Jump to content

timbosambo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    674
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

424 Excellent

Über timbosambo

Letzte Besucher des Profils

872 Profilaufrufe
  1. ich wars ausnahmsweise nicht, ich habe weder matic noch celr gekauft:)
  2. wieso redet hier eigentlich keiner über bnb? das ist doch eigentlich kein shitcoin, und der hat mal wieder ein neues ath hingelegt. Habe ich da irgendwas übersehen, oder interessiert das niemand?
  3. Das kannst du dieses Jahr nicht mit dem vom letzten jahr vergleichen. das geht dieses Jahr über einige Wochen, bis kein Mensch sich mehr dafür interresiert. Schaue dir mal RVN an, da ist das gut zu beobachten. Der fällt ganz nach unten, dann wird er für einige Zeit wieder aus dem Boden geholt, um dann wieder fallen gelassen zu werden.
  4. Ich könnte dem Matic Wahnsinn ja ein Ende bereiten. denn ich weiß genau, wenn ich da jetzt reingehe, schlägt das Ding am Boden auf wie ein Stein. genauso wie die ganzen anderen Shitcoins auch. Denn mit altseason hat das glaube ich immer noch nichts zu tun, sonst würden sich ja die anderen Coins auch bewegen. Aber wenn ich mir die Altcoins anschaue, die letztes Jahr gehypt wurde, und von denen ich leider auch noch zuviele zu teurem Geld habe, die bewegen sich ja fast gar nicht. das wären: xrp,trx, vet, icx,iota- die sind jetzt seit monaten am rumdümplen und megaweit weg von Ihrem ATH. Wie gesagt letztes Jahr trotz Bärenmarkt hat das viel mehr Spaß gemacht sein geld zu verzocken. Das ging dann innerhalb von einem tag und dann war es aber auch gut. Aber dieses Jahr ist es ja echt ne Quälerei. Nichts gegen den langsamen Anstieg, wenn es auch dabei bleiben würde, aber täglich muss man damit rechnen, das btc dumpt, und dann wars dann auch wieder mit den alts. bestes Beispiel TRX- Tiefpunkt waren 0,011$, dann kam der Anstieg auf die 0,02, und seitdem bewegt er sich nur noch im bereich 0,02 und 0,03.
  5. naja, aber das mit den neuen coins bei binance ist die letzte Zeit öfters so, nachdem listing gehen die die ersten 2 Wochen mega steil , und dann verpufft es. Man sieht es ja am Raben , der ging am anfang auch ganz steil, und nu dümpelt der vor sich her. Iost das selbe Spiel. Alles nonames, die dann wieder in der Versenkung verschwinden. letztes Jahr wars schöner, dieses P& D Spiel, da musste man nur zum richtigen Zeitpunkt online sein, und mit etwas Glück hat man innerhalb einer Stunde sein Geld gemacht, jetzt zieht sich das einfach ewig hin.
  6. bnb habe ich auch im Auge, aber der hat mich letztes Jahr viel Geld gekostet. mind. 1k Dort versenkt, weil ich den letztes jahr im Ath gekauft hat, und dann dummerweise dachte ich müsste den traden, was absolut schief ging, war auch irgendein p&D Coin, aber nur für kurze Zeit, weiß schon gar nicht mehr wie der hieß. BNB könnte hochgehen, da er für die Gebühren bei Binance benutzt werden kann. Aber ich vermute das Binance den Preis selber steuern kann, und somit könnte es auch ein 2.xrp werden, wenn er ein gewisses Level erreicht hat. Dann passiert nämlich gar nix mehr.
  7. wenn das begrenzt wäre, würde der Kurs aber auch nicht diese Sprünge machen. klar, jetzt isses dumm gelaufen, weil einer verkauft hat. aber wenn der andere Wal am 02.04.19 nicht gekauft hätte, wären wir wohl auch nicht soweit gekommen. Und dann würde sich kein Mensch dafür interressieren, wegen 1-5% am Tag ist hier wohl keiner. Einige wenige sind hier, weil Sie an die Technologie glauben, die anderen sind hier, weil man hier an einem Tag 50% Gewinn oder auch Verlust machen kann. Denn Momentan bekommt man ja nirgendwo was für sein fiat.
