Jump to content

!!! Warnung vor Leger Hardware !!!


Recommended Posts

Hallo,

habe mit meinem Ledger HW.1 schon etliche male Bitcoin Cash empfangen und versendet. Die letzte Auszahlung von Bitcoin.de wird einfach nicht im Ledger Wallet angezeigt trotz mehrfacher Bestätigungen laut Blockchain.

Mein HW.1 läuft über die Google App und startet immer nach der PIN Eingabe mit der Auswahl Bitcoin oder Bitcoin Cash. Wenn Bitcoin Cash gewählt wurde erscheint eine Auswahl zwischen Main und Split.

Hier die Antwort vom Ledger Support wo ich angefragt habe was ich tun kann:

uyen.png

Uyen (Ledger Support)

Oct 8, 14:22 CEST

Hello,

Thank you for contacting Ledger Support. 

The HW.1 device only supports Bitcoin, Litecoin and Dogecoin. 

 

Best regards,
Uyen

Ledger Support

Note: we do NOT offer phone support.

 

Litecoin und Dogecoin wurden mir noch nie zur Auswahl beim Start von der Chrome App angeboten, der angeblich nicht unterstütze Bitcoin Cash dagegen bei jedem Start sogar jetzt noch.

Für mich sieht es so aus als ob die von Ledger absolut keine Ahnung von der eigenen Hardware haben, hauptsache verkauft und wenn der Kunde seine Coins nicht mehr sieht was solls ist ja sein Geld das weg ist und nicht das von Ledger.

Hardwarewallet ist ja so sicher ... muhahahah ... sicher mit irgendeinem Bugdate ist alles weg oder zumindest nicht mehr nutzbar.

Hardware Wallets die so funktionieren sind der letzte Scheiss, so etwas kaufe ich sicher nie wieder !!!

 

 

Link to comment
Share on other sites

Möchtest du Hilfe von uns? Die Coins können wir durchaus retten. Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher ob das auch das Ziel dieses Threads ist.

Die Antwort vom Support solltest du nicht so wörtlich nehmen. Sie haben zum Teil Recht. Sie selber unterstützen die alte Hardware in Verbindung mit neuen Coins nichts mehr. Funktionieren wird es trotzdem. Sie haben nur den Support eingestellt so wie das Windows mit alten Betriebssystemen auch irgendwann macht.

Die von dir genannte Chrome App ist vermutlich MetaMask? Da ist der Ledger Support sowieso der falsche Ansprechpartner. Die Software liegt in anderen Händen.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Solange der Seed da ist, sind auch die Coins da.

Google: "bip39 coleman" -> Seite offline speichern.

Internetverbindung trennen (!!!)

Dann OFFLINE (!) den Seed eingeben und die entsprechende Währung einstellen.

Dann nach den Adressen schauen und die Adresse in die jeweiligen Blockexplorer eingeben und erkennen, dass die Coins dort liegen.

Da die Coleman-Seite auch den PrivateKey anzeigt, ist klar, dass der Zugriff auf die Coins jederzeit möglich ist - es besteht kein weiterer Handlungsbedarf solange die Coins nicht verschickt werden sollen. Kannst auch den "xpub"-Key in den Blockexplorer eingeben, dann musst Du nicht jede Adresse einzeln abfragen.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

 

Wenn die Hardware nicht mehr unterstützt wird, und du keine neue Hardware kaufen willst, kannst du auch die Coins mit Software wiederherstellen.  Du verlierst dabei natürlich den Schutz gegen Malware, da der Seed auf dem Rechner eingegeben und gespeichert wird.

Du kannst z.B. electron-cash mit dem Ledger-Seed benutzen.  Also eine neue Wallet erstellen, die Option "Ich habe einen Seed" wählen, die 24 Wörter eingeben, in Optionen BIP39 aktivieren.  Der Derivation Pfad im nächsten Dialog  ist m/44'/145'/0' für main-wallet, m/44'/0'/0' für split-wallet, wenn ich die Ledger notation verstehe, oder umgekehrt :).

Die BIP39 seeds von Ledger, Trezor, KeepKey sind übrigens untereinander kompatibel.

Link to comment
Share on other sites

Also wenn man schon seinen Seed so missbrauchen möchte dann nur so wie von @Jokin beschrieben unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen. Auf keinen Fall den Seed in irgend ein Programm mit Online Verbindung eingeben sonst wird da ganz schnell nicht nur ein Wallet sondern gleiche alle Wallets leer geräumt. Mit dem Risiko ist nicht zu spaßen.
 

Am 9.10.2018 um 15:37 schrieb Jokin:

Google: "bip39 coleman" -> Seite offline speichern.

Internetverbindung trennen (!!!)

 So und nicht anders!!!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 9.10.2018 um 14:17 schrieb Crytorookie:

 !!! Warnung vor Leger Hardware !!!
(...)
Für mich sieht es so aus als ob die von Ledger absolut keine Ahnung von der eigenen Hardware haben, hauptsache verkauft und wenn der Kunde seine Coins nicht mehr sieht was solls ist ja sein Geld das weg ist und nicht das von Ledger.
Hardwarewallet ist ja so sicher ... muhahahah ... sicher mit irgendeinem Bugdate ist alles weg oder zumindest nicht mehr nutzbar.
Hardware Wallets die so funktionieren sind der letzte Scheiss, so etwas kaufe ich sicher nie wieder !!!
(...)

Was für ein unangenehmer Ton...aber irgendwie typisch für viele Zeitgenossen:

- keine Ahnung von der Materie haben, aber sofort extrem selbstbewusst und bösartig im "Wutbürger-Ton" anderen Leuten, die gute Arbeit verrichten, Inkompetenz und Gleichgültigkeit unterstellen...

Ich benutze den Ledger Nano S nun schon seit 2017 und hatte noch nie den kleinsten Zweifel an dessen "Integrität" 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.