Jump to content
Nico77

Bitcoin hält auf Flohmarkt in Sachsen / S.Anhalt Einzug

Empfohlene Beiträge

@crypt

 

"...Ich finde, dass man bei den niedrigen Beträgen, die üblicherweise auf einem Flohmarkt vorkommen können, auf eine Bestätigung verzichten kann..." - und ich finde dass man deshalb auf btc verzichten kann da man sich real direkt gegenübersteht und den euro viel unkomplizierter bar dem verkäufer in die hand drücken kann :) andersrum wird aber nen schuh draus indem man einem käufer der noch nie was mit btc zu tun hatte nicht nur den artikel verkauft sondern via wechselgeld auch zu seinen ersten satoshis verhilft :) ob ein flohmarkt der richtige ort und die zeit den spass wert ist sind ganz andere fragen - aber ich denke ja eh dass innerhalb deutschlands bzw sogar sepa ein normalbürger bei über 99,9% seiner zahlungsvolumen keinen btc benötigt - die zahlungsfunktion des btc wird für ihn imho erst außerhalb dieses raums signifikant interessanter

bearbeitet von boardfreak
  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So liebe Freunde,

 

der Tag war lang, aber aus meiner Sicht sehr erfolgreich. Zum einen wie unser Stand so aussah, sehr ihr hier auf diesem Foto: http://www.directupload.net/file/d/4025/52fggqd4_jpg.htm

 

Zum einen jedoch gleich vorab. Es wurde von keinem der Käufer mit Bitcoins bezahlt!

 

Was jedoch viel wichtiger ist und wie ich finde was den eigentlichen Erfolg brachte, war, dass insgesamt 16 Menschen / Paare auf den Bitcoin aufmerksam gemacht wurden und das Wort "BITCOIN" in den Gesprächen vorkam.

 

Die Hälfte ungefährt wusste nicht was Bitcoins sind, waren jedoch interessiert zu erfahren was das ist und auch nicht abgeneigt dadurch und es erntete eine Ohhh, Ahhhh, also schonmal positiv. Ein Interessent verglich es mit Paypal und bleibt lieber bei Paypal. Ok.

 

Die andere Hälfte hatte bereits schonmal was davon gehört, bzw. bei Paaren wusste der Mann was es ist, erklärte es seiner Frau und die meinte dann auch, "Ahh, ja, hab ich schonmal von gehört."

 

2 Personen fragten wie ich denn das mache auf dem Flohmarkt die Bitcoins zu erhalten. Ich zückte mein Händy und zeigte es denen, erklärte die App von BitPay sowie den Bitcoin Core ohne in Euro zu wechseln.

 

Am besten jedoch beschrieb es einer der vorbei ging und meinte "Oh, Bitcoin, siehst du, sehr innovativ, das dies hier jemanden anbietet!". Klasse dachte ich mir.

 

Mit den Ordnern kam ich ebenfalls ins Gespräch als die Standgebühr kassiert wurde und auch da erntete ich Lob und großes Staunen. Man wusste bereits vom Bitcoin und wollte sogar die Standgebühr (lächelnd) in Bitcoin haben, was jedoch beim Preis von 0,5 - 1 BTC als Standgeühr wohl zu hoch war. Jedoch wünschte man uns viel Glück dabei.

 

Also, alles im Allen ein voller Erfolg was Aufklärung und Bereitschaft anbetraf.

 

Ich kann heute sehr zufrieden sein, 16 Menschen / Paare wieder dafür eventuell begeistert zu haben, bzw. falls es mal zum Mainstream kommen sollte daran zu erinnern, ja Mensch, da war doch mal was auf dem Flohmarkt.....

