die irgendwas brabbeln, Hauptsache die kleinen armen kriegen nichts mit davon. Und alle älteren Semester 50+ sagen alle, das was im Moment herscht ,gab es bisher noch nicht in dieser Form.
  13. sorry, ich Habe eine Firma, die als erstes betroffen ist, wenn es rückläufig wird, und wir merken das schon seit knapp einem Jahr das sich was zusammenbraut, und jetzt seit 1, 2 Monaten wird es immer schlimmer. Deswegen kann ich schon behaupten, das wir in der Krise sind.Spätestens in einem halben Jahr wird es dann auch überall öffentlich bekannt gemacht, statt wie jetzt wo alles verschleiert und schön geredet wird. Sorry, das mit den Banken war falsch ausgedrückt, zusammenbrechen würde ich nicht sagen, aber es wird wohl keiner mehr sein erspartes hinbringen, wenn er dafür noch Geld bezahlen muss. Bei den Häusern kommt der Dominoeffekt mit den Entlassungen, da sich einfach zuviele die letzten Jahre Häuser gekauft haben, die es sich eigentlich nicht leisten könnten. Gold habe ich doch geschrieben, das es sich wohl nicht verdoppeln wird Bei Aktien klar da steht ein anderer Wert dahinter, bzw. zum größten Teil reale Firmen, aber vom Prinzip nichts anderes, nur geht es da um ein paar Prozente am Tag, bei Krypto kann es um +- 40% an einem Tag gehen.
  14. Haben wir für das Thema nicht extra einen Kriese Thread? Aber trotzdem muss ich hier auch zustimmen, wir sind mittlerweile schon in der Kriese drin, warum weshalb bitte den anderen thread lesen. Und solange wir mit btc nicht bezahlen oder es im normalen Alltag anwenden können, wird es ein Spekulationsobjekt bleiben. Und alle die jetzt kleinere Brötchen backen müssen, werden es sich 3x überlegen ob sie Ihr Geld in btc stecken der morgen vielleicht nur noch die hälfte wert ist oder ob sie das Geld daheim bunkern. Bei Banken ist klar die werden bald zusammen stürzen, selbst die Volksbank fangt jetzt mit Negativzinsen an. Im Gewerblichen Bereich ab 200k 0,5% Negativzinzen. ab 01.11.19. Aber was ist im Moment eine sichere Anlage: Immobilien - der Markt wird bald platzen, dann gibt's die Häuser spottbilig Gold, naja nach dem Ath glaube ich nicht, das das sich verdoppelt Aktien, nix anderes wie Kryptos nur nicht so schwankend So, was bleibt?
  15. So, habe jetzt die vorhergehende Version von Firefox drauf gemacht, damit funktioniert wieder alles. Scheint also tatsächlich an der neuen Version zu liegen. Nur zur Info, falls noch jemand Probleme hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.