Jump to content

Altcoin Seson


UserCoinForum

Recommended Posts

Es gibt einen sogenannten Altcoin Season Index. Laut diesem befinden wir uns in einer Altcoin-Saison, wenn 75 % der Top-50-Münzen in den letzten 90 Tagen besser als Bitcoin performt haben. Hier der Link: https://www.blockchaincenter.net/altcoin-season-index/

Natürlich sind solche Indexe nur mit Vorsicht zu genießen, da sie auch komplett falsch liegen können, gerad bei einem so volatilen Markt wie unseren.

 

  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Nakamoto:

Es gibt einen sogenannten Altcoin Season Index. Laut diesem befinden wir uns in einer Altcoin-Saison, wenn 75 % der Top-50-Münzen in den letzten 90 Tagen besser als Bitcoin performt haben. Hier der Link: https://www.blockchaincenter.net/altcoin-season-index/

Natürlich sind solche Indexe nur mit Vorsicht zu genießen, da sie auch komplett falsch liegen können, gerad bei einem so volatilen Markt wie unseren.

 

interessanter Link mit interessanten Stats.
Wie du sagst - mit Vorsicht zu genießen. Vor allem...der ganze Markt ist noch so jung und klein. Man muss Rückschlüsse auf vergangene Ereignisse wohl sehr mit Vorsicht genießen :)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Philbert:

Nein, das weiß niemand. So einfach ist das alles nicht....

Ich kann dir aber verraten, das sehr viele Alts seit einigen Wochen stark am Steigen sind. Aber das hättest du auch locker selbst rausfinden können.... 

sagt ja niemand das ich es nicht schon vorher heraus gefunden habe wuf wuf

vom gefuehl her kann man ja nicht viel falsch machen wenn man jetzt paar top 50 altcoins kauft, sowas wie -50% ist ja zur zeit unwarscheinlich weil im moment mehr die 10x - 100x zeit ist.

ich habe aber bisher nur einmal 2017 die ganze sache mit erlebt ich weis nicht wie es davor war und im moment verlaeuft auch alles anders als 2017, normalerweise waren 2017 die meisten altcoins schon auf neuen allzeithochs paar tage nachdem bitcoin sein allzeithoch erreicht hatte, alles bisjen anders diesmal, zur zeit sind paar altcoins am abgehen, aber halt zu wenige, frage ist wie war das vor 2017, passiert es immer oder nur manchmal.

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb UserCoinForum:

ich habe aber bisher nur einmal 2017 die ganze sache mit erlebt ich weis nicht wie es davor war und im moment verlaeuft auch alles anders als 2017, normalerweise waren 2017 die meisten altcoins schon auf neuen allzeithochs paar tage nachdem bitcoin sein allzeithoch erreicht hatte, alles bisjen anders diesmal, zur zeit sind paar altcoins am abgehen, aber halt zu wenige, frage ist wie war das vor 2017, passiert es immer oder nur manchmal.

 

Dann hast du 2017 aber nicht richtig aufgepasst, Anfang 2017 hat Bitcoin sein ATH zum ersten Mal geknackt und ist dann ähnlich wie Anfang 2021 in die Höhe geschossen um danach wieder zu korrigieren. Das ganze hat sich das Jahr 2017 immer wiederholt bis es Ende 2017 zu einem absoluten Bullrun kam wo der Bitcoinkurs am Ende das 15 oder 20 Fache von Kurs im Januar hatte. Die meisten Alts sind erst im Q4 richtig mitgezogen worden und haben ihr ATH auch kurz nach dem Bitcoin ATH von 20k gemacht. 
 

Also sind wir genau auf den Kurs wie auch 2017, Bitcoin ATH x2 dann korrigieren, das ganze Jahr immer wieder kleinere ATH‘s anlaufen um Ende 2021/ Anfang 2022 richtig auszurasten und erst dann gehen die Alts erst richtig ab, so meine Beobachtung von 2017 und meine Hoffnung von 2021.

 

Also nochmal, deine Beobachtung von 2017 ist falsch.

Edited by NewWorld
  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb UserCoinForum:

ich habe aber bisher nur einmal 2017 die ganze sache mit erlebt ich weis nicht wie es davor war und im moment verlaeuft auch alles anders als 2017, normalerweise waren 2017 die meisten altcoins schon auf neuen allzeithochs paar tage nachdem bitcoin sein allzeithoch erreicht hatte, alles bisjen anders diesmal, zur zeit sind paar altcoins am abgehen, aber halt zu wenige, frage ist wie war das vor 2017, passiert es immer oder nur manchmal.