  • Love it 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mainstream wir kommen ;) mach doch demnächst noch n schild dass du sogar satoshis verschenkst :) wär doch interessant zu erfahren wieviele dieses magic internetmoney überhaupt an einem tag für lau nehmen würden :) ich wette das wird auch keine handvoll werden :) selbst geschenkt noch zu teuer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wirklich jemand damit heute bezahlt wäre wohl eher zufall.... nicht jeder hat eine wallet app auf dem handy.... dafür sind wir noch zu weit am anfang....

ich selber habe btc nur dabei -> wenn ich damit rechne diese zu brauchen.... ^^

 

aber klasse aktion, schöner stand.... :)

 

@ board

geht zu deinen shorts und longs aber verpesste hier nicht die luft einer tollen idee und gutem willen was für den btc zu tun....

bearbeitet von azu393
  • Love it 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@board,

 

was tust du für Aufklärung deiner Mitmenschen und Freunde sich für den Bitcoin zu begeistern?

 

Ich tue jedenfalls das was in meiner Macht steht. In einem meiner Onlineshops kannst du bereits mit Bitcoins bezahlen und oh Wunder, es wurden bereits 3x dort bezahlt.

 

Für meinen aktuellen Onlineshop im Bereich der Leinwanddruckerei, FotoFineArt Druck welche wir selbst für Kunden drucken und Rahmen habe ich bereits mit Shopware die Plugin Programmierer von PayEver annimiert für die aktuelle Shopware 5.0 Version das Plugin zu aktualisieren um auch dann da Bitcoins als Zahlungsmethode anzubieten. Man schrieb sogar zurück und Arbeite bereits daran. *fein

 

Klar sind wir noch lange nicht Maintstream, da stimme ich dir voll zu und bin auch bei dir, doch auch das Internet hat ca. 10 Jahre gebracht um Massentauglich zu werden. Und auch ich war einer derjenigen die als Internet noch als BTX zu sehen war damals sagten, "Ach was, das braucht kein Mensch" Und heute? Ich verdiene mein Geld damit und bin auch aktiv am Breitbandausbau über Glasfaser beteiligt.

bearbeitet von matthiasftl
  • Love it 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich selber habe btc nur dabei -> wenn ich damit rechne diese zu brauchen.... ^^

So halte ich das auch, aber wenns in meiner Umgebung mehr Akzeptanzstellen gibt, dann schlepp ich irgendwann dann doch ein paar Satoshis mit mir rum.

 

Irgendwas muß halt immer zu erst da sein, entweder die Henne oder das Ei...

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens habe ich immer etwas "Taschengeld" in meiner Online-Wallet von Blockchain.info und die entsprechende App auf meinem iPhone installiert! Das einzige mal, dass ich vor Ort etwas mit Bitcoin bezahlen konnte, war allerdings im Café Schoffel in Zürich.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@matt

 

das war nicht gegen dich gerichtet sondern wär doch ma ne überlegung wert ne wurscht weniger aufm markt zu essen und das gesparte fiat in btc an interessenten zu verschenken nur um ma zu sehen ob man es unter die leute offline bringen kann wenn man es sogar für umme abgibt - ich sags nochma: btc hat andere vorteile aber nicht um damit aufm flohmarkt zu bezahlen - ich nutze zb btc um mein fiat von bitfinex auf mein girokonto zu bekommen

 

btc kennt übrigens eigentlich jeder der mit mir zu tun hat :) bei denen läuft facebook oä und bei mir n chart :) und als ich noch mit akkustikkopller ins netz ging erahnte ich bereits was das potential ist :) aber ist ja auch egal - halte es für brotlose kunst aufm flohmarkt ABER erfreue mich selber auch an jedem bitcoin-schild an welchem ich vorbeikomme auch wenn ich bisher nie in versuchung gekommen bin dann dort nicht mit fiat zu zahlen

 

klartext: daumen hoch für deinen eifer und die tipps mitm wechselgeld oder verschenken waren ernstgemeint damit das erste erfolgserlebnis schneller kommt

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@matt

 

halte es für brotlose kunst aufm flohmarkt

 

Es war mir von Anfang an auch bewusst, dass niemand damit bezahlt, ich jedoch es für viel wichtiger hielt Aufklärung zu betreiben und die Vorteile von Bitcoin (nicht nur Flohmarkt) in meinen Gesprächen mit den Interessenten darzulegen und das war heute meiner Sicht nach ein voller Erfolg, denn niemand hat es abgelehnt, denn alle waren sehr interessiert daran. Einige andere Vorteile habe ich natürlich auch mit in die Gespräche einfließen lassen, nicht nur damit auf dem Flohmarkt bezahlen zu können.

