Jump to content

Anhänge in PDF


CostaMarques

Recommended Posts

Es sind diese Kleinigkeiten die mich einfach zur Weissglut bringen. Wieso um Himmeswellen werden Dokumente im PDF Format nicht unterstütz? Schon ärgerlich genug wenn der Verkäufer die Bitcoins nicht freigibt und sich nicht mal meldet, da muss ich natürlich den Nachweis bringen ( womit ich noch leben kann ) aber dann wirds noch erschwert indem das (vermutlich) gängigste Format nicht unterstützt wird ?

 

Das sind Kleinigkeiten die der Kundenzufriedenheit einfach enorm helfen würden indem man es ändern würde. Leider stosse ich immer wieder auf solche unnötige Probleme ( nicht nur auf bitcoin.de bezogen sondern allgemein auf im Kundensupport heutzutage )...


Nimmt dies bitte als Kritik auf, glaube kaum dass es so ein Aufwand sein kann für die Devs sowas zu meistern. Danke.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb CostaMarques:

Es sind diese Kleinigkeiten die mich einfach zur Weissglut bringen. Wieso um Himmeswellen werden Dokumente im PDF Format nicht unterstütz?

Na und?

Screenshot machen, speichern, hochladen und gut is.

Das ist doch nichtmal der geringste Aufreger wert.

  • Confused 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Jokin:

Na und?

Screenshot machen, speichern, hochladen und gut is.

Das ist doch nichtmal der geringste Aufreger wert.

doch ist es. Wie ich solche Aussagen hasse. Es wäre einfach nur Kundenfreundlich wenn man solche unangenehme Situationen vermeiden würde. Nicht jeder hat Bock dann noch ein Printscreenprogramm runterzuladen oder den Umweg über Paint zu gehen.

Das ist schnell geändert und kostet kaum was. Just my 2 thougths.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb CostaMarques:

doch ist es. Wie ich solche Aussagen hasse. Es wäre einfach nur Kundenfreundlich wenn man solche unangenehme Situationen vermeiden würde. Nicht jeder hat Bock dann noch ein Printscreenprogramm runterzuladen oder den Umweg über Paint zu gehen.

Das ist schnell geändert und kostet kaum was. Just my 2 thougths.

Warum sollte eine Software geändert werden für etwas, was jedes Betriebssystem von Haus aus kann. Lerne mit Deinem Computer zu arbeiten und mache nicht andere für Deine eigenen Unzulänglichkeiten mies.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb CostaMarques:

Nicht jeder hat Bock dann noch ein Printscreenprogramm runterzuladen oder den Umweg über Paint zu gehen.

Apfel-Shift-4 da kannst du sogar den Bildschirmausschnitt bestimmen :)

sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb CostaMarques:

doch ist es. Wie ich solche Aussagen hasse. Es wäre einfach nur Kundenfreundlich wenn man solche unangenehme Situationen vermeiden würde. Nicht jeder hat Bock dann noch ein Printscreenprogramm runterzuladen oder den Umweg über Paint zu gehen.

Das ist schnell geändert und kostet kaum was. Just my 2 thougths.

In Windows10 ist standardmäßig  "snipping tool" verfügbar. Geht total komfortabel und einfach. Nix Umweg über paint.

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Am 5.3.2019 um 17:05 schrieb CostaMarques:

Wieso um Himmeswellen werden Dokumente im PDF Format nicht unterstütz? Schon ärgerlich genug wenn der Verkäufer die Bitcoins nicht freigibt und sich nicht mal meldet, da muss ich natürlich den Nachweis bringen ( womit ich noch leben kann ) aber dann wirds noch erschwert indem das (vermutlich) gängigste Format nicht unterstützt wird ?

Beim Einsenden von Überweisungsbelegen wäre .pdf Upload in der Tat auch auf meiner Wunschliste. Bei den meisten Banken, die ich bisher gesehen habe, werden Belege als .pdf generiert. Bedeutet für mich auch zwei zusätzliche Schritte im Workflow.

Das Argument *Metadaten* ist natürlich nicht komplett abwegig. Fälschungen kann man dadurch aber nicht ausschließen, da die Bildformate weiterhin zur Verfügung stehen.

Link to comment
Share on other sites

Metadaten kann man, wenn man will, bspw. mit BeCyPDFMetaEdit entfernen/editieren/etc..

Fälschungen: Bitcoin.de fragt laut ihren eigenen AGBs den Verkäufer um Nachweis, dass das Geld NICHT eingegangen ist. Erst wenn der Verkäufer sich nicht äußert bzw. den Nachweis nicht erbringt, werden die Coins freigegeben.