Kann stimmen, oder auch nicht. Ich mach mir nicht die Mühe mir das genauer anzusehen; die Aussagekraft bezogen auf die Zukunft ist einfach (für mich) nicht gegeben.

vor 1 Stunde schrieb UserCoinForum:

vom gefuehl her kann man ja nicht viel falsch machen wenn man jetzt paar top 50 altcoins kauft, sowas wie -50% ist ja zur zeit unwarscheinlich weil im moment mehr die 10x - 100x zeit ist.

Da hab ich auch ein ganz anderes Gefühl bezüglich der Top 50 Alts: -50% sind jederzeit drin, selbst bei BTC oder ETH...  10x vielleicht, bei ein paar Alts ... vielleicht aber auch nicht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Philbert:

Da hab ich auch ein ganz anderes Gefühl bezüglich der Top 50 Alts: -50% sind jederzeit drin, selbst bei BTC oder ETH...  10x vielleicht, bei ein paar Alts ... vielleicht aber auch nicht.

Im Prinzi hast du Recht, diese Coins verarschen auch gerne die Leute so lange wie moeglich und dann wenn es niemand mehr interissiert gehen die ab. Ich glaub ich handel lieber meine Knete an der Forex weiter da spare ich mir dann auh die ganzen unnoetigen Gebuehren fuer hin und her transfer.

 

vor einer Stunde schrieb NewWorld:

Also nochmal, deine Beobachtung von 2017 ist falsch.

verstehe im prinzip wenn das so verlaeuft wie du das siehst dann koennten wir ein bitcoin preis von bis zu halbe millionen bekommen bis ende des jahres, also noch circa 10-15 x vom aktuellen kurs.

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb UserCoinForum:

Ich glaub ich handel lieber meine Knete an der Forex weiter da spare ich mir dann auh die ganzen unnoetigen Gebuehren fuer hin und her transfer.

Der hin und her Transfer ist eigentlich (mMn) nur bei etwas größeren Beständen ab einem 5-stelligen Bereich sinnvoll. Und dann ist die Gebührenhöhe ja relativ uninteressant, weil es ein fester Betrag ist.

Wo du deine Knete einsetzt musst/solltest du natürlich selbst entscheiden.
Bei aller Ungewissheit und Risiko im Kryptobereich halte ich die Chancen aber auch für gewaltig. Ich mache auch viel mit Aktien und Rohstoffen. Aber in den über 20 Jahren an den Börsen habe ich noch nie, auch nur annähernd, so hohe Buchgewinne erzielt wie in den letzten 6 Wochen im Krytobereich.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Philbert:

Aber in den über 20 Jahren an den Börsen habe ich noch nie, auch nur annähernd, so hohe Buchgewinne erzielt wie in den letzten 6 Wochen im Krytobereich.

 

Ich habe jetzt beispielweise in dem letzten Monat auch in Forex mit zocken 10x Gewinn gemacht und koennte jetzt mit weniger Risiko weiter handeln und dann alle 2-3 monate 50-100% machen, die Moeglichkeit sehe ich aufjedenfall bei meiner Handelsstrategie fuer realistisch, meine groesten Fehler von frueher wie nachkaufen im Verlust und ohne Stoploss handeln mache ich auch nicht mehr, deswegen sehe ich schon eine gute Moeglichkeit darin weiter Forex zu handeln und aus mein zur zeit vierstelligen konto auch auf fuenf stellig noch in diesem jahr an zu kommen. Jedoch waere so eine schnelle Crypto Bullrun 10x Geschichte auch sehr interessant, man weis aber halt nicht kommt das jetzt oder nicht.

Wenn man sich den chart vom Bitcoin genau anschaut, siehe bild von mir hier: https://ibb.co/tzbh1zm 

Dann sind wir jetzt beim Bitcoin in einer Phase wie mitte 2017, ab da an ging es aber im Bitcoin nur noch nach oben, also keine groeseren retracements mehr, wenn sich das jetzt wiederholen wuerde, koennten wir noch diese Jahr ein Preis von 400-500 Tausend pro Bitcoin bekommen und in den Altcoins koennten auch 10-20 oder 100x Sachen drine sein.