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mat

 

dann ist doch alles fein - ich fände es halt trotzdem interessant auszutesten wieviele von denen "...niemand hat es abgelehnt, denn alle waren sehr interessiert daran..." trotzdem dankend abgelehnt hätten wenn du ihnen ein paar satoshis hättest schenken wollen :) sticker auf auto und taschen würden übrigens immer für gesprächsstoff sorgen und nicht nur gelegentlich aufm flohmarkt - ist ja auch egal :) respekt für deinen eifer hast du von mir :) aber komm bloß nicht auf die idee als nächstes eskimos die vorteile von kühltruhen nahebringen zu wollen :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja - Sticker und Aufkleber wie DIESE oder DIESE können Anlass für ein Gespräch sein. Für den Flohmarkteinsatz von matthiasftl gibts je 5 Stück gratis - einfach Versandardesse per PN an mich.

 

Für alle anderen schnür ich auch mal ein Flohmarktpaket. 5 Stück von DIESEN und 5 Stück von DIESEN Stickern für zusammen 0,02 BTCs. Zahlbar nach Erhalt und nur wenn Ihr zufrieden seit. Angebot gilt bis 22.06.15 14:00 Uhr. Einfach Versandadresse per PN an mich.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wer im Raum München welche von den Aufklebern braucht: Bei mir melden, ich hab noch welche von maximal. Hab ich gratis bekommen, geb ich auch gratis weiter.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war mir von Anfang an auch bewusst, dass niemand damit bezahlt...

Dank dem Bild mit den suuuper unauffälligen, gefühlt 34 Bitcoinschildern brachte mich ordentlich zum Schmunzeln :D

 

Danke dafür :-)

 

 

15€ hab ich meistens auf ner Handywallet dabei..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich biete gerade mein Auto auf mobile.de an und gebe 5% Rabatt bei Bezahlung mit Bitcoin. Es haben sich auch schon Interessenten gemeldet, aber das Bitcoin-Angebot hat noch niemand erwähnt, außer dass man die 5% Rabatt auch bei der Bezahlung mit Euro haben will.

  • Love it 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele.....da möchte ich mal noch etwas dazu sagen....ich habe das "Experiment" abgebrochen......nach über einem Jahr keine einzige Zahlung per Bitcoin. Und ich bin fast jedes Wochenende auf Flohmärkten unterwegs....Ich werde Bitcoin jetzt auch nicht länger anbieten, stattdessen EC-Kartenzahlung. Einfach um zu testen ob dies akzeptiert wird, oder ob Flohmärkte reine Bargeldmärkte sind....

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele.....da möchte ich mal noch etwas dazu sagen....ich habe das "Experiment" abgebrochen......nach über einem Jahr keine einzige Zahlung per Bitcoin. Und ich bin fast jedes Wochenende auf Flohmärkten unterwegs....Ich werde Bitcoin jetzt auch nicht länger anbieten, stattdessen EC-Kartenzahlung. Einfach um zu testen ob dies akzeptiert wird, oder ob Flohmärkte reine Bargeldmärkte sind....

Ich geh ma davon aus, dass wir ne Rückmeldung bekommen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele.....da möchte ich mal noch etwas dazu sagen....ich habe das "Experiment" abgebrochen......nach über einem Jahr keine einzige Zahlung per Bitcoin. Und ich bin fast jedes Wochenende auf Flohmärkten unterwegs....Ich werde Bitcoin jetzt auch nicht länger anbieten, stattdessen EC-Kartenzahlung. Einfach um zu testen ob dies akzeptiert wird, oder ob Flohmärkte reine Bargeldmärkte sind....

guten morgen....

 

so begeistert wie ich von deiner idee war btc auf dem flohmarkt zu akzeptieren, so unglücklich bin ich über die entscheidung dieses rückgängig zu machen....