  8. Hier habt Ihr den Grund für den fetten Dump https://coincierge.de/2019/flash-crash-warum-ist-der-bitcoin-preis-so-schnell-abgestuerzt/ der Wal mit den dicken Fingern wars mal wieder, wie immer. immer diese Wale, ich bin dafür das die jetzt gefangen werden, und auf Ihre eigene Insel mit eigenem Meer eingesperrt werden.
  9. Yeah, darauf habe ich gewartet. ich habe gerade ein Dejavû, genau das gleiche habe ich vor einem jahr auch geschrieben. Immer diese bösen Wale, die alles manipulieren. heute kann ich Gottseidank darüber lachen. Aber battle, ich bin auch bei dir, ich denke auch so irgendwo in die 6xxx region sollte es schon runtergehen.
  10. also mein Bauch hat gestern auch geschrien, verkaufen, verkaufen, aber ... ich war zu faul. Und da sieht man das Ergebniss heute morgen. ne, im Ernst nach über einem jahr Bärenmarkt war es eigentlich klar, das es runtergeht, nachdem wir jetzt 5 tage an den 8k - 8,5k rumgeknabbert haben, und es gestern schon etwas runterging. Denn im letzten jahr war es fast immer so, wir sind einige Tage seitwärts gegangen und dann ging es platsch nach unten. Und wir sind innerhalb von 4 tagen von 6,4 auf 8,5k hoch gekrabbelt. Nur ich bin auch noch nicht sicher, ob es jetzt wieder so geht, wie letztes Jahr, das es jetzt einfach wieder nur abwärts geht, oder wirklich nur ein kurzer dipp. 1. Anölaufpunkt dürften jetzt wohl die 6,4k sein, aber ob es dann noch weiter nach unten geht, sehen wir, wenn das Licht an geht:) Achso, und wie war das mit den alts, sollten die nicht nach oben gehen? war wohl nix, oder, wie gestern schon festgestellt, sind die meisten alts immer noch 95 - 70% von Ihrem ATH weg.
  11. stefan, ich glaube wir sollten wieder die Uhrzeiten einführen war doch letztes Jahr auch irgendwie so gewesen. Die Asiaten haben den Preis hoch getrieben, dann haben die Europäer um 12 Uhr mittags mal schön alles nach unten geschossen, die amis um 4 weiß ich nemmer was die gemacht haben, und nachts haben die asiaten wieder alles hochgetrieben. bis die irgendwann mit den Europäern böse waren, und den Spieß umgedreht haben, Nur konnten die Europäer und die amis nicht so gut wie die asiaten, deswegen fiel der btc dann bis auf 3k runter .:)
  12. Naja, es kommt darauf an, wann er die gekauft hat, bzw. zu welchem Preis. Wichtig ist bei der ganzen Sache, das man einfach lernt, etwas ruhiger zu werden, und das ganze emotionsloser zu sehen. Anfang 2018 hatte ich auch schlaflose Nächte als Neueinsteiger, und machte mir im Nachhinein Vorwürfe, wie man so dumm sein kann, soviel geld in was reinzuschmeißen, was man gar nicht kennt. Zudem das ich vorher eigentlich nie mit Geld gezockt habe, weder Casino, noch Aktien noch sonstwas. ich bin eigentlich mehr der Sparbuchtyp bzw. der Frustkaufmensch. Naja, dank dem Forum, wo ich anfangs auch viel einstecken musste, habe ich dann auch alles behalten und es ausgesessen. Ich habe dann Anfang 2019 einen Schnitt gemacht, alles auf 0 gesetzt (d.h. die Endjahreswerte von 2018 genommen), und den Rest einfach abgeschrieben unter Lehrgeld. Daher seh ich das jetzt alles auch enstpannter. Insgesamt gesehen bin ich zwar immer noch im Minus, aber durch den Schlußstrich den ich gezogen habe, auch wieder im Plus. Somit muss ich nicht mehr auf neue ATH`s warten, sondern kann entspannt mit den Gewinnen aus 2019 zocken. So habe ich gestern abend 10 eth gekauft, und konnte ruhig schlafen- wäre letztes Jahr nicht so gewesen...
  13. kaum geht binance wieder, schon macht bnb wieder ein neues ath. So langsam aber sicher bin ich am überlegen, ob der nicht so abgeht wie eth 2017, der war im jan 17 bei 10$,und im jan 18 bei 1400$
  14. https://binance.zendesk.com/hc/en-us/articles/360028425911-Binance-System-Upgrade-Complete-VIP-User-Promotion-50-000-BNB-Community-Giveaway incl. wieder einer tradingcompetition mit gewinnmöglichkeit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.