Insofern kann ich den Wunsch nach PDF verstehen, aber bei Bitcoin.de gibt es ernsthaftere Themen zu lösen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb matthias.linden:

Beim Einsenden von Überweisungsbelegen wäre .pdf Upload in der Tat auch auf meiner Wunschliste. Bei den meisten Banken, die ich bisher gesehen habe, werden Belege als .pdf generiert. Bedeutet für mich auch zwei zusätzliche Schritte im Workflow.

Das Argument *Metadaten* ist natürlich nicht komplett abwegig. Fälschungen kann man dadurch aber nicht ausschließen, da die Bildformate weiterhin zur Verfügung stehen.

Mein Workflow:

1. Buchung suchen

2. ALT-Print

3. Paint öffnen

4. Strg-V

5. Informationen unkenntlich machen, die bitcoin.de nix angehen

6. Strg-S

7. Upload bei bitcoin.de

... wie machste denn beim PDF die Infos unkenntlich, die Du nicht geben willst?

vor 8 Stunden schrieb ap7fxm:

Fälschungen: Bitcoin.de fragt laut ihren eigenen AGBs den Verkäufer um Nachweis, dass das Geld NICHT eingegangen ist. Erst wenn der Verkäufer sich nicht äußert bzw. den Nachweis nicht erbringt, werden die Coins freigegeben.

In der Praxis läuft das recht unkompliziert 🙂

 

  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jokin:

... wie machste denn beim PDF die Infos unkenntlich, die Du nicht geben willst?

Postbank, Fidor, n26 und Konten der GENODE-Gruppe haben für einzelne Buchungen die Möglichkeit einen einseitigen .pdf-Buchungsbeleg zu erstellen. Da stehen außer meinem Namen und meiner IBAN , die ja erforderlich sind, nur buchungsbezogene Informationen drauf. n26 enthält noch meine Anschrift, aber die ist bitcoin.de ja ebenfalls bekannt. Von .pdf in .png wandeln und abschicken.

Bei comdirect filtere ich den online-Kontoauszug nach TradeID oder Betrag, dann ist in der Regel nur die eine Transaktion aufgeführt und nutze dann die in die Website integrierte .pdf-Druckfunktion. Nur dann geht aus dem Auszug meine IBAN und mein Name hervor. Aktuelles und letztmonatliches Guthaben kann bitcoin.de gerne sehen. Der Kontostand schwankt sowieso stündlich...

Immerhin komme ich um paint herum.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Jokin:

In der Praxis läuft das recht unkompliziert 🙂

Wie genau? Dass der Verkäufer den Zahlungseingang nicht bestätigt hatte ich bisher nicht.

 

Die AGBs selber schreiben die Abfolge jedenfalls sehr klar vor: "Sendet der Käufer einen digitalen Zahlungsnachweis, wird der Verkäufer aufgefordert, den Zahlungseingang zu bestätigen. Der Zahlungsnachweis des Käufers kann dem Verkäufer zusammen mit der Aufforderung übermittelt werden. Äußert sich der Verkäufer nicht binnen 36 Stunden, wird der Käufer aufgefordert, binnen 5 Bankarbeitstagen (maßgeblich ist das Datum des Poststempels) einen Kontoauszug oder eine andere schriftliche Bestätigung seiner Bank, dass die Überweisung durchgeführt wurde, per Post an die Bitcoin Deutschland AG zu übersenden." usw. usw.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb ap7fxm:

Wie genau? 

Ich kaufe und bezahle ... Käufer reagiert 3 Bankarbeitstage lang nicht. Ich schreibe ihn an, jeden Tag bis zum 5. Tag. Dann geb ich bitcoin.de bescheid und muss meinen Screenshot einreichen. und bisher hatte ich nicht das Gefühl, dass das länger als 36 Stunden dauerte bis ich die Coins bekam.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

toll nach 7Tagen! Kommt die Meldung seitens bitcoin.de ich solle das Dokument noch per post einreichen(....) einfach wiederlich. Der Verkäufer hat noch keine einzige Nachricht geschrieben und gerade mal 17 Trades und nun muss ich ein Dokument welches ich bereits geliefert habe, per Post schicken? Was läuft den hier falsch? Sowas habe ich ja noch nie erlebt... wenn sich der Verkäufer nicht meldet und man den Nachweis gebracht hat, sollten die bitcoins in spätestens 24h freigegeben werden. So wird es z.B auch auf Localbitcoins gemacht.

 

 

der Verkäufer hat den Erhalt der Zahlung bis heute nicht bestätigt.