 

es ist meiner meinung nach der falsche weg in dieser zeit so schnell das handtuch zu werfen.... so wird sich btc leider nur sehr schwer durchsetzen.... durchhalten und weitermachen! btc zu akzeptieren sollte gerade auf dem flohmarkt kein riesen aufwand sein und bringt sicher auch keine besonderen kosten mitsich....

 

vlt. lässt du ein btc schild hängen und ergänzt es durch EC .... ;) ganz egal ob jemand damit bezahlt, wenn man hinter dem btc-projekt steht bleibt man doch dabei... :rolleyes:

 

ohne btc ist es ein rückschritt statt fortschritt -> #NEULAND

bearbeitet von azu393
  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich biete gerade mein Auto auf mobile.de an und gebe 5% Rabatt bei Bezahlung mit Bitcoin. Es haben sich auch schon Interessenten gemeldet, aber das Bitcoin-Angebot hat noch niemand erwähnt, außer dass man die 5% Rabatt auch bei der Bezahlung mit Euro haben will.

 

Also ich habe mein Bitcoin-Experiment auch abgebrochen. Nachdem ich das Auto jetzt über 3 Monate mit 5 % Bitcoin-Rabatt angeboten und fast jede Woche den Preis um 1 oder 2 % gesenkt hatte, habe ich den Passus mit dem Bitcoin aus dem Angebotstext entfernt. Nach 3 Tage war das inzwischen viel zu billige Auto verkauft.

 

Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass das Wort Bitcoin die Interessenten einfach nur abgeschreckt hat. Wahrscheinlich hat allein schon das Wort Bitcoin eine Verbindung zur Unterwelt oder Mafia hergestellt. Vielleicht hat man auch gedacht, dass der Verkäufer wahrscheinlich sein Geld auf der Silkroad verdient. Auf jeden Fall denke ich inzwischen, dass ich das Auto viel teurer und schneller verkauft hätte, wenn ich den Bitcoin nie erwähnt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@malboro

hätte hätte - hät der hund nicht geschissen hätte er den hasen bekommen... ;)

 

unterm strich ist doch nur folgendes passiert -> du hast den preis immer weiter gesenkt bis jemand mit deinem angebot einverstanden war... du hast dein kfz also zum marktpreis verkauft.... dieser war wohl erst nach 3 monanten der preisreduktion erreicht....viel mehr ist hier nicht passiert....

 

btw. man muss sich mal überlegen wie super wenig menschen heute vom bitcoin wissen und diesen aktiv einsetzen, das muss schon die nadel im heuhaufen sein, wenn genau einer davon genau dein auto sucht.... ;)

bearbeitet von azu393

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Feedback zum Bitcoin:

 

Also ich nutze, wie hier schon erwähnt https://www.bctip.org/de/.

Mit den "coolen Spruch: Ich verschenke Geld", war die Aufmerksamkeit bzw. das Interesse meist (nicht immer) auf meiner Seite.

Die Leute kennen Bitcoin einfach gar nicht, bzw. haben mal was davon gehört.

 

Auf der Webseite, kann man dann auch sehen wie oft der Link angeklickt wurde.

Von Desinteresse bis zur "Explosion" habe ich alles gehabt.

Dabei verschenke ich nicht nur in der Gastronomie, sondern auch im Dienstleistungsgewerbe meine Bitcoins.

 

Das hat mir den Namen, Mister Bitcoin eingebracht.

 

Das Gute, nach ca. 4 Wochen, kommen die nicht genützten BcTips wieder zurück und können in die nächste Runde gehen.

Dabei nehme ich nur sehr kleine Beträge. Es soll ja Interesse wecken.

  • Love it 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@malboro

hätte hätte - hät der hund nicht geschissen hätte er den hasen bekommen... ;)

 

unterm strich ist doch nur folgendes passiert -> du hast den preis immer weiter gesenkt bis jemand mit deinem angebot einverstanden war... du hast dein kfz also zum marktpreis verkauft.... dieser war wohl erst nach 3 monanten der preisreduktion erreicht....viel mehr ist hier nicht passiert....

