Jump to content

BCH bei Übertragung auf Ledger Nano S von bitcoin.de verschwunden


Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir einer von Euch helfen oder hatte schon mal einen ähnlichen Fall. Ich habe mir Ende April auf bitcoin.de Bitcoins und Bitcoin-Cash gekauft. Das habe ich auch nicht zum ersten Mal gemacht, von daher lief das auch alles gut. Dann habe ich die Bitcoins auf mein Coldwallet (Ledger Nano S) transferiert. Auch alles kein Problem, habe ich auch nicht zum ersten Mal gemacht.

Dann kam aber der Knackpunkt. Jetzt wollte ich meine Bitcoin-Cash auf meinen Ledger transferieren. Ich habe ganz normal bei bitcoin.de über die Auszahlung BCH ausgewählt, meine Anzahl an BCH eingetragen und meine Zieladresse reinkopiert. Versehentlicherweise, hatte ich noch die Adresse für meine Bitcoins (BCT) kopiert und diese eingefügt. Das System von bitcoin.de hat dann gemeckert und eine Fehlermeldung ist aufgeploppt. In dieser stand drin, ich zitiere:

"Bitcoin.de nutzt ausschließlich das neue BCH-Adressformat. Bitte geben Sie die BCH-Auszahlungsadresse im neuen Format an. Nachfolgend finden Sie die Adresse, die Ihrer eingegebenen Adresse entspricht, im neuen Format.

Neues Adressformat:

bitcoincash:pptw50xs3sk9446v0v4r38mny8hfjzrchs55dw30je

Altes Adressformat:

39cae9mTpabS1nzJJ41mT9TFr9TapJeu6E".

 

Soweit so gut. Dann gab es einen Button mit "Adresse im neuen Format übernehmen". Diesen Button habe ich gedrückt und die Zieladresse hat sich auf die oben genannte (gelb markiert) geändert. Ich habe dann mein Passwort und alles eingetragen und die Überweisen durchgeführt. Bis heute kamen die BCH-Coins nicht bei mir auf dem Wallet an und bei bitcoin.de sind sie logischerweise auch nicht mehr. Ich habe die Blockchain überprüft und dort steht "UNSPENT" - The funds have not been spent yet. Nach ewigem Hin und Her mit dem Support von bitcoin.de konnte mir nicht geholfen werden, obwohl mir bitcoin.de die neue Adresse für mein Format so vorgeschlagen hat (oben rot markiert).

Ich habe auch schon das Support-Team von meinem Ledger angeschrieben, ob vielleicht an dieser Schnittstelle der Fehler ist, aber die haben sich noch nicht gemeldet.

Hat einer von Euch eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir helfen, meine Coins wiederzubekommen?

Vielen lieben Dank im Voraus,

beste Grüße

David

Link to comment
Share on other sites

Darf ich fragen, warum du nicht eine BCH-Zieladresse verwendet hast, die dir dein Ledger Nano S für eine BCH-Transaktion auf deine Hardware-Wallet vorgibt? bitcoin.de kann ja nicht wissen, ob die Zieladresse, die du eingibst, auch die richtige™  ist. Es wurde lediglich festgestellt, daß du ein nicht mehr korrektes Adressformat für ein BCH-Ziel eingefügt hast und bitcoin.de hat das alte ins neue BCH-Format konvertiert. Wenn du aber nicht den privaten Schlüssel für die Adresse bitcoincash:pptw50xs3sk9446v0v4r38mny8hfjzrchs55dw30je hast, dann fürchte ich, sind die BCH für dich (und andere auch) verloren.

Ich gehe mal davon aus, daß du bei BTC schon den privaten Schlüssel für die Adresse 39cae9mTpabS1nzJJ41mT9TFr9TapJeu6E hast, glaube jetzt aber nicht, daß dir das etwas im BCH-Umfeld nützt. Der Ledger Nano S verwendet zwar für beide Coins (BTC und BCH und was du sonst noch so auf dem Ledger hast) denselben Seed, aber aufgrund des unterschiedlichen Derivation Paths für beide Coins werden für BTC und BCH nicht dieselben privaten Schlüssel aus dem Seed abgeleitet. So jedenfalls mein Kenntnisstand, kann mich aber irren.