Bitte senden Sie uns - auf eigene Kosten - den Zahlungsbeleg innerhalb von 5 Werktagen auf dem Postweg (Datum des Poststempels) an unsere Postadresse:

Bitcoin Deutschland AG
Abteilung: Payment
Nordstr. 14
D- 32051 Herford

Sollte ein Originalbeleg nicht vorliegen (z.B. bei manchen Online-Banking-Konten), ist ein eigenhändig von Ihnen unterschriebener Ausdruck Ihres Online-Banking-Auszuges ausreichend, der die Zahlung an den Verkäufer eindeutig belegt.

Bitte vermerken Sie in jedem Fall zusätzlich auf dem Beleg "Diese Überweisung wurde von mir persönlich getätigt und wurde nicht zurückgebucht", Unterschrift, Datum.”

 

Ich glaube die versuchen die Leute verrückt zu machen, damit diese in die Klappsmühle kommen und die Btc vergessen... anders kann ich mir so einen schlechten service nicht erklären. Kommt ja zum ersten Mal vor aber wenn das von nun an die Regel sein wird na dann gute Nacht

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb CostaMarques:

einfach wiederlich

Hab ich mir auch gedacht.

Weitere Anregungen und Ideen findest Du hier:

https://ausderhoelle.de/category/kundenausderhoelle/

vor 7 Minuten schrieb CostaMarques:

toll nach 7Tagen!

Ich bekomme Antworten taggleich und auch meine Anliegen werden zeitnah bearbeitet.

 

Eventuell liegt es daran, dass Du ein ziemlich unverschämtes Verhalten an den Tag legst?

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Jokin:

Hab ich mir auch gedacht.

Weitere Anregungen und Ideen findest Du hier:

https://ausderhoelle.de/category/kundenausderhoelle/

Ich bekomme Antworten taggleich und auch meine Anliegen werden zeitnah bearbeitet.

 

Eventuell liegt es daran, dass Du ein ziemlich unverschämtes Verhalten an den Tag legst?

 

Was ist daran unverschämt wenn man obschon eine Zahlungsbestätigung vorhanden ist, und sich der Verkäufer überhaupt nicht geäussert hat, verärgery ist da die BtC immernoch nocht gutgeschrieben wurden?! Jeder der bei btc kauft, tut dies aus einem Grund, es geht am schnellsten anstatt dass man zuerst Geld in eine Börse einzahlt. So z.B auch auf localbitcoins praktisch ( welche deutschland komischerweise gesperrt hat und trotzdem frequent von Deutschen verwendet wird). Wenn der Support aber nach 1 woche die BTc immernoch nicht freigegeben hat und nun ohne Witz, sich heute mit der oben genannten Message meldet, finde ich sowas einfach nur eine Frechheit. Wieso untersützt bitcoin.de Nutzer welche absichtlich einen Trade abbrechen/ nicht bezahlen/ Coins nicht freigeben? Es sind leider keine einzelfälle. Dass die Btc aber trotz Zahlungsnachweis nicht freigegeben werden ist mir in 6 Jahren aber auch noch nie passiert. 

 

Vielleicht findest du das auch nicht mehr so witzig wenn es mal dich trifft ;)

Link to comment
Share on other sites

Zahlungsbeleg im Original ist als Verfahren in der AGB so geregelt, wenn der Käufer immer noch nicht bestätigt. Bitcoin.de muss sich als Treuhänder unabhängig von dämlichen Handelspartnern absichern. Sei froh, dass der Handelspartner nicht Einspruch eingelegt hat, dann hättest du deine Bank einen Nachforschungsauftrag schicken lassen müssen. Das macht noch mehr spaß.

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb CostaMarques:

Vielleicht findest du das auch nicht mehr so witzig wenn es mal dich trifft ;)

Hat mich auch schon getroffen - ich sehe das aber sportlich: Ist halt so. Die anderen Marktteilnehmer sind auch nur Menschen, der Support besteht aus Menschen.

Und Du hast sicher Gründe gehabt nicht über localbitcoins zu handeln ... vielleicht aus Gründen der persönlichen Sicherheit wie ich. Ich renne da nicht mit Tausendern im Bahnhof rum um Bitcoins zu tauschen ... bin ich irre?

Also bleib locker und entspann Dich. 

Du bist mir schon öfter als sehr .... "emotionalreaktionär" aufgefallen.

Es ist wie es ist und wenn Du schnell auf Marktsituationen reagieren willst, dann bereite Dich entsprechend darauf vor ohne zu abhängig von anderen zu sein.

Oder kaufe bei Verkäufern mit ausschließlich positiven 5-stelligen Bewertungen. Das sind Profis. Und bei denen kannste davon ausgehen, dass auch der Support einen guten Draht zu denen hat und dort mal anruft falls was nicht stimmt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.