Jump to content

Paper Wallet / Electrum / Safety etc


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

bisher habe ich es immer folgendermaßen gehandhabt: Paper Wallet auf bitaddress.org auf Desktop gespeichert, offline gegangen, Wallet generiert, Coins auf Wallet geschoben, und dann in Electrum ein Watch Only Wallet erstellt, hat auch immer funktioniert. Mein Gedanke ist nur Folgender: Da ich, bis zum möglichen Spending der Coins, bewusst meinen Private Key nie irgendwo platziert habe, und wenn, dann sofort den Rest direkt auf ein neu erstelltes Wallet sende, sollte dies ein einigermaßen sicherer Weg sein, die Coins zu verwahren. Aber. Was ist, wenn mal etwas mit meinem Private Key, oder BIP 38PW nicht funktioniert? Und ich nicht mehr rankomme? Ist es safe, anstelle eine Watch Only Ktos direkt ein Heißes in Electrum zu erstellen? Meinen Private Key oder wif 52 direkt online gehen zu lassen, und die Coins zu storen? So aber zu wissen, dass die Daten funktionieren. Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen nachvollziehbar beschrieben, und freue mich über konstrultive Feedbacks. Danke! Jo

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Joistda:

Hallo zusammen

Hallo!

vor 17 Minuten schrieb Joistda:

Was ist, wenn mal etwas mit meinem Private Key, oder BIP 38PW nicht funktioniert?

Was soll dabei nicht funktionieren? Der PK wird immer funktionieren, solange es Bitcoin gibt und er gelesen werden kann.

vor 18 Minuten schrieb Joistda:

Ist es safe, anstelle eine Watch Only Ktos direkt ein Heißes in Electrum zu erstellen? Meinen Private Key oder wif 52 direkt online gehen zu lassen, und die Coins zu storen?

Dann brauchst du den Umweg mit dem Paperwallet gar nicht machen.
Direkt ein Standard Wallet in Electrum und den Seed gut notieren.
Safe ist immer relativ. Auch ein Paperwallet ist nicht "total safe".

Vl. schon überlegt ein Hardwarewallet wie Ledger Nano S anzuschaffen? Aktuell gibts sogar 20% Rabatt, kostet so um die EUR 80,-

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Joistda:

Ist es safe, anstelle eine Watch Only Ktos direkt ein Heißes in Electrum zu erstellen? Meinen Private Key oder wif 52 direkt online gehen zu lassen, und die Coins zu storen?

Dein PrivateKey geht bei Electrum nie online.

Electrum versendet lediglich die signierte Transaktion.

Ich hab am Anfang auch Paperwallets gehabt, aber der Dokumentationsaufwand ist mir zu viel. Somit hab ich meinen Kram nun in Electrum und den Seed ausgedruckt an einem sicheren Ort.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Amsi:

Hallo!

Was soll dabei nicht funktionieren? Der PK wird immer funktionieren, solange es Bitcoin gibt und er gelesen werden kann.

Dann brauchst du den Umweg mit dem Paperwallet gar nicht machen.
Direkt ein Standard Wallet in Electrum und den Seed gut notieren.
Safe ist immer relativ. Auch ein Paperwallet ist nicht "total safe".

Vl. schon überlegt ein Hardwarewallet wie Ledger Nano S anzuschaffen? Aktuell gibts sogar 20% Rabatt, kostet so um die EUR 80,-

Danke Dir erstmal. Ich habe einen Ledger, bin davon aber bisher wenig überzeugt, und habe dort nur Altcoins liegen. Ich hatte extra auf die Live-Version gewartet, aber nach der Buggeschichte diesen Jahres noch gewartet. Dann arbeite ich für die Coinsnur mit einem sauberen Linux-Rechner, aber die Live-App scheint es damit nicht richtig zu wollen, alles in allem hat mich das Teil bisher eher genervt als erfreut :-)

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Jokin:

Dein PrivateKey geht bei Electrum nie online.

Electrum versendet lediglich die signierte Transaktion.

Ich hab am Anfang auch Paperwallets gehabt, aber der Dokumentationsaufwand ist mir zu viel. Somit hab ich meinen Kram nun in Electrum und den Seed ausgedruckt an einem sicheren Ort.

Das heißt ich kann den PK vom PW zum Importieren des Wallets in Electrum "gefahrlos" nutzen? danke Dir. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Dein privater Schlüssel geht zwar nie online, aber er ist in deinem Rechner zumindest im Arbeitspeicher unverschlüsselt. Wenn dein Rechner also z.B. durch einen Trojaner infiziert wird dann kann der Trojaner deine Coins klauen. Also nein, ganz gefahrlos ist das nicht.

Dein Vorgehen wie oben geschrieben ist schon sehr vorbildlich. Aber man soll das Backup ja nie vor dem Restore loben. Um sicher zu sein dass du noch an deine Coins kommst kannst du ja mal eine deiner Paper-Wallets mit Electrum 'aufmachen' und an einen neue Paper-Wallet verschicken. Dann weißt du dass es funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor 42 Minuten schrieb KryptoKumpel:

Vorsicht an alle Electrum Benutzer! Electrum Wallets wurden gehacked und bis jetzt 800.000$ gestohlen. 😓 
Manche User bekamen eine fake-Benachrichtigung zum Update der Wallet, welche aber eine Scam-URL enthielt.

 

Ja, damit ist exakt das eingetreten, was ich vor langer Zeit bereits hier im Forum vorher gesagt hatte.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.