Du hast hier leider einen sehr fatalen Zieladressenfehler gemacht und ich sehe nicht, wie man das retten kann (kann mich aber auch irren; ich bin nicht der Oberexperte). bitcoin.de kann dir hier überhaupt nicht helfen, wie auch. Es ist deine Verantwortung die richtige™ Zieladresse für einen Transfer von Coins anzugeben. bitcoin.de könnte höchstens einfache Tippfehler bemerken, wie jede gescheite Wallet auch.

 

Link to comment
Share on other sites

Hi Cricktor,

danke für deine schnelle Antwort. Ich muss zugeben, ich hatte vorher immer nur BTC auf mein Wallet übertragen und wusste nicht, dass ich für BCH eine komplett andere Adresse habe. Darum habe ich fälschlicherweise die BTC-Zieladresse eingegeben. Als mich bitcoin.de dann darauf aufmerksam gemacht hat, dass ich die falsche Zieladresse eingegeben habe und sie mir quasi die Neue vorgeschlagen haben, habe ich darauf vertraut (ich weiß, das war selten dämlich) und habe die mir angezeigte Adresse durch den Button übernommen und die Coins überwiesen.

Ich dachte jetzt, dass bitcoin.de diese Adresse vielleicht für alle vorschlägt, die sich vertippen oder die falsche BCH-Adresse eingeben und die Coins dann auf einem Sammelpool von bitcoin.de landen und nach einer Verifizierung oder Prüfung festgestellt werden kann, dass diese 3,05... Coins, meinem Account zugeordnet werden können und bitcoin.de mir diese dann zurücküberweist. Aber dem ist leider nicht so.

Ich kann mich auch damit anfreunden, wenn jetzt alle meine Coins weg sind, weil ich den Fehler auch eher bei mir sehe, als bei irgendjemand anderen, aber ich wollte erstmal alle Möglichkeiten abklopfen, ob man die verlorenen Coins nicht doch wieder zurückholen kann.

Schade, dass das Sicherheitssystem dahingehend nicht optimal ausgereift ist und sowas passieren kann. Ich finde, bitcoin.de hätte mich darauf hinweisen können, dass ich nochmal meine Zieladresse überprüfe und die entsprechende Zieladresse für BCH aus meinem Ledger einfüge. Aber stattdessen haben sie mich mit dem Button "Adresse im neuen Format übernehmen" in dem Glauben gelassen, dass das System die Zieladresse angepasst hat und jetzt alles sauber ist. Das ist meiner Meinung nach eine komplette Falschaussage von bitcoin.de. Wäre das anders dargestellt, hätte ich nochmal alles überprüft und dann gemerkt, dass da etwas nicht stimmen kann. Finde ich äußerst schade, dass ich durch diese Aktion einiges an Geld ins Nirgendwo geschossen habe.

Link to comment
Share on other sites

Da ist nichts weg, und bitcoin.de rechnet ja nicht wahllos irgend etwas um. Das ist eine Konvertierung.
Du hast den Privatekey von der BTC-Adresse (39cae9mTpabS1nzJJ41mT9TFr9TapJeu6E), bzw. hast du den Seed aus den man sich den Privatekey berechnen kann.
Damit bekommst du zb. mit dieser BCH-App wieder Zugriff.
Wenn du den Adress-Link anklickst siehst du beide Adressformate, da es nur eine Konvertierung ist.
Beide Adressen sind dort zu sehen:

  • pptw50xs3sk9446v0v4r38mny8hfjzrchs55dw30je
  • 39cae9mTpabS1nzJJ41mT9TFr9TapJeu6E 


Aber das berechnen sollte man mit Bedacht und unter sicheren Bedingungen machen, da du mit dem Ledger-Seed hantieren musst.

 

Edited by o0dy
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.