Jump to content

Snafu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Snafu

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

153 Profilaufrufe
  1. OK, ich denke, dass CT so intelligent ist die Gebühren richtig zu interpretieren. Ich bin mir zwar noch nicht sicher, aber ich tendiere dazu die Wallets draußen zu lassen. Frank
  2. Im Thread "Cointracking: Gebühren werden nicht berücksichtigt?" heisst es dass CT die Gebühren grundsätzlich nicht mit einberechnet. Aber die reinen Trading Gebühren kann ich mit Sicherheit abziehen. Wenn die Wallets nicht mit drin sind, kann ich die gesamten Gebühren, die CT auflistet abziehen. Sonst muss ich doch für jede Gebühr einzeln entscheiden. Oder liege ich da völlig falsch? Frank
  3. Super, dass jetzt doch etwas Schwung in den Thread kommt. Ich bin deshalb auf die Idee gekommen die Wallets auszulagern, weil doch die Transaktionsgebühren zwischen den Wallets doch gar nicht in die Berechnung der Steuer einfließen darf, oder? Ich hab noch nichts eindeutiges gefunden, dass man Transfergebühren als Verlust geltend machen kann.
  4. Hallo, ich habe meinen ersten Cointracking Testdurchlauf fertig, verschiedene Börsen und Wallets importiert, Trades editiert u.s.w. Danach hab ich alles gelöscht und möchte jetzt mit dem sauberen Einpflegen aller Trades beginnen. Allerdings stelle ich mir jetzt die Frage, ob es nicht günstiger ist die Wallets gar nicht erst zu importieren? Wenn man mal von den Transaktionsgebühren absieht, ist es steuerlich nicht relevant, ob die Coins auf der Börse oder auf Wallet XY liegen. Aber ich habe das Gefühl, dass ich mir ne Menge editier Arbeit erspare. Wichtig ist doch nur, daß alle Käufe, Verkäufe b.z.w. Auscashen erfasst werden, oder? Wie macht ihr das, trackt ihr alle Bewegungen oder nur die relevanten Trades? Gruß Frank
  5. Hallo, wir werden wohl alle um die Benutzung von CoinTracking nicht rum kommen. Eine Sache ist mir noch gar nicht klar. Wenn ich einen Coin längere Zeit auf einer Börse gehalten habe und ihn dann auf meinen Ledger transferiere, weil ich ihn bis zur Steuerfreiheit nicht mehr anfassen möchte, dann erscheint doch der Buchungsvorgang als Auszahlung. Weiß dann CoinTracking dass ich ihn nur verschoben habe und nicht gegen Fiat an einen Kumpel verkauft habe? Grüße aus Berlin Frank
  6. Snafu

    Kursartefakte oder Fehltrades?

    Danke für die Antwort. Auch den Unterschied hab ich verstanden. Dann sind es wohl wirklich "echte" Trades, aus welchem Grund auch immer.
  7. Snafu

    Kursartefakte oder Fehltrades?

    Schon klar, mach ich auch. Die Sache ist auch kein Problem. Allerdings die Frage was das ist bleibt offen...
  8. Snafu

    Kursartefakte oder Fehltrades?

    Liebe Gemeinde, seit ich dabei bin wundere ich mich immer wieder über die täglich wiederkehrenden extremen Kursspitzen im Chart von Bitcoin.de. Diese Kursartefakte erscheinen wie Trades mit extrem kleinem Volumen zu einem Kurs, zu dem wohl keiner mit Absicht tradet. Da ich den Kurs teilweise auch mit dem Bitcoin Ticker Widget für Android beobachte, fällt mir auf, dass ich dort Ausschläge sehe, die auf der Bitcoin.de Seite deutlichgeringer, aber vorhanden sind. So ist es heute z.B. etwa 16:20 zu einem Kurs gekommen, der im High bei 3365,00 € liegt. Kann das sein? Bei einer Diskussion mit Kollegen ergaben sich mehrere Theorien. 1. Tippfehler beim Traden 2. Rechen- oder Darstellungsfehler bei der Datenübertragung 3. Gezielte Manipulation Mit Manipulation meine ich, dass man diese Trades mit sehr kleinem Volumen einsetzen kann, um die Skalierung der Charts zu verfälschen. Ein Abwärtstrend erscheint dannwie ein Seitwärtstrend, wenn so ein Kursausschlag dabei ist. Hat jemand weitere Ideen, wie diese Artefakte zustande kommen, oder gibt es gar eine einfache Erklärung? Für Tippfehler sind diese Dinger aus meiner Sicht zu häufig. Grüße Frank
  9. Also funktioniert die Sache, wenn ich mich mit der entsprechenden App in einer Transaktion befinde, oder?
  10. Hallo Forum, wenn ich bei meiner Blockchain Wallet den QR-Code für "Empfangen" scanne, erhalte ich im Handy: bitcoin:1JyP63t..... Wenn ich nur die Adresse kopiere heißt sie: 1JyP63t.... Führt das zu einem Fehler? Ich hoffe nicht, das ich das ausprobieren muss. Bis dann, Frank
  11. Snafu

    Brauchbares Chartprogramm

    Tradingview ist auf jeden Fall brauchbar. Bis jetzt hab ich auch noch nichts entdeckt, was die kostenlose Version als nutzlos einschränkt. Leider hab ich noch nicht entdeckt, wie ich die Kurse von bitcoin.de Anzeige. Es gibt aber genug andere Börsen mit Euro Kursen. Vielen Dank für die Hilfe.
  12. Snafu

    Brauchbares Chartprogramm

    OK, danke, werd ich probieren. Auch CoinTracking mobile scheint brauchbar zu sein, auch wenns wohl kein reines Chart Programm ist.
  13. Hallo, ich hab früher bei Comdirect Aktien getradet. Dort gibt es ein vernünftiges Chart Tool, mit dem man was anfangen kann, weil es ermöglicht Trend-, Limit Linien und auch Text Anmerkungen dauerhaft in die Charts zu zeichnen. Das war sehr hilfreich, weil man beim Traden einen besseren Überblick hatte. Gibt es sows auch schon für Coins? Alles, was ich bisher gefunden habe ist eigentlich unbrauchbar, da zum Beispiel Trends durch die extremen Dochte und Lunten quasi unsichtbar (Skalierungsproblem) werden. Oder gibt es gar einen Index, der z.B. Bitcoin 1:1 abbildet, damit ich mit dem Chartanalyser weiter arbeiten kann? Bis dann, Snafu
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.