 

btw. man muss sich mal überlegen wie super wenig menschen heute vom bitcoin wissen und diesen aktiv einsetzen, das muss schon die nadel im heuhaufen sein, wenn genau einer davon genau dein auto sucht.... ;)

 

Nein, da muss ich widersprechen. Das war kein exotisches Auto, das keiner haben will, sondern ein super gepflegter, unfallfreier Audi A6 ohne jede Macke, der noch ausgesehen hat wie neu. So ein Auto ist gängig und gesucht. Und der Preis war von Anfang an marktgerecht. Natürlich fängt ein Verkäufer nicht am unteren Ende seiner Spanne an, aber dass sich für so ein Auto drei Monate lang so gut wie kein Interessent meldet, führe ich jetzt im Nachhinein wirklich auf die Bemerkung zum Bitcoin zurück. Das Auto hatte am Schluss über 1800 Views, wurde also auf jeden Fall auch angeschaut, und ein gerechter Marktpreis war wahrscheinlich schon nach der 2. oder 3. Preissenkung erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, da muss ich widersprechen. Das war kein exotisches Auto, das keiner haben will, sondern ein super gepflegter, unfallfreier Audi A6 ohne jede Macke, der noch ausgesehen hat wie neu. So ein Auto ist gängig und gesucht. Und der Preis war von Anfang an marktgerecht. Natürlich fängt ein Verkäufer nicht am unteren Ende seiner Spanne an, aber dass sich für so ein Auto drei Monate lang so gut wie kein Interessent meldet, führe ich jetzt im Nachhinein wirklich auf die Bemerkung zum Bitcoin zurück. Das Auto hatte am Schluss über 1800 Views, wurde also auf jeden Fall auch angeschaut, und ein gerechter Marktpreis war wahrscheinlich schon nach der 2. oder 3. Preissenkung erreicht.

habe ich gesagt das dein auto ein exot war ? -> nein

habe ich gesagt, das es ne miese karre mit unfall oder macken war? -> nein

 

das habe ich mir ganz bewusst gekniffen, obwohl mir vor ein paar monaten nen q7 für btc mit genau diesen eigenschaften angeboten wurde... rofl.... das war ne bude... oh man....

 

was ich gesagt habe:

 

man muss sich mal überlegen wie super wenig menschen heute vom bitcoin wissen und diesen aktiv einsetzen, das muss schon die nadel im heuhaufen sein, wenn genau einer davon genau dein auto sucht.... ;)

du hast also jemand gesucht, der einen a6 kauft.... dazu muss jemand ca. im umkreis von sagen wir 100km einen a6 suchen, btc kennen und damit zahlen wollen... da die anzahl der user sowieso schon recht gering ist, welche ein auto via btc bezahlen können ist das also leider keine leichte aufgabe... ;)

 

da noch viele andere punkte offen sind, würde ich sagen wir belassen es dabei ok ?

ich bleibe dabei, glaube nicht das es an btc gelegen hat ;)

 

jedem seine meinung - ist ja ein forum zum austausch dieser.... :P

bearbeitet von azu393

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Feedback zum Bitcoin:

 

Also ich nutze, wie hier schon erwähnt https://www.bctip.org/de/.

Mit den "coolen Spruch: Ich verschenke Geld", war die Aufmerksamkeit bzw. das Interesse meist (nicht immer) auf meiner Seite.

Die Leute kennen Bitcoin einfach gar nicht, bzw. haben mal was davon gehört.

 

Auf der Webseite, kann man dann auch sehen wie oft der Link angeklickt wurde.

Von Desinteresse bis zur "Explosion" habe ich alles gehabt.

Dabei verschenke ich nicht nur in der Gastronomie, sondern auch im Dienstleistungsgewerbe meine Bitcoins.

 

Das hat mir den Namen, Mister Bitcoin eingebracht.

 

Das Gute, nach ca. 4 Wochen, kommen die nicht genützten BcTips wieder zurück und können in die nächste Runde gehen.

Dabei nehme ich nur sehr kleine Beträge. Es soll ja Interesse wecken.

mega.... kannte ich noch nicht, wird direkt auf die to do liste genommen.... :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×