Ist eine schwere Entscheidung, meine Idee war eigentlich kommenden Monat alles abheben vom Foexkonto und einfach Dash oder Cardano fuer das geld kaufen und dann nach 1-2 Monaten mit 10x Gewinn wieder alles abheben und Forex weiter machen mit der Knete, aber kommt kein Bullrun in den naechsten 1-2 Monaten verdiehne ich in der zeit nichts dazu und bezahle auch noch 200-300 Euro unnoetige Gebuehren fuer hin und her transfer vom geld, naja vielleicht kommen aber auch 1x gewinn drauf statt 10x, weil momentan sieht es doch mehr nach weiter steigen aus.

Im Prinzip ist beispielweise Dash noch sehr guenstig mit circa 105 Dollar, das letzte Allzeithoch war bei circa 1500 Dollar und in einem extremen Bullrun wuerde der preis 10x ueber dem letzten Hoch steigen muessen, also bis zu 15k pro Dash coin oder in anderen Worten 100x vom aktuellen preis gesehen, noch sehr viel drine wenn so ein Bullrun kommt.

Link to comment
Share on other sites

Meiner Meinung nach gehst du von extrem optimistischen Vorstellungen aus. Und zwar in allen von dir angesprochen Bereichen. Diese "Argumente" hab ich beim Forex und CFD Traden schon zu genüge gehört... genau wie bei den Kryptos... 

Ich orientiere mich an (hoffentlich) realistischen Wahrscheinlichkeiten. Da unterscheiden wir uns. 

Viel Erfolg, ich bin hier raus. 

Link to comment
Share on other sites

Meine Beispiele sind auch ziemlich extrem hoch gerechnet, aber falls sowas wie 2017 sich wiederholen sollte stimmen meine Berechnungen. Ich wuerde mich nicht gros wundern wenn es passiert, aber wie wir wissen geht es ja auch schnell nach den Allzeithochs wieder bis zu 90% runter.

Naja Bitcoin und Co sollte man vielleicht wirklich nur mit Spielgeld machen, mir ist das ganze sowieso nicht so sicher, die ganzen Argumente das Bitcoin die Loesung ist usw. das sieht fuer mich mehr nach Schneebalsystem aus als irgendwie die grose Loesung.

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb coco:

es gibt stimmen, die behaupten die alt season von 2017 wird´s nie wieder geben. andere sagen, die kommende wird diese in den schatten stellen...

Beides ist richtig!

Die Ralley von 2017 wird es nie wieder in der Form geben, dass man einfach nur irgendeinen random Shitcoin aus den Top-100 kaufen muss. Richtig steil gehen werden nur einige ausgesuchte Projekte, die sich in der Praxis etablieren. Dieser werden dann aber durchaus 2017 in den Schatten stellen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Thrym:

Die Ralley von 2017 wird es nie wieder in der Form geben, dass man einfach nur irgendeinen random Shitcoin aus den Top-100 kaufen muss. Richtig steil gehen werden nur einige ausgesuchte Projekte, die sich in der Praxis etablieren. Dieser werden dann aber durchaus 2017 in den Schatten stellen.

ich denke wenn dann gehen schon zumindest die top50 coins noch einmal kurz ueber das letzte Allzeithoch, eigentlich egal welchen realen nutzen die haben. aber man muss auch realistisch bleiben, so ein takeprofit beim letzten allzeithoch ist gut moeglich, alles was danach passiert kann man sich nicht richtig vorstellen. ich koennte mir beispielweise einfacher vorstellen das aus irgendeinen grund bitcoin verboten wird und auf null geht als das bitcoin fuer immer bleibt und weiter steigt. die infrastruktur hinter bitcoin ist einfach zu unprofessionell, ueberall irgendwelche miner und gaengster, wenn irgendjemand einfach keine lust mehr hat geht es nicht mehr weiter. eine staatlich regulierte crypto currency die tausend mal besser aufgebaut und ueberwacht wird als bitcoin wird bitcoin locker in den schatten stellen. die idee bitcoin und unabhaengigkeit ist doch im prinzip ein joke. wenn jemand deine bitcoins klaut was dann, dann bist du fuer immer pleite, wer soll den da in ruhe schlafen koennen wenn er nur bitcoins hat, aber vom staat ueberwachte cryptos werden solche probleme nicht haben.

naja wie auch immer waere doch schoen fuer uns alle nochmal ein schoenen bullrun mitnehmen, ich werde aufjedenfall beim letzten allzeithoch mindestens 80% schliesen und vielleicht paar coins bisjen weiter laufen lassen.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.